Newsticker

Krankenkasse DAK: Corona-Krise hat Fehlzeiten bislang nicht erhöht
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Tschechiens Präsident stellt irren Hitler-Vergleich an

Milos Zeman

12.06.2013

Tschechiens Präsident stellt irren Hitler-Vergleich an

Der 68-jährige Milos Zeman ist der dritte Präsident Tschechiens seit 1993.
Bild: Filip Singer dpa

Der Tschechische Präsident Milos Zeman hat auf Trunkenheits-Vorwürfe mit einer eigentümlichen Aussage reagiert. In seinem Land düfte sich die Kritik dadurch nicht schmälern.

"Adolf Hitler war Vegetarier, Abstinent und Nichtraucher - und verlor den Zweiten Weltkrieg", sagte Zeman. Der britische Staatsmann Winston Churchill habe Champagner und Whisky getrunken - den Krieg aber gewonnen, antwortete Zeman in einer Aufzeichnung des tschechischen Fernsehens vom Dienstagabend auf die Frage, ob Trinken grundsätzlich in Ordnung sei.

Milos Zeman: Hitler-Vergleich nach Trunkenheits-Vorwürfen

Gleichzeitig wehrte er sich gegen Vorwürfe, er sei bei der Präsentation der böhmischen Kronjuwelen Anfang Mai betrunken gewesen. Wegen seines schwankenden Gangs hatte sich Zeman heftige Kritik eingehandelt. "Ich würde mir selbst auch nicht glauben", räumte Zeman ein.

Der linksgerichtete Politiker ist der erste durch das Volk gewählte Präsident des EU-Mitgliedstaats. Er übernahm die Amtsgeschäfte im März. Der 68-Jährige löste den Neoliberalen Vaclav Klaus ab und steht für einen pro-europäischen Kurswechsel. (az/dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren