Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Grammys 2023: Gewinner, Auftritte & Wiederholung

Musikaward
05.02.2023

Beyoncé bricht Rekord – Kim Petras gewinnt Grammy

Beyoncé hat den Grammy-Rekord gebrochen.
Foto: Chris Pizzello/Invision/AP, dpa

In der Nacht wurden zum 65. Mal die Grammys verliehen. Sängerin Beyoncé hat einen Rekord aufgestellt. Und auch die deutsche Kim Petras hat einen Award gewonnen.

Musikfans blickten mit Spannung auf die vergangene Nacht: In Los Angeles wurde zum 65. Mal der wichtigste US-amerikanische Musikpreis verliehen. Beyoncé hat einmal mehr abgeräumt und mit nun insgesamt 32 Trophäen einen neuen Rekord aufgestellt. Die 41-jährige Sängerin erhielt vier der Grammophone – und steht damit ganz allein auf Platz eins der ewigen Bestenliste. Beyoncé stieß damit den britisch-ungarischen Dirigenten Georg Solti, der insgesamt 31 Grammys hat, vom Thron.

Die Sängerin gewann Preise in den Kategorien beste Tanz-Aufnahme, bestes Tanz-Album, beste traditionelle R&B Performance und bester R&B Song. "Ich versuche, nicht zu emotional zu sein. Ich versuche, diese Nacht einfach anzunehmen", sagte die 41-Jährige sichtlich gerührt. Einen Wermutstropfen gab es aber. Beyoncé konnte in keiner der Hauptkategorien gewinnen. Den Preis fürs beste Album bekam unterdessen der Brite Harry Styles für die Platte "Harry's House".

Deutsche Kim Petras gewinnt Grammy

Die in Köln geborene Kim Petras schrieb bei den Grammys Geschichte als erste Trans-Gewinnerin in der Kategorie Pop-Duo. Gemeinsam mit dem britischen Sänger Sam Smith wurde sie für ihren Clubhit "Unholy" mit einem Award ausgezeichnet.

Kim Petras (r) und Sam Smith nehmen den Grammy für das beste Pop-Duo entgegen.
Foto: Chris Pizzello/Invision/AP, dpa

"Ich will nur all den unglaublichen Transgender-Legenden vor mir danken, die diese Türen für mich geöffnet haben, damit ich heute Abend hier sein kann", sagte Petras. "Ich bin an einer Autobahn mitten im Nirgendwo in Deutschland aufgewachsen. Und meine Mutter hat mir geglaubt, dass ich ein Mädchen bin. Ohne sie wäre ich nicht hier."

Nicht nur die Auszeichnung dürfte ein Highlight für die Sängerin gewesen sein. Petras trat auch gemeinsam mit Sam Smith bei der Grammy-Verleihung auf – Petras im Käfig, Sam Smith und die Tänzer als Teufel verkleidet. Im Herbst 2022 schaffte es deren Song "Unholy" auf Platz eins der Charts in den USA und Großbritannien. Das Lied handelt von einem Familienvater, der sich in einem Stripclub vergnügt.

Grammys 2023: Gewinner der wichtigsten Awards

Ein weiterer Gewinner der Grammy Awards war Rapper Kendrick Lamar, der 2022 mit "Mr. Morale & the Big Steppers" nach bahnbrechenden früheren Alben erneut ein viel gerühmtes Rap-Werk rausbrachte und drei Grammys holte – unter anderem für das beste Rap-Album. Songwriterin Bonnie Raitt bekam den Grammy für den Song des Jahres mit "Just Like That". Musikerin Lizzo wurde für ihren Song "About Damn Time" mit der Aufnahme des Jahres geehrt.

Lesen Sie dazu auch

Grammys 2023: Auftritte und Moderation

Die Grammy Awards wurden in diesem Jahr von Trevor Noah moderiert. Der Comedian übernahm damit das dritte Jahr in Folge die Moderation der Veranstaltung. Noah hatte im Dezember nach sieben Jahren seinen letzten Auftritt als Host der "The Daily Show" beim Sender Comedy Central. Seit Januar tourt er im Rahmen seiner "Off The Road"-Comedyshow durch die USA.

Auch First Lady Jill Biden stand bei den Grammys 2023 auf der Bühne. In einem goldenen Kleid verkündete sie die Siegerin in der Kategorie Song des Jahres und ehrte zudem einen Protestsong aus dem Iran gegen die Unterdrückung von Frauen.

Neben Kim Petras und Sam Smith trat bei der Veranstaltung auch Harry Styles mit seinem Song "As it was" in einem silbernen Glitzer-Outfit auf. Ein Höhepunkt der Show war ein Song-Medley anlässlich des "50. Jubiläums von Hip Hop". Etliche Künstler, darunter Busta Rhymes, Ice-T, Missy Elliott, Nelly und LL Cool J, führten auf der Bühne musikalisch durch die Geschichte des Genres. 1973 gilt gemeinhin als das Geburtsjahr der heute global populären Musikrichtung.

Grammy Awards 2023: Wiederholung am Montag bei MagentaTV

Die Grammy-Verleihung fand in der Nacht auf Montag (6. Februar) statt. Die Telekom bot bei MagentaMusik einen Livestream der Show an. Wer dafür nicht mitten in der Nacht aufstehen wollte, kann sich am Montagabend ab 20.15 Uhr eine Wiederholung der Verleihung auf dem Sender #dabeiTV auf MagentaTV ansehen. Anschließend steht die Show zudem in der Mediathek von MagentaTV und bei MagentaMusik bereit.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung