Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Turner & Hooch auf Disney+: Start, Handlung, Folgen, Besetzung, Trailer

Turner & Hooch

05.04.2021

Turner & Hooch auf Disney+: Start, Handlung, Folgen, Besetzung, Trailer

"Turner & Hooch" auf Disney+: Start, Handlung, Folgen, Besetzung, Trailer. Den Hund aus der neuen Serie kennen wir noch nicht, aber es dürfte wohl - wie in der Filmvorlage - eine Bordeauxdogge sein.
Foto: dpa (Archiv)

"Turner & Hooch" geht Mitte 2021 bei Disney+ an den Start. Wann genau? Welche Schauspieler sind im Cast? Wie läuft die Handlung? Hier erfahren Sie es. Auch die Frage nach dem Trailer klären wir für Sie.

Der Streaming-Anbieter Disney+ bringt demnächst die Actionserie "Turner & Hooch" an den Start. Wir informieren Sie hier über den genauen Termin, die Handlung und die Darsteller in der Besetzung. Gibt es schon einen Trailer? Auch das erfahren Sie hier.

Turner & Hooch ist eine Serienadaption der US-amerikanischen Buddy-Cop-Komödie "Turner & Hooch". In Deutschland wurde sie 1989 unter dem Titel "Scott & Huutsch" bekannt. Damals spielte Tom Hanks den Polizisten in einem Mensch-Hund-Team mit dem ewig sabbernden Sidekick, der diesmal auch hierzulande auf den englischen Originalnamen "Hooch" hört. Auch Scott geht in der neuen Serie nicht unter seinem Vornamen, sondern unter dem korrekten Nachnamen des ambitionierten US-Marshalls Scott Turner auf Verbrecherjagd. Die Rolle des Cops spielt diesmal Josh Peck als Sohn von Detective Scott Turner aus der Filmvorlage. Peck ist vielen Zuschauern unter anderem durch seine Rolle als Josh Nichols in der Nickelodeon-Serie "Drake & Josh" ein Begriff. Außerdem kann er Auftritte in "Die Trauzeugen AG" und "Mean Creek" vorweisen und spricht in den "Ice Age"-Filmen Eddy, das Opossum.

"Turner & Hooch": Wann ist der Start bei Disney+?

Disney+ hat den Start der Serie für Freitag, 16. Juli 2021, angekündigt.

Aktuell zahlt man für ein Abo monatlich 8,99 Euro beziehungsweise 89,99 Euro pro Jahr - im Februar 2021 gab es eine Preiserhöhung.

Allerdings wurde auch die Leistung verbessert: Durch die Einbeziehung von Disney Star hat sich das Angebot nach Angaben von Disney praktisch verdoppelt. Disney Star richtet sich vornehmlich an ein erwachsenes Publikum und soll Inhalte der hauseigenen Produktionsfirmen ABC, 20th Century Studios, Searchlight, Freeform und FX Studios zum Besten geben.

Handlung: Worum geht es bei "Turner & Hooch"?

Die Handlung dreht sich um den ehrgeizigen Polizisten Scott Turner, der einen sabbernden Hund betreuen muss – nicht gerade zu seiner Begeisterung. Doch schon bald muss Turner anerkennen, dass er und sein vierbeiniger Kumpel ein geradezu ideales Ermittlerduo ergeben.

"Turner & Hooch" bei Disney+: Die Folgen

Die Titel der auf zwölf Folgen angelegten Serie sind bisher nicht veröffentlicht worden. Wir bleiben für Sie an dem Thema dran und ergänzen diesen Artikel, sobald wir mehr wissen.

Besetzung: Welche Schauspieler sind im Cast von "Turner & Hooch"?

  • Josh Peck ("Ice Age 2 -.Jetzt taut's") als Scott Turner
  • Lyndsy Fonseca ("Kick-Ass") als Laura Turner
  • Carra Patterson ("Straight Outta Compton") als Jessica Baxter
  • Anthony Riuvivar ("Der Plan") als James Clark
  • Brandon Jay McLaren ("Tucker & Dale vs. Evil") als Xavier Watkins
  • Jeremy Maguire ("I'm Not Here") als Matthew Garland
  • Becca Tobin ("Navy CIS: L.A.") als Brooke
  • Paul Campbell als Grady Garland
  • Reginald VelJohnson als David Sutton
  • Matt Hamilton als Trent Havelock
  • Serje Basi als Barrios
  • Caitlin Howden als Jenna
  • Gavin Langelo als Marcus Johnson
  • Cristina Rosato als Olivia
  • Doron Bell als Darius
  • Darcy Hinds als Mario
  • Mark Brandon als Mr. Mailer
  • Michelle Brezinski als Mrs. Mailer
  • Eddie Canelea als Bogdan

Das Drehbuch stammt von Matt Nix ("The Gifted").

"Turner & Hooch": Der Trailer zur Serie bei Disney+

Leider gibt es noch keinen Trailer zur 2021er Serie. Wir liefern ihn nach, sobald wir ihn haben.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren