Newsticker
Söder: Bayern will Maskenpflicht im Unterricht nach den Ferien wieder einführen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Theresa Wolff - Home Sweet Home gestern im ZDF: Wiederholung in der Mediathek, Darsteller, Handlung, TV-Termin

ZDF-Krimi
10.10.2021

"Theresa Wolff - Home Sweet Home" im ZDF: TV-Termin, Darsteller, Handlung, Wiederholung in der Mediathek

"Theresa Wolff - Home Sweet Home" im ZDF: TV-Termin, Darsteller, Handlung, Wiederholung in der Mediathek
Foto: ZDF

Das ZDF zeigte gestern am 9.10.21 den Krimi "Theresa Wolff - Home Sweet Home". Welche Darsteller sind im Cast? Wie ist die Handlung? Alle Infos gibt es hier.

Krimizeit im Zweiten: Das ZDF brachte gestern "Theresa Wolff - Home Sweet Home" auf die deutschen Bildschirme. Sie suchen nach Informationen zum Samstagskrimi? Dann sind Sie hier genau richtig. Wir sagen Ihnen, wann der TV-Termin ist, welche Darsteller mit von der Partie sind, wie die Handlung ist und ob es eine Wiederholung als Stream in der Mediathek geben wird.

TV-Termin: "Theresa Wolff - Home Sweet Home" gestern am 9.10.21 im ZDF und als Stream in der Mediathek

"Theresa Wolff - Home Sweet Home" war gestern am Samstag, 9. Oktober 2021, im ZDF zu sehen. Los ging es um 20.15 Uhr. Der Film steht außerdem auch in der ZDF-Mediathek als Stream zur Verfügung. Die Zuschauer können sich auf rund anderthalb Stunden Spannung freuen.

Handlung: Darum geht es im ZDF-Film "Theresa Wolff - Home Sweet Home"

Es ist ein ungutes erstes Zusammentreffen zwischen der jungen Forensikerin Dr. Theresa Wolff und dem erfahrenen Kriminalkommissar Robert Brückner. Beide werden zu einem Tatort gerufen: eine Leiche wurde im Wasser gefunden. Brückner ist wenig begeistert, als die aufgeweckte Rechtsmedizinerin darauf besteht, mit dabei zu sein, wenn die Hinterbliebenen von dem schrecklichen Fund erfahren. Für den Haudegen eine absolute Grenzüberschreitung.

Wolff ist ausgestattet mit jugendlicher Unbekümmertheit. Sie hat jüngst ihr Studium in Berlin abgeschlossen und ist voller Elan in ihre Heimat Jena zurückgekehrt. In der alten Umgebung möchte sie unbedingt moderne Methoden der Forensik etablieren. Dementsprechend motiviert geht sie auch ihren neuen Job an. Von Ermittlungen nach Bauchgefühl hält sie hingegen gar nichts. Kein Wunder, dass es zu Konflikten mit dem erfahrenen Brückner kommt.

Für Theresa offenbart sich aber gleich bei ihrem ersten Fall, dass Unvorhergesehenes alles über den Haufen werfen kann. Die Tote war die Ehefrau von Dr. Steffen Köhler. Köhler und Theresa hatten in frühester Jugend eine kurze, aber intensive Romanze. Ein Fakt, den sie vor ihrem Kollegen geheim hält. Doch schnell verwischen die Grenzen zwischen Beruf und Privatem.

Besetzung: Diese Schauspieler sind bei "Theresa Wolff - Home Sweet Home" im Cast

  • Dr. Theresa Wolff - Nina Gummich
  • Kriminalhauptkommissar Robert Brückner - Thorsten Merten
  • Melanie Uhlmann - Kristin Suckow
  • Steffen Köhler - Florian Bartholomäi
  • Nils Rust - Roland Wolf
  • Christa Brückner - Kirsten Block
  • Paula Weisshaupt - Lea Drinda
  • Bernhard Zeidler - Peter Schneider
  • Cehan Topol - Sahin Eryilmaz
  • KTU Makiko - Malaya Stern Takeda
  • Vera Köhler - Antje Rau
  • Ben Jones - Thiago Braga de Oliveira
  • Sebastian Reim - Martin Bertram
  • Petra Maschke - Karin Hansmeier

"Theresa Wolff - Home Sweet Home" als Wiederholung bzw. Stream in der Mediathek

Sie haben am Samstagabend keine Zeit, möchten "Theresa Wolff - Home Sweet Home" aber nicht verpassen? Dann schauen Sie sich den Krimi doch einfach als kostenlosen Stream in der ZDF-Mediathek an. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

(AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.