1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Survivor" 2019 mit Folge 9: Holger entschuldigt sich

Nachbericht

12.11.2019

"Survivor" 2019 mit Folge 9: Holger entschuldigt sich

"Survivor" 2019 mit Folge 9: Holger entschuldigte sich bei Marcel. Dieser nahm ihm die Entschuldigung allerdings nicht ganz ab.
Bild: TVNOW

In Folge 9 von "Survivor" 2019 am 11.11.19 spitzten sich die Intrigen zu: Holger und Marcel sprachen sich aus - trotzdem verschwor sich die Gruppe gegen Holger. Hier lesen Sie unseren Nachbericht.

"Survivor" 2019: Es war das Haupt-Thema der vorigen Folge: Holgers Streit mit Marcel beim Gruppenrat, bei dem der 60-Jährige dem tätowierten Survivor vorwarf, Intrigen zu spinnen. Auch in Folge 9 kam die Frage, ob Marcel oder Holger zum Buhmann der verbliebenen Kandidaten werden, wieder auf.

"Survivor" 2019, Folge 9 bei Vox: Holger entschuldigt sich

Holger suchte nämlich am Strand die Aussprache mit Marcel. "Es tut mir irgendwo leid", rang sich Holger zu einer Entschuldigung durch und kündigte an: "Ich mach das auch kein zweites Mal mehr." Marcel will "sich am Ende gut verabschieden, die Hände reichen", sagte aber auch: "Im Prinzip nehme ich ihm das nicht ab, nein."

Keine guten Voraussetzungen für Holger also, dem von den anderen Mitgliedern des "Survivor"-Teams trotzdem vorgespielt wurde, alles sei beim Alten. Im Einzelinterview sagte Dania trotzdem: "Wir werden alle Holger rauswählen".

"Survivor" 2019 mit Folge 9: Holger entschuldigt sich

"Survivor" 2019, Folge 9 am 11.11.19: Kandidaten bieten bei Auktion um Alltagsgegenstände

Pech für den Outlaw: Eine seiner wenigen Freundinnen ist bereits raus. In Folge 8 bei Vox musste Melanie gehen, die nach ihrem Ausscheiden zu Protokoll gab: "Ich bin immer pro Holger gewesen."

Auch ansonsten gab es ordentlich Spannung in Folge 9 von "Survivor" 2019: Es wurden neue Allianzen geschmiedet und bei einer Auktion gingen Alltagsgegenstände für Wucherpreise an die Bieter. Jeder Survivor verfügte über ein Buget von 500 Euro. Der ausgehungerte Marcel und Sissy überbieten sich immer wieder, ehe ein saftiger Burger, Pommes, Ketchup und Cola für satte 280 Euro den Besitzer wechseln.

Folge 9 von "Survivor" 2019: Wer musste gehen?

Am Ende der Sendung dann die Überraschung: Auch wenn sich der Gruppenrat weitestgehend dazu entschloss Holger nach Hause zu schicken, war es nicht er, der am Ende die Sendung verlassen musste. Er konnte sich gegen die Stimmen mit einem geheimen Immunitätsamulett schützen. Trotz der Absprache einer vermeintlichen Allianz stimmten die übrigen Survivor gegen Olav, der die Sendung völlig überrascht verlassen muste.  (dfl)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren