Newsticker

Mecklenburg-Vorpommern erwägt Abschaffung der Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "The Voice of Germany", Folge 6: Die Talente in den Blind Auditions

TVOG 2018

05.11.2018

"The Voice of Germany", Folge 6: Die Talente in den Blind Auditions

Auch in Folge 6 kämpften Die Juroren von "The Voice of Germany" 2018 um die besten Talente.
Bild: Andre Kowalski /SAT.1

In Folge 6 von "The Voice of Germany" hatten die Kandidaten bei den Blind Auditions noch einmal Chance, sich den Weg in die Battles zu ersingen.

"The Voice of Germany" 2018: Jeder wollte diese Gospelchor-Sängerin

Für die Berlinerin Laura Neels (32) drehten sich während ihrer Performance von "Gotta Work" von Amerie alle Jurymitglieder um und wollten sie in ihrem Team haben. Lauras Schwester ist zwar ein Riesen-Fan von Mark Forster, weshalb der Sänger sich schon Hoffnungen machte. Aber die Kandidatin outete sich selbst als Fan der ersten Stunde einer bestimmten Gruppe...und zwar der Kelly Family. Nachdem sie die Fantas mit ihrer Aussage zuerst zum Jubeln gebracht hat, ließ sie damit die übrigen Jurymitglieder abblitzen und kämpft nun im Team von Michael Patrick Kelly.

Wie in den bisherigen Blind Auditions waren auch in der sechsten Folge jede Menge Emotionen dabei. Die 28-jährige Sonderpädagogin Mascha Winkels verzauberte Jury und Publikum mit "Meine Soldaten" von Maxim und rührte damit Michi Beck und Michael Patrick zu Tränen. Auch sie ist mit dabei im Team von den Fantas.

Überraschungsgast bei "The Voice of Germany" 2018

Auch ein prominenter Gast war in den Blind Auditions zu sehen - jedoch nur als Zuschauer. Sänger Sasha versteckte sich im Publikum.  Als jedoch Kandidat Sebastian Stipp (33) seinen Song "Du fängst mich ein" performte, erkannten das Talent und die Jury den Überraschungsgast, der kurzerhand mit auf die Bühne kam. Sebastian überzeugte nicht nur Sasha, für ihn geht die Reise im Team von Michi Beck und Smudo weiter.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren