Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Winterzeit: Wann war Zeitumstellung 2020 im Oktober? Uhrumstellung vor oder zurück?

Uhr umstellen im Winter

25.10.2020

Winterzeit: Wann war Zeitumstellung 2020 im Oktober? Uhrumstellung vor oder zurück?

Vor oder zurück? Und wann war die Zeitumstellung 2020 auf Winterzeit überhaupt? Hier gibt es die Infos.
Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbol)

Wann war die Zeitumstellung 2020 auf Winterzeit? Wie werden im Winter die Uhren umgestellt? Und was ist aus Plänen zur Abschaffung geworden? Hier die Infos zur Uhrumstellung im Oktober 20.

Mit der Zeitumstellung auf Winterzeit 2020 wird es am Morgen wieder früher hell - gleichzeitig am Abend aber auch wieder früher dunkel. Viele Uhren stellen sich in der Nacht automatisch um - auch beim Smartphone. Andere müssen umgestellt werden.

Vor oder zurück? Wir erklären, wann die Uhrumstellung im Oktober 2020 war, wie es mit den Plänen zur Abschaffung aussieht und in welche Richtung Sie im Winter die Uhr umstellen müssen.

Zeitumstellung 2020 auf Winterzeit: Heute war Uhrumstellung in Deutschland

Die Zeitumstellung 2020 auf Winterzeit war heute am Sonntag, 25. Oktober, um 3 Uhr.

Uhren umstellen bei Zeitumstellung im Oktober 20: Vor oder zurück?

Bei der Umstellung auf Winterzeit wird die Uhr immer um eine Stunde zurückgestellt, von 3 Uhr morgens auf 2 Uhr morgens. Dann gilt wieder die sogenannte normale Mitteleuropäische Zeit (MEZ).

Winterzeit: Wann war Zeitumstellung 2020 im Oktober? Uhrumstellung vor oder zurück?
14 Bilder
Zeitumstellung leicht gemacht
Bild: Antti Aimo-Koivisto, dpa

Was ist aus der Abschaffung der Zeitumstellung geworden?

Die Zeitumstellung ist umstritten: Laut Umfragen leiden viele Menschen in Deutschland dadurch unter Müdigkeit oder sogar gesundheitlichen Problemen. Eine Abschaffung wird schon lange diskutiert und tatsächlich stimmte das Europäische Parlament 2018 dafür, die Zeitumstellung abzuschaffen. Damals wurde 2021 dafür ins Auge gefasst.

Seitdem ist dazu aber wenig passiert. Deutschland hat aktuell die EU-Präsidentschaft übernommen - und bisher keine Pläne dazu veröffentlicht, die Zeitumstellung abzuschaffen. Im Oktober 2020 hieß es von EU-Diplomaten, dass sich daran erst einmal nichts ändern werde. In Zeiten von Corona gebe es viele andere Themen, die drängender als die Zeitumstellung seien.

Das Wirtschaftsministerium gab an, dass sich die Bundesregierung auch noch nicht entschieden habe, ob sie dauerhafte Sommerzeit oder Winterzeit bevorzugen sollte.

Zeitumstellung im Winter: Seit wann gibt es die Uhrumstellung auf die Winterzeit?

  • In der EU werden bereits seit 1996 am letzten Sonntag im März sowie am letzten Sonntag im Oktober die Uhren jeweils eine Stunde umgestellt.
  • In Deutschland gibt es die Sommerzeit sogar schon seit 1980.
  • Ursprünglich sollte dank einer besseren Ausnutzung des Tageslichts Energie gespart werden, doch der wirtschaftliche Nutzen ist verschwindend gering.
  • Zudem legen wissenschaftliche Erkenntnisse nahe, dass manche Menschen gesundheitlich unter der Zeitumstellung leiden. (AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren