Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Cowboy Bebop, Staffel 2: Erscheint sie auf Netflix?

Netflix
23.12.2021

"Cowboy Bebop" gibt es Staffel 2 auf Netflix?

"Cowboy Bebop" Staffel 2: Wurde die Serie abgesetzt?
Foto: Netflix

Bekommt "Cowboy Bebop" eine Staffel 2 auf Netflix? Oder wurde die Serie abgesetzt? Das sind die aktuellen Informationen.

Nur wenige Wochen nach der Prämiere der ersten Staffel von "Cowboy Bebop" gibt es  Informationen über die geplante Staffel 2. Wann wird die Fortsetzung folgen? Wird sie überhaupt folgen? Wir haben die Infos. Hier in unserem Artikel haben wir alles Wissenswerte rund um die auf einem Anime basierende Staffel 2 der Serie "Cowboy Bebop" für Sie zusammen gefasst.

"Cowboy Bebop: Staffel 2": Serie wurde abgesetzt

Staffel 1 von "Cowboy Bebop" erschien 2021 bei der Streaming-Plattform Netflix. Die Handlung dreht sich um ein paar Kopfgeldjäger, Spike, Jet und Faye, die das Sonnensystem bereisen, immer auf der Suche nach Aufträgen. Doch eines Tages droht Spikes Vergangenheit, sie alle einzuholen.

Eigentlich war auch Staffel 2 geplant, doch nun wurde bekannt, dass es diese nicht geben wird - Netflix hat die Serie abgesetzt. Der Grund: Anscheinend soll die Qualität zu schlecht, und das Budget zu hoch gewesen sein. Kritiker und Zuschauer waren nicht vollends begeistert, von Staffel 1 von "Cowboy Bebop".

Das Budget pro Folge soll bei ca. 7 Millionen US-Doller liegen - und das für nur eine Folge, aufgrund der aufwendigen Sets, Kämpfe und CGI-Effekte. Kosten, die erst einmal getragen werden müssen, und das für eine Serie, die nur mittelmäßig läuft.

Autorin Naomi Markman war wenig begeistert davon, dass die zweite Staffel doch nicht produziert wird. Nach Bekanntmachung der Absetzung äußerte sie sich diesbezüglich auf Twitter: "Ich will es euch nicht unter die Nase reiben, aber als diejenige, die die Cowboy Bebop S2-Skripte mehr als jeder andere auf dieser Welt gelesen hat, verpasst ihr verdammt noch mal etwas." Eine Aussage, auf die die Nutzer alles andere als positiv reagierten, denn sie lie0en keine Zweifel daran, dass sie lieber auf die bereits bestehende "Cowboy Bebop"-Anime-Serie zurück, die ebenfalls auf Netflix zum Ansehen zur Verfügung steht.

Darum ging es bei "Cowboy Bebop"

Von "Cowboy Bebop" gibt es, wie oben schon gesagt, bereits eine Anime-Serie, auf der die Neuverfilmung basiert. Sie beschäftigt sich mit drei Kopfgeldjägern, die auf der Suche nach Aufträgen durch das Universum reisen. Die Erstausstrahlung von Staffel 1 war am Sonntag, den 31. Oktober 2021 in Deutschland. Das Genre der Serie ist eine Mischung aus Krimi, Action und Science Fiction.

Eigentlich war auch gleich geplant, dass eine zweite Staffel produziert werden sollte, doch diese Pläne änderten sich schon kurz nach der Prämiere. Wie viele Folgen es hätte geben sollen und wann das Datum der Erstausstrahlung sein sollte, sind alles Infos, die noch nicht einmal veröffentlicht worden waren. Auch einen Trailer gab es noch nicht.

Damit Sie sich dennoch einen Überblick über den Inhalt und die erste Staffel von "Cowboy Bebop" machen können, möchten wir Ihnen den Trailer zeigen:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung