1. Startseite
  2. Panorama
  3. Umstrittener US-Pastor verbrennt erneut Ausgaben des Koran

Terry Jones

29.04.2012

Umstrittener US-Pastor verbrennt erneut Ausgaben des Koran

Der radikale US-Pastor Terry Jones sorgt immer wieder für Aufsehen (Archivfoto vom 10.09.2010).
2 Bilder
Der radikale US-Pastor Terry Jones sorgt immer wieder für Aufsehen (Archivfoto vom 10.09.2010). dpa

Der umstrittene amerikanische Pastor Terry Jones verbrennt erneut Ausgaben des Koran. Das Pentagon ist in Sorge vor erneuten Protesten in Afghanistan.

US-Pastor Terry Jones hat erneut mehrere Ausgaben des Koran sowie ein Bild des Propheten Mohammed verbrannt.

Umstrittener US-Pastor verbrennt erneut Ausgaben des Koran

Wie die Zeitung "The Gainesville Sun" am Sonntag berichtete, wollte er mit der Aktion in Gainesville im US-Bundesstaat Florida gegen die Inhaftierung des evangelischen Pastors Jussef Nadarchani im Iran protestieren. Nadarchani droht die Todesstrafe, weil er als Muslim zum Christenum konvertiert war.

Pentagon in Sorge vor erneuten Protesten in Afghanistan

Laut dem Zeitungsbericht forderte das US-Verteidigungsministerium Jones auf, von der Aktion abzusehen, da eine Verbrennung des heiligen Buchs der Muslime das Leben von US-Soldaten in Afghanistan und anderen Ländern gefährden könne.

US-Pastor verbrannte bereits Ausgaben des Koran

Im März 2011 hatte Jones' Vertreter Wayne Sapp ein Exemplar des Koran verbrannt und die Aktion im Internet veröffentlicht. Bei anschließenden Protesten im Norden Afghanistans wurden mindestens zwölf Menschen getötet. AZ/afp

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Heimspiel für den Hamburger Pop-Poeten Johannes Oerding. Foto: Daniel Reinhardt
Vox-Tauschkonzert

"Sing meinen Song" 2019, heute: Das ist Johannes Oerding

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden