Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für europäische Länder auf
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Zu Facebook-Party aufgerufen: 400 Euro Strafe

Heilbronn

29.08.2012

Zu Facebook-Party aufgerufen: 400 Euro Strafe

Weil er über das soziale Netzwerk Facebook zu einer öffentlichen Party eingeladen hat, muss ein Jugendlicher 400 Euro bezahlen.
Bild: dpa

Ein 17-Jähriger muss 400 Euro Strafe zahlen. Er hatte über Facebook zu einer "Project X"-Party aufgerufen.

400 Euro Strafe muss ein Jugendlicher bezahlen, weil er zu einer öffentlichen Party aufgerufen hat. Der 17-Jährige hatte über das soziale Netzwerk Facebook am zu einer "Project X Party" am 21. Juli auf die Theresienwiese in Heilbronn eingeladen. Die Polizei kam ihm aber zuvor. Sie fand die Adresse des Jugendlichen heraus und lud ihn zu einer sogenannten "Gefährdenansprache" ins Jugenddezernat.

Gedankenlose Nutzung des Internets

Daraufhin hat der 17-Jährige die Party-Einladung zwar zurückgezogen, die 400 Euro Gebühren muss er aber trotzdem zahlen. Es handele sich um eine "gedankenlose Nutzung" des Internets. Bei solchen Partys gebe es oft Sachbeschädigungen oder Hausfriedensbrüche, teilte die Polizei am Dienstag mit.(AZ/dpa/lsw)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren