Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Abnehmen durch Hypnose: Erfahrungen zeigen, ob es wirklich wirkt

Abnehmen
13.04.2024

Abnehmen durch Hypnose: Kann das wirklich helfen?

Abnehmen durch Hypnose? Einige Studien deuten an, dass das tatsächlich funktionieren könnte.
Foto: Annette Riedl, dpa (Symbolbild)

Abnehmen durch Hypnose? Das klingt zu schön, um wahr zu sein. Doch einige Studien deuten an: Es könnte funktionieren.

Viele Abnehmwillige kennen das: Man probiert unzählige Diäten aus und nichts klappt wirklich. Die Waage zeigt immer das gleiche Gewicht an. Wie schön wäre es, wenn man einfach zu einem Hypnosetherapeuten gehen könnte und plötzlich keinen Appetit mehr auf Süßes und Fettiges hätte. Doch funktioniert das tatsächlich? Kann man mit Hilfe von Hypnose Abnehmen?

Abnehmen durch Hypnose: Was passiert im Gehirn?

Viele denken bei dem Wort „Hypnose“ an Hokuspokus, an Menschen die vor einem Pendel in Trance fallen und zu willenlosen Puppen werden. Mit einer echten Hypnosetherapie haben solche Vorstellungen allerdings nichts zu tun.

Laut dem NDR ist Trance in Wirklichkeit „ein Zustand erhöhter Aufmerksamkeit, verbunden mit einem starken Fokus auf innere Bilder und Vorgänge.“

Mit Hilfe einer klinische Hypnose können dem NDR zufolge Schlafprobleme behandelt werden, chronische Schmerzen und Magen-Darm-Erkrankungen. Hypnose kann laut dem Focus. aber auch beim Abnehmen helfen.

Der Focus weist allerdings darauf hin, dass eine Hypnose nicht mit einer Diät vergleichbar sei, sondern mit einer Änderung der Lebenseinstellung. „Voraussetzung für einen Erfolg der Therapie ist, dass ein Wille zur Gewichtsabnahme besteht und die Fähigkeit sich auf eine Hypnose einzulassen.“

Im Klartext bedeutet das: Wer nicht bereit ist, sich auf eine Hypnose einzulassen, bei dem wird sie vermutlich auch nicht anschlagen. Außerdem kann eine Hypnose nur unterstützend wirken. Es wird nicht einfach ein Schalter im Gehirn umgelegt und man hat plötzlich Lust auf gesundes Essen und Sport.

Lesen Sie dazu auch

Schon gewusst? Nicht jede Sportart hilft gleich gut beim Abnehmen.

Schnell und effektiv Abnehmen durch Hypnose: Geht das?

Eine häufig zitierte Studie zum Thema „Abnehmen durch Hypnose“ stammt aus dem Jahr 2003 und wurde an der Universität Tübingen durchgeführt.

  • Für die Studie wurden 43 Frauen psychotherapeutisch behandelt.
  • Alle Frauen litten unter Adipositas und wollten Abnehmen.
  • Die Frauen wurden in zwei Gruppen aufgeteilt.
  • Die eine Gruppe bestand aus 22 Frauen und wurde ausschließlich verhaltenstherapeutisch behandelt.
  • Die andere Gruppe bestand aus 21 Frauen und wurden mit einer Kombination aus Verhaltenstherapie und Hypnotherapie behandelt.
  • Kurzfristig konnten beide Gruppen ihr Gewicht erfolgreich reduzieren. Es zeigten sich keine Unterschiede.
  • Doch langfristig gelang der Hypnosegruppe eine stärker Gewichtsreduktion.
  • Außerdem stieg die Lebenszufriedenheit der Hypnosegruppe deutlich an. Die Frauen waren glücklicher mit sich selbst und mit ihrer Gesundheit.

Übrigens: Im Netz findet man viele Abnehm-Trends. Manche Menschen schwören auf das Abnehmen mit Hilfe eines Hula-Hoop-Reifens. Andere wollen mit dem sogenannten Bananen-Trick ihr Gewicht reduzieren. Und wieder andere verwenden Kokosöl zum Abnehmen.

Hypnose und Abnehmen: Welche Erfahrungen haben die Studien-Teilnehmer gemacht?

Auch eine Studie aus dem Jahr 2023, die an der Humboldt-Universität zu Berlin durchgeführt wurde, kam zu dem Ergebnis, dass Hypnose beim Abnehmen hilfreich sein könnte.

  • An der Studie nahmen 50 Freiwillige teil.
  • Die Teilnehmer wurden hypnotisiert. Dabei wurde ihnen vorgeschlagen, beim Anblick von Gemüse, Salat und Obst große Lust auf diese Lebensmittel zu verspüren.
  • Tatsächlich bewertet die Teilnehmer danach nicht nur den Geschmack von gesunden Lebensmittel positiver als ohne Hypnose. Sie kauften auf auch mehr gesunde Lebensmittel.

Das Fazit der Forscher: „Hypnose kann Menschen nicht dazu bringen, gegen ihren Willen zu handeln, sie kann ihnen aber helfen, ihre eigenen Vorsätze besser und nachhaltiger umzusetzen. Unsere Studie zeigt, dass unter Hypnose erhaltene Vorschläge, mehr von bestimmten Nahrungsmitteln zu essen, Personen tatsächlich helfen können, ihre eigenen Wünsche zu einer Ernährungsanpassung besser umzusetzen“.

Allerdings war die Studie nur auf eine Woche ausgelegt. Ob der positive Effekt von Hypnose über einen längeren Zeitraum bestehen bleibt, ist unklar.

Das alles mag erstmal vielversprechend klingen. Trotzdem sollte man nicht vergessen, dass die Forschung zum Abnehmen durch Hypnose noch in den Kinderschuhen steckt. Die Studienlage ist dünn. Viele Experten stehen der Hypnose laut Fit for Fun sogar kritisch gegenüber. Denn die wahren Ursachen für das Übergewicht werden mit dieser Methode nicht bekämpft.

Wird eine Hypnosetherapie von der Krankenkasse bezahlt?

Eine Hypnosetherapie ist nicht mit einer Behandlung vorbei. Für einen messbaren Erfolg sind laut dem Focus oft viele Einzel- und Gruppensitzung nötig.

Und das kann teuer werden. Laut der Deutschen Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie kostet eine 50-minütige psychotherapeutische Hypnosebehandlung etwa 80 Euro bis 120 Euro. Die Krankenkassen übernehmen eine solche Behandlung nur auf Antrag in Ausnahmefällen.

„Bei Privatkassen sind die Kostenübernahmeregelungen sehr unterschiedlich“, schreibt die Deutschen Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie weiter. „Der Patient sollte sich vor Therapiebeginn unbedingt bei seiner Krankenkasse über die Möglichkeiten einer Kostenübernahme informieren.“

Aber Vorsicht: Gerade im Hypnose-Bereich gibt es viele Anbieter, die nicht seriös sind! Die Bezeichnung „Hypnosetherapeut“ ist nicht geschützt. Jeder kann sich so nennen. Der NDR empfiehlt deswegen, dass man sich bei der Suche nach einem seriösen Therapeuten an die Deutschen Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie wenden sollte.

Übrigens: Wenn man nachhaltig und gesund abnehmen will, empfehlen Experten ein tägliches Kaloriendefizit von 300 bis 500 Kalorien.