1. Startseite
  2. Panorama
  3. Was ist das Schutzengelfest?

Schutzengelfest

02.10.2015

Was ist das Schutzengelfest?

Am zweiten Oktober findet mit dem katholischen Schutzengelfest der Gedenktag der heiligen Boten statt.
Bild: Foto: Ruth Plössel

Am 2. Oktober findet in der katholischen Kirche das Schutzengelfest statt. Doch was hat es mit dem Gedenktag der heiligen Helfer auf sich?

Wohl jedes Kind hat die alte Leier von Mutter oder Vater schon einmal zu hören bekommen: "Da hast du aber einen guten Schutzengel gehabt", heißt es, wenn man bei einem schlimmen Fahrradsturz mit ein paar harmlosen Schrammen davon kommt.

Schutzengel begleiten Menschen und sollen vor Schaden bewahren

Am heutigen zweiten Oktober feiert die katholische Kirche den Gedenktag der heiligen, himmlischen Helfer: Das Schutzengelfest. Dieses dient der Verehrung von Schutzengeln. Nach der katholischen Kirchenlehre sind sie jedem Gläubigen beigegeben. Außerdem soll das Schutzengelfest an das Wirken der Schutzengel erinnern, welche die Menschen ihr Leben lang begleiten und vor Schaden bewahren.

Schutzengelfest wurde von Papst Klemens X. festgelegt

Verbreitet hat sich die Verehrung der Schutzengel vor allem im 15. und 16. Jahrhundert. Dort entstand das Fest auch in Spanien. Letztendlich hat Papst Klemens X. im Jahre 1670 das Schutzengelfest für die ganze Kirche festgeschrieben und auf den zweiten Oktober gelegt. "Engel sind die Streetworker Gottes"

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren