Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Weiterhin zehntausende Menschen in Kiew ohne Strom
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Versteckte Kamera": Video: Übler Scherz mit Geist im Fahrstuhl

"Versteckte Kamera"
29.11.2012

Video: Übler Scherz mit Geist im Fahrstuhl

Einen bitterbösen Spaß haben sich die brasilianischen Macher von "Versteckter Kamera" für Fahrstuhlfahrer einfallen lassen.

Einen bitterbösen Spaß haben sich die brasilianischen Macher von "Versteckte Kamera" für Fahrstuhlfahrer einfallen lassen. Manche von ihnen gerieten in Panik.

Einen bitterbösen Spaß haben sich die brasilianischen Macher von "Versteckter Kamera" für Fahrstuhlfahrer einfallen lassen. Die ahnungslosen Kandidaten wurden nacheinander in den Fahrstuhl des Grauens gelockt. Plötzlich flackert in dem Aufzug das Licht - es geht aus. Unbemerkt schlüpft durch eine Öffnung ein Mädchen als Geist verkleidet in den Fahrstuhl. Das Licht geht wieder an. Das Mädchen ist gruselig zugerichtet. Leichenblass, tiefeschwarze Augenhöhlen, zerzauste Haare - es sieht aus, als wäre es gerade aus einem Grab gestiegen. Und das schaurigste: es verzieht keine Miene - schreit dann aber plötzlich los.

Die Menschen in dem Horror-Fahrstahl erschrecken sich "zu Tode". Manche drücken panisch auf die Schalter des Aufzuges, eine Frau weint, andere schreien vor lauter Angst - es ist ein fieser Scherz, den sich der Sender da ausgedacht hatte. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.