Newsticker
Geberkonferenz verspricht 1,5 Milliarden Euro für Ukraine-Unterstützung
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Love Island 2022: Wiederholung & Übertragung im TV und Stream - Ganze Folge kostenlos vom 11.4.22

Love Island
12.04.2022

Übertragung und Wiederholung von "Love Island" 2022: So sehen Sie Staffel 7

"Love Island" kommt 2022 mit Staffel 7. Wir haben die Infos zu Übertragung und Wiederholung.
Foto: RTL2/Severin Schweiger

"Love Island" ist 2022 mit Staffel 7 zurück. Wie sehen Sie die Folgen kostenlos? Dazu haben wir alle Infos rund um Wiederholung und Übertragung im TV und Stream.

"Love Island" läuft aktuell wieder im TV. Insgesamt sechs Staffeln gab es bisher. Seit dem 21. März 2022 werden die neuen Folgen bei RTL2 ausgestrahlt.

Das Konzept der Kuppelshow sieht wie folgt aus: Die teilnehmenden Kandidatinnen und Kandidaten - insgesamt 14 Singles - ziehen für eine ganze Weile lang in eine Villa auf Teneriffa, abgeschottet vom Rest der Welt. Ein Umstand, unter welchem es den Teilnehmern leicht fallen sollte, jeden gut kennen, und vielleicht sogar lieben zu lernen. Denn das ist das Ziel der Reality-Show: Die Liebe zu finden.

Bei jedem Entscheidungsabend müssen sich die Islander "vercoupeln", das heißt ein Paar bilden. Denn nur so kommt man in die nächste Runde. Diejenigen, die an so einem Abend Single bleiben, fliegen raus und müssen die Villa verlassen. Von Folge zu Folge werden die Bindungen enger, doch es gibt etwas, das das Kennenlernen schwerer macht: Die Granaten. Das sind Teilnehmer, die nach und nach hinzu kommen und das Leben in der Villa durcheinander bringen.

Video: ProSieben

Schafft es ein Paar durch die turbulente Zeit, steht dennoch erst im Finale die wichtigste Entscheidung bevor: Das Finale. Hier entscheiden die Zuschauer per Abstimmung, welches Couple "Love Island" gewinnen soll. Und das muss sich dann der Frage stellen: Geld oder Liebe? Denn es geht hier um 50.000 Euro Preisgeld, das man entweder allein mit nach Hause nehmen kann, und dafür auf den Partner verzichtet, oder es mit entsprechender Person teilen kann.

"Love Island" 2022: Übertragung im TV und Stream - So sehen Sie Staffel 7

Seit TV-Ausstrahlung der ersten Staffel im Jahr 2017 von "Love Island" ist es der Free-TV-Sender RTL2, der die Kuppelshow überträgt. So wird das auch in Staffel 7 weiterhin der Fall sein. Die neuen Folgen sind in der Regel montags bis freitags sowie sonntags um 22.15 Uhr bei RTL2 zu sehen.

Sollten Sie die Show nicht im Fernsehen mitverfolgen können, besteht dennoch die Möglichkeit, sie auch im Stream zu verfolgen. RTL+ (früher bekannt als TVNow) zeigt "Love Island" ebenfalls. Die Basis-Version RTL+ "Free" ist völlig kostenlos - hier kann man die Programm-Highlights der Sendergruppe (RTL, Vox & Co) mindestens sieben Tage nach der TV-Ausstrahlung online verfolgen. Dazu muss man sich lediglich registrieren. Das früher angebotene Paket "Live Only" für € 2,99 ist bei RTL+ aus der Preisliste verschwunden. Es gibt aber nach wie vor die „Premium“-Version für € 4,99 pro Monat. Wer auf weitere Extras (zum Beispiel das gleichzeitige Streaming auf zwei Geräten) nicht verzichten möchte, abonniert RTL+ "Premium Duo". Hier werden 7,99 Euro pro Monat fällig. Laut Anbieter können Neukunden beide Bezahl-Modelle 30 Tage lang kostenlos testen, die Kündigungsfrist beträgt danach ebenfalls einen Monat  (Preise Stand 31.01.2022).

Lesen Sie dazu auch

Folge verpasst? - Wiederholung von "Love Island" 2022

Sollten Sie mal eine Folge von "Love Island" verpassen, müssen Sie dennoch nicht darauf verzichten. Denn bei RTL+, wo es die Kuppel-Sendung im Stream zu verfolgen gibt, gibt es die einzelnen Episoden auch nach TV-Ausstrahlung in der Wiederholung zu sehen.

So bleiben Sie stets auf dem neusten Stand, was die aktuellen Geschehnisse in der Villa angeht und müssen sich in dieser Hinsicht keine Sorgen machen.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.