Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Fashion Week: Tierskulpturen bei der Haute Couture Show von Chanel

Fashion Week
24.01.2023

Tierskulpturen bei der Haute Couture Show von Chanel

Models mit Kreationen der Chanel Haute Couture Frühjahr-Sommer-Kollektion 2023.
5 Bilder
Models mit Kreationen der Chanel Haute Couture Frühjahr-Sommer-Kollektion 2023.
Foto: Uncredited/XinHua, dpa, dpa

Bei der Haute Couture Show von Chanel in Paris ging es fantastisch zu: Elefanten, Löwen und Zirkusdirektoren in der Manege. Und im Publikum viele Promis.

Fantastische Tiere und die Welt des Zirkus standen im Mittelpunkt der Haute Couture Show von Chanel, die am Dienstagmorgen in Rahmen der Pariser Fashion Week vor den Augen von Stars wie Roger Federer oder Baz Luhrman gezeigt wurde.

Zum dritten Mal bereits arbeitete Kreativdirektorin Virginie Viard mit dem französischen Künstler Xavier Veilhan zusammen, der den Grand Palais Ephémère in eine Art Zirkusarena verwandelte.

Einfache Holztribünen umgaben den Laufsteg, auf dem zwei riesige, abstrakte Holz-Karton-Skulpturen standen, die ein Krokodil und ein Kamel darstellen sollten. Zu Beginn der Show wurden weitere solcher Tierskulpturen in die Arena gerollt: ein Büffel, ein Elefant, ein Löwe, ein Vogel, ein Hund, ein Reh, ein Fisch. Nach und nach kamen die Models aus den Tieren heraus, um ihre Runde zu laufen. Modisch gesehen gab das Thema Zirkus den Ton der Kollektion an. Das typische Chanel-Tweedjacket interpretierte Viard als zweireihigen, ausgestellten Kurzmantel mit dicken runden Knöpfen. Mit Pailletten bestickte Oberteile sahen von weitem wie Hosenträger oder Plastrons aus. Weiße Schnürstiefeletten mit schwarzer Spitze, lange Lederhandschuhe, schwarze Zylinder und Fliegen machten den Zirkusdirektorlook perfekt.

Nach dem Auftakt von Schiaparelli am Montag war das bereits die zweite Show der Fashion Week, bei der Tiere im Zentrum standen. Welche Trends sich sonst noch abzeichnen, werden die letzten zwei Tage der Haute Couture zeigen, bei der die Shows von Armani Privé oder Fendi zu sehen sein werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.