Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Mallorca: Dorf auf Mallorca schließt für Besucher mit Auto: Hier müssen Auswärtige draußen parken

Mallorca
10.06.2024

Dorf auf Mallorca schließt für Besucher mit Auto: Hier müssen Auswärtige draußen parken

Ein Dorf auf Mallorca erlaubt das Parken von Autos nur noch Anwohnern.
Foto: Frank Rumpf, dpa (Symbolbild)

Ein Dorf auf Mallorca erlaubt das Parken von Autos nur noch Anwohnern - Besucher müssen also draußen parken. Um welchen Ort es sich handelt, lesen Sie im Artikel.

Mallorca zieht jedes Jahr Millionen Besucher an. Bei den Deutschen steht das Reiseziel wohl ganz oben auf der Liste. Das liegt sicherlich daran, dass Urlauber hier auf schöne Strände, ein mildes Klima, Party und diverse andere Unternehmensmöglichkeiten treffen. Wer nicht nur am Meer liegen, sondern auch Land und Leute erleben möchte, der kann zum Beispiel eine Wanderung machen.

Das Bergdorf Barranc de Biniaraix im Westen der spanischen Baleareninsel bietet dazu eine gute Möglichkeit. Denn von hier aus beginnt eine beliebte Wanderstrecke durch die Schlucht von Biniaraix. Allerdings verbannt das Dorf in der Bergkette Serra Tramuntana nun Auswärtige, wie das Portal Mallorcamagazin schreibt.

Schon gewusst? Auf Mallorca gibt es viele schöne Orte, die Urlauber endecken können. Doch der angeblich schönste Strand der Insel heißt Es Trenc.

Mallorca: Parkverbot in beliebtem Dorf verhängt

Besucher, die mit dem Auto nach Biniaraix fahren, müssen von jetzt an außerhalb der Ortschaft parken. Die Gemeinde Sóller, zur der Biniaraix gehört, hat ein seit Montag geltendes Verbot für alle Kraftfahrzeuge verhängt. Darauf weist nun ein Verbotsschild am Ortseingang hin.

So müssen Besucher ihr Auto auf einem Parkplatz etwa zwei Kilometer vor Biniaraix auf einem Parkplatz abstellen. Ausschließlich Bewohner aus Sóller und der benachbarten Gemeinde Fornalutx dürfen mit ihren Autos noch in das Dorf einfahren.

Gemeinde auf Mallorca weitet Verbot aus

In den vergangenen Wochen hatte das Parkverbot bereits an den Wochenenden gegolten. Dadurch soll laut dem Mallorcamagazin ein Verkehrschaos verhindert werden.

Übrigens: Es gibt noch etwas anderes, auf das man auf Mallorca achten sollte. Es betrifft die Hundebesitzer. Außerdem gilt in den Sommermonaten aufgrund der bestehenden Waldbrandgefahr ein Feuerverbot. Seit April gibt es darüber hinaus neue Regeln am Ballermann. Wer dagegen verstößt, muss mit Geldstrafen von bis zu 3000 Euro rechnen.