Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Trash-TV: Leila Lowfire fliegt aus dem Dschungelcamp

Trash-TV
23.01.2019

Leila Lowfire fliegt aus dem Dschungelcamp

Leila Lowfire ist raus.
Foto: Jens Kalaene/Archiv (dpa)

Das Finale der 13. Staffel wird am Samstagabend ausgestrahlt. Dabei kämpfen die C-Promis erstmals um ein Preisgeld von 100 000 Euro.

Sex-Ratgeberin Leila Lowfire (25) hat am zwölften Tag die RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" verlassen müssen. "Ich würde gerne mal wieder duschen und im Bett schlafen", sagte sie unmittelbar vor der Verkündung des Zuschauer-Votings am späten Dienstagabend.

In den vergangenen Tagen war die Berlinerin, die eigentlich Leila Ziaabadi heißt und in ihren Podcasts freizügig über Sex redet, im Camp kaum aufgefallen.

Damit sind nur noch sieben Kandidaten im Rennen um die Dschungelkrone. Vor Lowfire mussten bereits "Germany's Next Topmodel"-Zicke Gisele Oppermann, "Alf"-Stimme Tommi Piper, Erotikdarstellerin Sibylle Rauch und Dating-Show-Kandidat Domenico de Cicco ausziehen.

In der Sendung vom Dienstag kämpfte sich erstmals Schlagersänger Peter Orloff alleine durch eine Dschungelprüfung. Der 74-Jährige musste unter anderem in Beuteln mit rohem Fleisch nach Sternen suchen, eine pürierte Schweine-Vagina essen und mit Getier auf dem Kopf durch einen Teich schwimmen. Dabei verletzte er sich an den Händen, verlor im Wasser kurzzeitig die Orientierung und holte am Ende drei von acht Sternen. Außerdem mussten die Kandidaten nach mehreren Regelverstößen sämtliche Luxusartikel abgeben. (dpa)

Informationen zur RTL-Dschungelshow

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.