Newsticker
Steinmeier fordert Putin zu sofortigem Rückzug aus der Ukraine auf
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Dschungelcamp 2022: Kandidatin Tina Ruland im Porträt, 5.2.22

RTL
06.02.2022

Dschungelcamp 2022: Tina Ruland ließ sich für den Playboy ablichten

Tina Ruland 2020 bei der Actors Night in Berlin: Sie wird 2022 im Dschungelcamp dabei sein. Alle Infos zur Schauspielerin lesen Sie hier im Porträt.
Foto: Gerald Matzka, dpa

Das Dschungelcamp 2022 ist am 21. Januar gestartet. In der neuen Staffel ist auch Schauspielerin Tina Ruland mit dabei. Im Porträt stellen wir sie näher vor.

Lange Zeit standen nur drei Kandidaten für das Dschungelcamp 2022 sicher fest: Filip Pavlović, Lucas Cordalis und Harald Glööckler. Mit gebührender Verspätung (wegen der schier unerträglichen Spannung) wurde schließlich von offizieller Seite bestätigt, dass auch die deutsche Schauspielerin Tina Ruland bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" dabei sein würde.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die Kandidatin Tina Ruland näher vor. Wo wurde die Schauspielerin geboren? Wo lebt sie heute? Alle Infos haben wir hier im Porträt für Sie.

Tina Ruland im Dschungelcamp 2022: Ein kurzer Steckbrief

Die wichtigsten Infos zu Tina Ruland finden Sie hier im Steckbrief auf einen Blick:

  • Name: Bettina Ruland
  • Alter: 55 Jahre
  • Geburtsdatum:  9. Oktober 1966
  • Geburtsort: Köln
  • Wohnort: Berlin-Zehlendorf
  • Beruf: Schauspielerin
  • Social Media: Instagram @tinaruland
Video: wetter.com

Dschungelcamp 2022: Tina Ruland im Porträt

Bettina "Tina" Ruland wurde in Köln geboren und machte am Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium in Köln-Buchheim ihr Abitur, nachdem sie zuvor vom  Kaiserin-Theophanu-Gymnasium auf die neue Schule gewechselt war. Im Anschluss an ihre Schulzeit absolvierte Ruland eine Ausblindung als Kauffrau in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft an der Berufsschule in Ratingen-Hösel. Ein Jahr nach ihrem Schulabschluss war die heute 55-Jährige bereits als Playmate des Monats im Playboy zu sehen, was ihr noch vor dem Beginn ihrer Schauspiel-Karriere zu Bekanntheit verhalf.

Der Durchbruch als Schauspielerin gelang ihr an der Seite von Til Schweiger mit dem Film "Manta, Manta", in dem sie Schweigers Freundin Uschi spielte. Im Anschluss war Ruland in zahlreichen Serien und Filmen im deutschen Fernsehen zu sehen und gewann 1994 den Medien- und Fernsehpreis Bambi. In folgenden Filmen und Serien war Tina Ruland über die Jahre unter anderem zu sehen:

  • "Nicht von schlechten Eltern" (1993-97, Serie)
  • "Rosamunde Pilcher – Rückkehr ins Paradies" (1998, Serie)
  • "Harte Jungs" (2000, Film)
  • "Das Traumschiff – Südsee" (2003, Serie)
  • "Das Traumpaar" (2007, Film)
  • "Wilsberg – Frischfleisch" (2011, Fernsehreihe)
  • "Der Staatsanwalt – Tod per Kurier" (2017, Serie)
  • "SOKO Stuttgart: Liebe mit Handicap" (2021, Serie)

Dschungelcamp 2022: Tina Ruland war mit 46 noch einmal im Playboy

Nachdem sich Ruland 1988 zum ersten Mal für den Playboy ablichten ließ, war sie dort auch 1990 und 1995 nackt zu sehen. 2013 zeigte die damals 46-Jährige dann ein weiteres Mal ihren Körper in der Oktober-Ausgabe des Jahres. Neben ihrer Tätigkeit als Schauspielerin setzt sich Tina Ruland auch für gemeinnützige Zwecke ein: Seit 2017 ist sie Jubiläumsbotschafterin der von Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel, einer diakonischen Einrichtung, die sich unter anderem für Menschen mit psychischen Problemen und Pflegebedürftige einsetzt. Die 55-Jährige hat zwei Söhne aus zwei verschiedenen Beziehungen und lebt derzeit allein in Berlin Zehlendorf. (AZ)

Lesen Sie dazu auch

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.