Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Brasilien schlägt Vermittlung im Ukraine-Krieg gemeinsam mit China vor
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Vox: "Grill den Henssler": Neue Jury, neue Regeln, neues Studio

Vox
20.11.2016

"Grill den Henssler": Neue Jury, neue Regeln, neues Studio

Bewährtes Duo: Moderatorin Ruth Moschner und Star-Koch Steffen Henssler.
Foto: Frank W. Hempel, Vox

"Grill den Henssler" geht rundum erneuert in die siebte Auflage. Für die neue Staffel tauscht Vox die Jury aus und verschärft die Regeln. Was die Zuschauer der Koch-Show erwartet.

Die große Schlacht in der Küchenarena geht in die nächste Runde: Ab Sonntag, 9. Oktober, zeigt Vox die neue Staffel von "Grill den Henssler". In der siebten Auflage hat der Sender die erfolgreiche Show um Star-Koch Steffen Henssler reichlich umgekrempelt: neue Jury, neue Regeln, neues Studio. Was die Zuschauer bei den acht neuen Folgen erwartet.

Das ist die neue Jury bei "Grill den Henssler"

Die neue Jury bei "Grill den Henssler" (von links): Hannah Schmitz, Reiner Calmund und Gerhard Retter.
Foto: Frank W. Hempel, Vox

Die Fans erwarten drei bekannte und zwei neue Gesichter bei "Grill den Henssler". Neben dem Hamburger Star-Koch führt weiter Ruth Moschner durch die Sendung. In der Jury hingegen ist nur Manager und Genießer Reiner Calmund übrig geblieben. Gastro-Kritiker Heinz Horrmann und Genuß-Expertin Natalie Lumpp sind nicht mehr mit dabei. Sie werden von Foodbloggerin Hannah Schmitz und Star-Sommelier Gerhard Retter ersetzt.

Das sind die neuen Regeln bei "Grill den Hennsler"

Das neu gestaltete Studio von "Grill den Henssler".
Foto: Jürgen Schmidt-André, Vox

Steffen Henssler soll es künftig schwerer haben: In 47 Sendungen konnte der Star-Koch erst vier Mal besiegt werden. In der neuen Staffel dürfen die Coaches den prominenten Gästen daher in der Küchenarena während der gesamten Zubereitungszeit zur Hand gehen, auch wenn Abschmecken für sie weiterhin tabu bleibt. Außerdem werden die Gerichte offener formuliert: Statt eines vorgegebenen Warenkorbs gibt es ein großes Warenregal. Hier können Steffen Henssler und die Hobby-Köche spontan auf verschiedenste Zutaten für ihre Gerichte zugreifen und der Kreativität freien Lauf lassen. Zudem hat das Studio einen neuen Anstrich verpasst bekommen.

Das sind die neuen Gäste bei "Grill den Hennsler"

Die Gäste in der ersten Folge "Grill den Henssler": Ivo Kortlang (links), Mirja du Mont und Detlef Steves.
Foto: Frank W. Hempel, Vox

Auch in der neuen Staffel treten weiter drei Promis pro Sendung gegen Steffen Henssler an. Ein paar Namen hat Vox bereits verraten. So werden in den acht neuen Folgen unter anderem die „Club der roten Bänder“-Stars Tim Oliver Schultz und Ivo Kortlang, die Comedians Mario Barth und Kaya Yanar, Singer-Songwriter Tim Bendzko, Hundeprofi Martin Rütter, Sarah und Pietro Lombardi, Model Mirja du Mont, Moderatorin Laura Wontorra sowie DJ Jan Leyk zu sehen sein.

drs

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.