Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Tourismus-Experiment in der Pandemie: Urlaub auf Mallorca nur für Deutsche

Urlaub trotz Corona

10.06.2020

Tourismus-Experiment in der Pandemie: Urlaub auf Mallorca nur für Deutsche

Endlich wieder nach Mallorca! Die Bundesregierung hebt die Reisewarnung für 29 Länder auf.
Bild: Andrea Warnecke, dpa (Symbolbild)

Auf Mallorca werden Touristen zu Versuchskaninchen in der Corona-Krise: Ab 15. Juni dürfen Deutsche dort wieder Urlaub machen - unter strengen Hygieneauflagen.

Ein Urlaub auf Mallorca – das ist seit Jahrzehnten eines der höchsten Gefühle für viele Deutsche. Nun allerdings wird die Insel zum Versuchslabor für den Urlaub im Corona-Zeitalter. Ab 15. Juni sollen mehrere tausend Urlauber aus der Bundesrepublik auf Mallorca einfliegen. Sie müssen auch nicht in die zweiwöchige Quarantäne, die eigentlich noch für alle Einreisenden gilt. Mit den Deutschen sollen dann bis Ende Juni die neuen Hygieneregeln für einen sicheren Urlaub getestet werden.

Als Gegenleistung winken den Probanden niedrige Preise in den beiden Testwochen. Eine Woche im Doppelzimmer mit Flug und Halbpension ist bei einem Anbieter bereits für 200 Euro pro Person zu haben. Die mittleren Preise für ein Urlaubspaket im Testzeitraum liegen bei etwa 500 bis 600 Euro – auch das ist für den Sommer noch günstig.

 

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

11.000 deutsche Urlauber dürfen die Insel bereisen

Insgesamt sollen fürs Erste knapp 11.000 deutsche Touristen auf die Balearen kommen. Die meisten werden auf Mallorca einquartiert; ein kleinerer Teil auf den Nachbarinseln Ibiza, Formentera und Menorca. Und warum nur Deutsche? „Weil die epidemiologische Situation in Deutschland jener auf den Inseln sehr ähnlich ist“, sagte die Regierungschefin der Insel, Francina Armengol. Seit Wochen hat sie diskret über diesen Pilotversuch verhandelt. Mit deutschen Touristikkonzernen. Mit den Insel-Hoteliers. Und vor allem mit dem Gesundheitsministerium, das bei der Wiederaufnahme des Tourismusbetriebs das letzte Wort hat. Nur am Ballermann, Mallorcas angesagtestem Partyviertel, herrscht noch Ruhe. Die großen Diskotheken und Nachtklubs, in denen hautnaher Kontakt kaum zu vermeiden ist, bleiben noch geschlossen.

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren