Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Kampf der Realitystars 2024: Moderatorin Cathy Hummels - Größe, Alter, Porträt

RTL2
22.05.2024

"Kampf der Realitystars" 2024: Moderatorin Cathy Hummels im Porträt

Die Sendung "Kampf der Realitystars", Staffel 5 startete Anfang April 2024: Moderatorin Cathy Hummels im Porträt.
Foto: Lino Mirgeler, dpa (Archivbild)

"Kampf der Realitystars" läuft mit Staffel 5 wieder bei RTL2. Moderatorin ist auch diesmal wieder Cathy Hummels. Wir stellen Ihnen die Influencerin im Porträt vor.

Seit dem 10. April läuft die fünfte Staffel von "Kampf der Realitystars" 2024 auf RTL2. Dabei geht es jedoch keineswegs um einen Traumurlaub am sonnigen Strand, sondern um einen harten Kampf: Stolze 50.000 Euro Siegprämie winken - und natürlich der begehrte Titel "Reality-Star 2024".

Moderiert wird die Show (genauer gesagt: Die Eliminierungsrunde "Stunde der Wahrheit") auch in diesem Jahr wieder von Model und Influencerin Cathy Hummels. Als Host ist sie das Gesicht der Sendung. Doch wer ist diese Frau? Hier erfahren Sie es.

Cathy Hummels im Porträt: Wer ist die Moderatorin von "Kampf der Realitystars"?

Mit vollständigem Namen heißt die Moderatorin Catherine Fischer-Hummels. Sie wurde am 31. Januar 1988 in Dachau bei München geboren. In Unterschleißheim besuchte sie das Carl-Orff-Gymnasium und tanzte in München als Cheerleaderin.

Video: ProSieben

2007 lernte sie den FC-Bayern-Spieler Mats Hummels kennen. Als der Fußballstar zu Borussia Dortmund wechselte, zog sie mit ihm nach NRW. An der TU Dortmund studierte sie Wirtschaftswissenschaften. 2015 heirateten sie und der Edelkicker, im Jahr 2018 wurde ihr gemeinsamer Sohn Ludwig geboren. Seit Ende 2022 ist das Paar geschieden, die Moderatorin tritt aber weiterhin unter dem Namen "Cathy Hummels" in der Öffentlichkeit auf.

Cathy Hummels ist Co-Autorin mehrerer Bücher und außerdem Inhaberin eines Unternehmens zur Organisation von Veranstaltungen. Sie zeigte schon früh eine ausgeprägte Neigung zur Arbeit in und mit Medien. Ab Mai 2013 arbeitete sie als Kolumnistin des Magazins Closer, bei der Berlin Fashion Week 2013 fungierte Hummels außerdem als Reporterin für ProSieben.

Seitdem ist sie häufiger im Fernsehen zu sehen: Im März 2015 nahm sie an der Seite des Profitänzers Marius Iepure an der achten Staffel der RTL-Show "Let's Dance" teil. Nicht sehr erfolgreich allerdings: Die beiden erhielten gleich nach der ersten Runde die wenigsten Zuschauerstimmen und flogen raus. Seit 2020 ist sie Moderatorin der Realityshow "Kampf der Realitystars" auf RTL. Als Jana Ina Zarrella 2020 an Corona erkrankte, sprang die heutige Ex-Frau von Mats Hummels als Moderatorin von "Love Island" ein.

Lesen Sie dazu auch

Im selben Jahr nahm sie bei "Schlag den Star" teil, verlor jedoch gegen Stefanie Hertel. Im Dezember 2021 war sie zudem im Promi-Special von Ninja Warrior Germany zu sehen. 2022 war Hummels mit gemeinsam mit Heinz Strunk im SWR-Podcast 1 plus 1 – Freundschaft auf Zeit zu hören, im Jahr 2023 war sie in der Juli-Ausgabe der Zeitschrift "Playboy" als Covermodel zu sehen.

"Kampf der Realitystars"- Moderatorin Cathy Hummels kämpft auch für sich selbst

Als ihr vorgeworfen wurde, auf Instagram das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb zu verletzen, wehrte sich die Influencerin - und bekam gleich zweimal recht. Bereits 2018 gewann sie ein Verfahren gegen den Verband Sozialer Wettbewerb, der ihr Schleichwerbung vorgeworfen hatte. Später, als der Sachverhalt in nächster Instanz noch einmal vor dem Bundesgerichtshof verhandelt wurde, bekamen sie und ihre Influencer-Kolleginnen ebenfalls recht. Der BGH entschied, dass ein Produkthinweis durch Influencer nicht immer Werbung sei.

Cathy Hummels ist außerdem bekannt dafür, ihre Reichweite in den sozialen Medien zu nutzen, um auf ernste Themen aufmerksam zu machen. Dazu zählen unter anderem Bodyshaming, Mobbing und mentale Gesundheit. Die Moderatorin teilte in der Vergangenheit immer wieder Erfahrungen aus ihrem eigenen Leben mit ihren Followern und sprach in diesem Zusammenhang über ihren persönlichen Umgang mit diesen Themen.

"Kampf der Realitystars": Cathy Hummels ist in Staffel 5 wieder dabei

Bei "Kampf der Realitystars" gehört Cathy Hummels mittlerweile zur Stammbesetzung. Seit Staffel 1 moderiert die Influencerin die "Stunde der Wahrheit". Im vergangenen Jahr hatte sie außerdem einen ganz besonderen Gast dabei: Ihren fünfjährigen Sohn Ludwig. Da sie seinen Geburtstag 2022 aufgrund der Dreharbeiten für "Kampf der Realitystars" verpasst hatte, entschloss sie sich in Staffel 4 dazu, ihn einfach mit auf die Reise zu nehmen. "Ich habe ihm ja früher immer erklärt, ich bin auf Piratenjagd", verriet die 36-Jährige damals im Interview mit RTL. Doch inzwischen weiß Ludwig ganz genau, dass seine Mutter im Ausland vor der Kamera steht. Ob er seine Mutter auch zu den Dreharbeiten der fünften Staffel von "Kampf der Realitystars" begleitet hat, ist nicht bekannt. (AZ)