1. Startseite
  2. Panorama
  3. Til Schweiger zum Tatort: "Augsburger Puppenkiste war glaubwürdiger"

"Angriff auf Wache 08"

21.10.2019

Til Schweiger zum Tatort: "Augsburger Puppenkiste war glaubwürdiger"

Til Schweiger (55) scheint Fan der Augsburger Puppenkiste zu sein.
Bild: Daniel Bockwoldt, dpa

Unerwartetes Lob für die Augsburger Puppenkiste: Für Til Schweiger sind die Marionetten bessere Schauspieler als so mancher Tatort-Darsteller.

Wer wissen möchte, wie Til Schweiger seinen Sonntagabend verbracht hat, muss derzeit nur einen Blick auf das Facebook-Profil des Schauspielers werfen. Dort äußert sich der 55-Jährige zum aktuellen Hessen-Tatort "Angriff auf Wache 08". Die Folge hat ihm anscheinend so gar nicht gefallen - ganz im Gegensatz zu einer anderen beliebten TV-Produktion.

Til Schweiger zu Tatort: "Augsburger Puppenkiste war glaubwürdiger"

"Jede Folge der Augsburger Puppenkiste war glaubwürdiger, besser gespielt und vor allem spannender!", lautet Schweigers Fazit zum Fall seines Kollegen Ulrich Tukur.

Lieber Oliver, was hast du genommen, bevor du diese “Kritik” geschrieben hast?!Ich werf mich wegJede Folge der Augsburger Puppenkiste war glaubwürdiger, besser gespielt und vor allem spannender!

Pubblicato da Til Schweiger su  Domenica 20 ottobre 2019

Puppenkisten-Charaktere wie Jim Knopf oder Urmel aus dem Eis dürfte das unerwartete Lob freuen. Auf ihren Social-Media-Kanälen reagierte die Augsburger Puppenkiste bislang jedoch nicht auf Til Schweigers Facebook-Post.

Kommissar Nick Tschiller: Im April drehte Til Schweiger für neuen Tatort

In "Angriff auf Wache 08" trifft Ulrich Tukur als Hauptkommissar Felix Murot einen gemeinsamen Freund aus alten BKA-Tagen, mit dem zusammen er in einer ehemaligen Polizeiwache unter heftigen Beschuss gerät.

4_Tatort_Die_Pfalz_von_oben.jpg
22 Bilder
Tatort-Kommissare: Wer ermittelt wo?
Bild: Jacqueline Krause-Burberg, SWR

Schweiger war zuletzt als suspendierter "Tatort"-Kommissar Nick Tschiller in der Folge "Off Duty" im Juli 2018 im Ersten zu sehen. Für einen neuen Tatort drehte er im April auf der zu Hamburg gehörenden Insel Neuwerk im Wattenmeer vor Cuxhaven. (sli, mit dpa)

Lesen Sie dazu auch: "Tukur am Tiefpunkt": Die Kritik zum Wiesbaden-Tatort gestern

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier."

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren