Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Freizeit: Nominierte zum "Spiel des Jahres 2024" vorgestellt

Freizeit
11.06.2024

Nominierte zum "Spiel des Jahres 2024" vorgestellt

Die nominierten Spiele für das Jahr 2024.
Foto: -/Spiel des Jahres e.V., dpa

Der deutsche Brettspiel-Kritikerpreis "Spiel des Jahres" findet auch international hohe Beachtung. Nun steht fest, welche Titel in diesem Sommer Chancen auf die begehrte Auszeichnung haben.

Die drei Kandidaten für das "Spiel des Jahres 2024" stehen fest. Die Kritikerjury des Vereins "Spiel des Jahres" nominierte am Dienstag die Brettspiele "Auf den Wegen von Darwin", "Captain Flip" und "Sky Team" für den renommierten Preis. Wer ihn bekommt, darf den bekannten roten Pöppel als Auszeichnung auf der Spielverpackung tragen.

Im schön ausgestatteten "Auf den Wegen von Darwin" (Autoren: Grégory Grard und Matthieu Verdier/Verlag: Sorry We Are French) unterstützen die Spielenden Charles Darwin und sammeln unter anderem Tier-Plättchen. Das Piraten-Legespiel "Captain Flip" (Paolo Mori und Remo Conzadori/PlayPunk) ist etwas für risikofreudige Zocker. Und beim kooperativen Zwei-Spieler-Spiel "Sky Team" (Luc Rémond/Kosmos) muss gemeinsam ein Flugzeug erfolgreich gelandet werden.

Für das "Kennerspiel des Jahres" nominierte die Jury "e-Mission" (Matt Leacock und Matteo Menapace/Schmidt Spiele), "Die Gilde der fahrenden Händler" (Matthew Dunstan und Brett J. Gilbert/Skellig Games) und "Zug um Zug Legacy - Legenden des Westens" (Rob Daviau, Matt Leacock und Alan R. Moon/Days of Wonder). Der Preis soll Spielende mit etwas mehr Erfahrung ansprechen.

Als "Kinderspiel des Jahres" sind die Titel "Große kleine Edelsteine" (Wolfgang Warsch/Schmidt), "Die magischen Schlüssel" (Arno Steinwender und Markus Slawitschek/Game Factory) und "Taco Katze Pizza Junior" (Dave Campbell und Thierry Denoual/Blue Orange) im Rennen.

Preisverleihung Ende Juli in Berlin

Aus insgesamt 475 Neuheiten wählte die Jury aus. "Was auffällig war in diesem Jahr, ist, dass wir eine ganz große Bandbreite haben - gerade in Hinblick auf thematische Spiele", sagte der "Spiel des Jahres"-Vorsitzende Harald Schrapers bei der Bekanntgabe im Videostream.

Die Sieger der drei Kategorien werden am 21. Juli in Berlin bekanntgegeben. Im vergangenen Jahr war das kooperative Plättchenlegespiel "Dorfromantik" zum "Spiel des Jahres" gekürt worden.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.