Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Auto: Auto-Seitenspiegel optimal nutzen: Diese 3 Tipps erleichtern das Parken

Auto
13.05.2024

Auto-Seitenspiegel optimal nutzen: Diese 3 Tipps erleichtern das Parken

Mehr als "nur" die Umgebung im Blick. Der Seitenspiegel kann einem Autofahrer das Leben häufig erleichtern.
Foto: Jan Woitas, dpa (Symbolbild)

Wer Probleme beim Ein- und Ausparken hat, sollte mehr mit dem Seitenspiegel des Autos arbeiten. Wir erklären, wie ein paar einfache Tricks helfen können.

Wer kennt es nicht? In der Fahrschule wird in den Übungsstunden intensiv über das Thema Seiten- und Rückspiegel gesprochen. Schließlich sind sie essentiell, damit ein Autofahrer den Überblick behält und gefährliche Situationen frühzeitig erkennen oder gar vermeiden kann. Während in der Fahrschule vor allem die richtige Einstellung im Fokus liegt, kann der Seitenspiegel des Autos aber deutlich mehr, als so mancher Autofahrer ahnt. Wir haben ein paar nützliche Kniffe zusammengetragen, die Ihnen vor allem beim Einparken das Leben erleichtern.

Übrigens: Ab 2024 gilt ein neuer Bußgeldkatalog. Ab einer bestimmten Geschwindigkeit wird es für Autofahrer besonders teuer. Auch, wer Kisten statt des eigenen Autos in seiner Garage unterbringt, kann zur Kasse gebeten werden.

Auto: Mit diesen drei Spiegel-Tricks fährt es sich besser

Neben der Tatsache, dass man die Autospiegel nutzen sollte, um die eigene Umgebung besser im Blick zu behalten, gibt es noch drei Tricks, die sich für jeden Autofahrer lohnen. Die YouTuberin dongcheshijie macht in einem Short vor, wie sich diese Tricks am besten anwenden lassen. Wir haben die Tricks einmal zusammengefasst:

Trick 1 - Präzise Parken: Es kann häufig schwierig sein, den Abstand zwischen dem Auto und dem Bordstein einzuschätzen, wenn man frontal in eine Parklücke fährt. Nicht selten rummst man dann mit den Vorderreifen gegen die Bordsteinkante. Wenn Sie jedoch auf Ihren Seitenspiegel achten, passiert Ihnen das in Zukunft nicht mehr so schnell. Wenn die Unterkante des Spiegels auf Höhe der Oberkante des Bordsteins ist, sollten Sie bremsen, weil zu diesem Zeitpunkt der Abstand zum Bordstein in etwa 10 Zentimeter beträgt.

Trick 2 - Rückwärts einparken: Diesen Trick hat der eine oder andere sicher von seinem findigen Fahrlehrer gezeigt bekommen. Falls nicht, oder wenn der Trick vergessen wurde, sollten Sie sich daran erinnern, dass der Seitenspiegel entscheidend ist, um rückwärts in eine Parklücke oder Garage zu fahren. Sobald Sie die Ecke des Parkplatzes im Spiegel sehen, drehen Sie das Lenkrad vollständig, um ohne Probleme einzuparken.

Trick 3 - Verlassen des Parkplatzes: Beim Ausfahren aus einem Parkplatz oder einer Garage kann der Seitenspiegel helfen, den richtigen Moment zum Einschlagen des Lenkrads zu finden. Wenn der Seitenspiegel in einer Linie mit der Front des benachbarten Autos ist, können Sie den Parkplatz problemlos in die eine oder andere Richtung verlassen.

Übrigens: Viele Autofahrer wissen nicht, dass einige Kennzeichen in Deutschland verboten sind. Das sind unter anderem die Buchstaben-Kombis HJ, SS, KZ und NS. Außerdem lassen sich über bestimmte Zahlencodes Diplomaten-Kennzeichen im Straßenverkehr ganz leicht ausfindig machen. Auch ein blauer Aufkleber auf der Heckscheibe hat eine spezielle Bedeutung.

Spiegel im und am Auto richtig einstellen - So geht's

Die richtige Einstellung der Autospiegel ist essentiell für die Sicherheit im Straßenverkehr, da sie dem Fahrer eine optimale Rundumsicht ermöglicht und das Risiko von Unfällen durch übersehene Gefahren reduziert. Hier ist eine einfache Anleitung, basierend auf den Informationen des ADAC, um Ihre Autospiegel korrekt einzustellen:

  1. Sitzposition anpassen: Bevor Sie die Spiegel einstellen, ist es wichtig, dass Sie Ihre Sitzposition korrekt einrichten. Stellen Sie den Sitz so ein, dass Sie die Pedale bequem erreichen können, ohne dass Ihre Beine vollständig ausgestreckt sind. Ihre Knie sollten beim Durchtreten der Pedale leicht gebeugt sein. Achten Sie darauf, dass Ihr Oberkörper aufrecht und durch die Rückenlehne sowie die Kopfstütze stabilisiert ist. Dies trägt nicht nur zu Ihrer Sicherheit bei einem Auffahrunfall bei, sondern minimiert auch Rückenverspannungen auf langen Fahrten.
  2. Außenspiegel einstellen: Bewegen Sie den linken Außenspiegel so, dass Sie am unteren rechten Rand noch einen kleinen Teil des hinteren Teils Ihres eigenen Fahrzeugs sehen können. Richtpunkt kann hier der vordere Türgriff sein, der in der unteren rechten Ecke des linken Seitenspiegels positioniert sein sollte. Umgekehrt gilt dies auch für den rechten Seitenspiegel. Durch das Einstellen des Spiegels nach außen wird der tote Winkel reduziert, was bedeutet, dass Sie mehr von dem Bereich sehen können, der für gewöhnlich nicht direkt sichtbar ist.
  3. Rückspiegel einstellen: Der Rückspiegel sollte so eingestellt werden, dass Sie die gesamte Breite der Heckscheibe sehen können, um einen umfassenden Blick auf den Verkehr hinter Ihnen zu haben.

Sie sollten außerdem einen Blick auf Ihren Autositz werfen und diesen ebenfalls korrekt einstellen. Um sicher unterwegs zu sein, sollten Autofahrer auch die wichtigsten Kontrollleuchten kennen.