Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Wiener Opernball: Elisabetta Canalis ist der Stargast

Wien

11.02.2015

Wiener Opernball: Elisabetta Canalis ist der Stargast

Clooney-Ex Elisabetta Canalis wird beim diesjährigen Wiener Opernball zu Gast sein.
Bild: Jörg Carstensen, dpa

Mehr als 5000 Gäste tanzen heute Abend in Wien beim Opernball. Das Fest soll ohne Peinlichkeiten gelingen. Als Stargast ist heuer die Clooney-Ex Elisabetta Canalis geladen.

Schnee und Sturm haben die Umbauarbeiten für den Wiener Opernball zur Herausforderung gemacht. Doch heute Abend wird der rote Teppich für 5150 Ballgäste ausgerollt und die Wiener Staatsoper ein Ballsaal sein. Keine Skandale und Peinlichkeiten, sondern ein Treffen der Kulturschaffenden wünscht sich Staatsoperndirektor Dominique Meyer, der ein Eröffnungsprogramm mit Wiener Künstlern vorbereitet hat.

Es scheint, als lasse sich dieser Wunsch in diesem Jahr erfüllen. Der Ball, für den die Karte mindestens 250 Euro kostet, wird eher von deutschsprachigen als internationalen Gästen besucht. Auch die Eröffnungspaare stammen eher aus der Wiener Gesellschaft als der großen weiten Welt.

Kim Kardashian und Richard Lugner auf dem Wiener Opernball 2014
19 Bilder
Der Wiener Opernball 2014 mit Stargast Kim Kardashian
Bild: Herbert Pfarrhofer

Wiener Opernball: Elisabetta Canalis will mit Richard Lugner tanzen

Sogar der immer umtriebige und an spektakulärer Begleitung interessierte Bauunternehmer Richard „Mörtel“ Lugner scheint den Wunsch des Staatsoperndirektors zu respektieren. Er bezahlt Elisabetta Canalis, die Ex-Freundin von George Clooney, dafür, seiner Loge Glanz zu verleihen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Canalis gewann schon am Mittwochnachmittag die Herzen der Wiener, als sie in Lugners Einkaufszentrum überraschend über George Clooney plauderte. Es sei „kein Verbrechen, eine Beziehung mit ihm gehabt zu haben“, sagte sie. Sie sei auch bereit mit Lugner zu tanzen, wolle aber vorher noch eine Tanzstunde nehmen. Welche Farbe ihr Kleid haben wird, verriet sie gestern nicht.

Wien: 5150 Gäste beim Opernball

Aufmerksamkeit gilt auch dem ehemals „schönsten Mann der Welt“, Altstar Helmut Berger, 70, der von den Kölner Zwillingsbrüdern Arnold und Oskar Wess, besser bekannt als „Botox-Boys“, in ihre Loge auf dem Opernball eingeladen wurde. Weil er wegen eines Unfalls gehbehindert ist, werde er auf Krücken tanzen, hieß es.

Nicht am Opernball teilnehmen wird der österreichische Bundeskanzler Werner Faymann, SPÖ, der den EU-Gipfel in Brüssel nicht ausfallen lassen kann. Da der Opernball ein Staatsball ist, der unter der Schirmherrschaft der Republik Österreich steht, werden Bundespräsident Heinz Fischer und einige Kabinettsmitglieder dort sein.

Sowohl ORF 2 als auch 3sat übertragen den Ball heute Abend ab 20.30 Uhr live.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren