Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Film und Fernsehen: Trauer um US-Komiker Richard Lewis

Film und Fernsehen
29.02.2024

Trauer um US-Komiker Richard Lewis

Lewis hatte vergangenes Jahr mitgeteilt, dass er an Parkinson erkrankt sei.
3 Bilder
Lewis hatte vergangenes Jahr mitgeteilt, dass er an Parkinson erkrankt sei.
Foto: Alex Gallardo/AP, dpa

Hollywood-Stars wie Bette Midler und Steve Martin trauern um einen Kollegen: Der Schauspieler Richard Lewis ist mit 76 Jahren gestorben.

Der US-Komiker und Schauspieler Richard Lewis, der an der Seite von "Seinfeld"-Produzent Larry David in der Sitcom "Lass es, Larry!" ("Curb Your Enthusiasm") mitspielte, ist tot. Er sei nach einem Herzinfarkt friedlich in seinem Haus in Los Angeles gestorben, teilte sein Sprecher Jeff Abraham mit. Lewis wurde 76 Jahre alt. Er hatte vergangenes Jahr mitgeteilt, dass er an Parkinson erkrankt sei.

Lewis schaffte den Durchbruch in den Vereinigten Staaten in den 80er-Jahren als Stand-up-Comedian mit dem für ihn typisch bissigen und schwarzen Humor. Einem breiteren Publikum wurde er durch seine Rolle in "Robin Hood - Helden in Strumpfhosen" von Mel Brooks Anfang der 90er bekannt, wo Lewis Prinz John spielte. Auch hatte er immer wieder Gastauftritte in der Erfolgsserie "Lass es, Larry!".

Zahlreiche Kollegen und Kolleginnen zollten dem verstorbenen Komiker ihre Anerkennung. Oscar-Preisträgerin Jamie Lee Curtis beschrieb ihn als wunderbaren Schauspieler und als "unglaublich lustig". Sie sei ihm ewig dafür dankbar, dass er ihr dabei geholfen habe, ihre Suchtprobleme zu überwinden. Sie erinnerte an ihre gemeinsame Sitcom "Alles außer Liebe" (1989 bis 1992), in der sie ein Liebespaar spielten. Auch Stars wie Bette Midler, Steve Martin, Albert Brooks und Ben Stiller bekundeten ihre Trauer und lobten sein Talent.

Komiker Larry David beschrieb Lewis als "seltene Mischung, der lustigste und zugleich der liebste Mensch". In der seit 2000 laufenden Improv-Sitcom "Lass es, Larry!" hatte Lewis eine Nebenrolle als zynisch-neurotischer Komiker, der eine fiktive Version seiner selbst spielt. Neben TV-Serien drehte er auch Spielfilme wie die Western-Parodie "Wagons East" (1994) und "Leaving Las Vegas" (1995) an der Seite von Nicolas Cage.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.