Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Uns erwarten Schauer, Gewitter und Bodenfrost - auch am Feiertag?

Wetter

28.04.2015

Uns erwarten Schauer, Gewitter und Bodenfrost - auch am Feiertag?

Das Wetter zum Feiertag wird ungemütlich, so der Deutsche Wetterdienst. Schauer, Gewitter und Bodenfrost werden erwartet.(Symbolbild)
Bild: Maurizio Gambarini (dpa)

Den Regenschirm sollte in den nächsten Tagen stets griffbereit stehen. Denn der Deutsche Wetterdienst kündigt eine Woche mit ungemütlichem Temperaturen und Regen an.

Nachdem es heute Nachmittag vor allem an den östlichen Mittelgebirgen und südlich der Donau noch regnen soll, werden die Niederschläge allgemein schwächer, so der Deutsche Wetterdienst. Es kommt nur noch zu leichtem Regen am Alpenrand. Hier kann es oberhalb 800 bis 1.000 Meter sogar schneien. Die Höchstwerte variieren von 5 Grad am Alpenrand bis hin zu 14 Grad im Frankenwald. In der Nacht liegen die Tiefswerte bei 4 Grad am Untermain und -3 Grad im nördlichen Bergland.

Mittwoch zeigt sich die Sonne

Am Mittwoch scheint im Laufe des Tages häufig die Sonne. Sie wird nur ab und an von Quellwolken verdeckt, die sich im Tagesverlauf bilden. In Schwaben und im westlichen Franken werden die Wolken zum Nachmittag hin dicker, es soll laut Deutschem Wetterdienst aber trocken bleiben. Das Thermometer steigt dabei auf 11 Grad im Fichtelgebirge und 17 Grad am Untermain. Dabei wird das wechselhafte Wetter von einem schwachen bis mäßigen Wind aus Südosten begleitet.

Zum Feiertag gibt es Schauer, Gewitter und Bodenfrost

Der Donnerstag verspricht weniger angenehmes Wetter: Viele Wolken, wenig Sonne und teils kräftiger schauerartiger Regen. Auch Gewitter sind nicht ausgeschlossen. Die Temperaturen liegen zwischen 12 und 17 Grad. Begleitet wird das ungemütliche Wetter von mäßig bis starken Böen aus Westen. In der Nacht zum Freitag gibt es ebenfalls einzelne Schauer.

Am Feiertag selbst darf man mit starker Bewölkung, Regenschauern und Gewittern rechnen. Ab Mittag kann man aber auf längere trockene Abschnitte hoffen. Die Temperaturen liegen zwischen 10 und 14 Grad. In der Nacht sollte man weiterhin mit Regen rechnen. In Schauernähe kann es zu stürmischem Wind kommen. Die Luft kühlt auf 6 bis 0 Grad ab. Gebietsweise gibt es Bodenfrost. bb

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren