Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Dyn: Preise vom neuen Sport-Streaming-Dienst

Streaming-Dienst
30.08.2023

Dyn: Das sind die Preise beim neuen Sport-Streaming-Dienst

Dyn: Hier kommen die Infos über Start und Preise beim neuen Sport-Streaming-Dienst. Chef ist der Ex-DFL-Boss Christian Seifert.
Foto: Marco Steinbrenner, dpa

Dyn: Wir liefern Ihnen die Infos über die Preise vom brandneuen Sport-Streaming-Dienst. Welche Sportarten werden auf der Plattform gezeigt?

23 Millionen Sportfans interessieren sich für Fußball, 17 Millionen hingegen für Sportarten wie Handball und Basketball, Tischtennis und Volleyball sowie Hockey, sagt Christian Seifert. Der ehemalige DFL-Chef nimmt also mit seinem neuen Streaming-Dienst Dyn nach eigener Aussage knapp die Hälfte des maßgeblichen Sportmarkts in den Blick. Geleitet wird Dyn neben Christian Seifert zudem von der Verlagsgruppe Axel Springer. Pflügt der Streamer mit den genannten fünf Sportarten und neun Bundesligen den Marktplatz gründlich um? Machen Sie sich selbst ein Bild - wir liefern dazu den Hintergrund.

Dyn: Wann war der Start vom neuen Sport-Streaming-Dienst?

Der Anbieter hatte den Start des Sport-Streamers Dyn für den Sommer 2023 angekündigt. Am Mittwoch, dem 23. August 2023, war es dann soweit. Seit diesem Zeitpunkt steht das Streaming-Angebot im Internet zur Verfügung. Ein klassischer TV-Sender wurde von Dyn hingegen nicht gestartet.

Wie liegen die Preise vom neuen Sport-Streaming-Dienst Dyn?

Die Sache mit den Preisen war lange Zeit ein gut gehütetes Branchen-Geheimnis, schließlich hat der Anbieter aber die Katze kurz vor dem Start des Streaming-Dinestes aus dem Sack gelassen. Kunden können zwischen einem monatlich kündbaren Abo und einem vergünstigten Jahresabo wählen. Ein Jahresabo mit einer Mindestlaufzeit von 12 Monaten kostet 12,50 Euro pro Monat, ein monatlich kündbares Abo 14,50 Euro. Experten stufen die Preisgestaltung als transparent und vergleichsweise maßvoll ein - ganz offensichtlich geht es zunächst einmal darum, Reichweiten aufzubauen. Übrigens: Wer eine Handball Bundesliga Dauerkarte hat, bekommt das Dyn Abo aktuell zum Aktionspreis von 9,50 Euro im Monat (Stand August 2023).

Video: ProSieben

Welche Sportarten werden bei Dyn gezeigt?

Der Sport-Streaming-Dienst Dyn wird vom Unternehmen Dyn Media GmbH betrieben, das zuvor auf den Namen S.Nation Media gehört hat - eine Gründung des ehemaligen DFL-Chefs Christian Seifert, der sich nach seinem Abschied von König Fußball nunmehr anderen Royals in der Bel Etage des Sport-Adels widmen wird.

Dyn kommt auf drei Beinen daher: Der Dienst soll via Web und Mobile und auf einigen Smart-TVs verfügbar sein– zu Beginn auf Geräten von Samsung und Sony und zudem - am klassischen TV-Gerät - via Apple Air Play und Chromecast. Amazon Fire TV fehlt bisher als Ausspielkanal - dafür hat Dyn Ende Juli Vereinbarungen mit Sky getroffen: Teil davon ist zum Beispiel, dass Dyn-Kunden Handballinhalte über den Sky Q Receiver empfangen können.

Durch eine Zusammenarbeit mit den öffentlich-rechtlichen Sendern der ARD und des ZDF  sollen auch Sportarten neben dem Primus Fußball eine stärkere Medienpräsenz erfahren. Auf seiner Presse-Website kündigt Dyn folgende Wettbewerbe per Live-Streaming und redaktionelle Berichte über Highlights an: 

Lesen Sie dazu auch

Handball:

  • LIQUI MOLY Handball Bundesliga
  • 2. Handball Bundesliga
  • DHB Pokal
  • Pixum Supercup
  • Handball Bundesliga Frauen
  • EHF Champions League Männer
  • EHF Champions League Frauen
  • EHF European League Männer
  • EHF European League Frauen
  • inalturniere der EHF Klubwettbewerbe


Basketball:

  • easyCredit Basketball Bundesliga
  • BBL Pokal
  • Basketball Champions League


Volleyball:

  • Volleyball Bundesliga Männer
  • Volleyball Bundesliga Frauen
  • DVV Pokal Männer
  • DVV Pokal Frauen


Tischtennis:

  • Tischtennis Bundesliga
  • TTBL Pokal


Hockey:

  • Feldhockey Bundesliga Männer
  • Feldhockey Bundesliga Frauen

Alle Hockey-Spiele sind in der ersten Saison live und kostenfrei auf einem Dyn -YouTube-Kanal zu sehen.