Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Nasa: Nasa Plus: Kostenloser Streamingdienst für Weltraumfans startet

Nasa
08.11.2023

Nasa Plus: Kostenloser Streamingdienst für Weltraumfans startet

Astronauten-Einsätze, Raketenstarts und mehr zeigt die Nasa nun auf einer eigenen Plattform.
Foto: Nasa, dpa (Symbolbild)

Die US-amerikanische Weltraumbehörde Nasa startet einen kostenlosen Streaming-Dienst. Was Weltraumfans erwartet und wie sie die Plattform nutzen können, lesen Sie hier.

Manches Kind möchte, wenn es einmal groß ist, Astronaut werden. Doch auch für viele Erwachsene bleiben die unendlichen Weiten des Universums, Raumfahrt und die Erforschung des Weltraums eine große Faszination. Für solche Weltraum-Fans gibt es nun gute Nachrichten: Die National Aeronautics and Space Administration (Nasa), die US-amerikanische Weltraumbehörde, startet ab dem 8. November 2023 - nein, keine Rakete, sondern einen eigenen Streaming-Dienst: Nasa Plus. Darauf gibt es alles, was Weltall-interessierte Zuschauer und kleine angehende Astronauten begehren. Alle Infos zu Nasa Plus gibt es in diesem Artikel.

Nasa Plus: Was gibt es zu sehen?

Bereits im Sommer hatte die Nasa angekündigt, dass die Nutzer "Zugang zur Emmy-prämierten Live-Berichterstattung der Behörde und Einblicke in die NASA-Missionen durch Sammlungen von Original-Videoserien" erwarten dürften. Außerdem können sich Weltraum-Enthusiasten auf neue Inhalte freuen, die bisher nicht in den Archiven der Nasa abrufbar waren. 

Das Angebot auf Nasa Plus wird von der Behörde als familienfreundlich beworben. Die Animationsserie Lucy richtet sich beispielsweise an Kinder. Mit Auftakt des Streaming-Dienstes am 8. November 2023 erscheint die erste Episode der Serie. Weitere Episoden werden dann wohl wöchentlich veröffentlicht. 

Mit dem Programm will die Nasa laut eigen Aussagen "das Universum für Sie greifbar" machen. Zuschauer können unter anderem etwas über die Erforschung von Exoplaneten, des Erdklimas und des Einflusses der Sonne auf unseren Planeten lernen. Sie können Raketenstarts mitverfolgen und mehr über aktuelle und vergangene Nasa-Einsätze erfahren. 

Nasa Plus: Wie kann man es anschauen?

Nasa Plus wird laut Ankündigung der Weltraumbehörde auf den meisten wichtigen Plattformen über die Nasa-App auf iOS- und Android-Mobil- und Tablet-Geräten, Streaming-Media-Playern wie Roku, Apple TV und Fire TV verfügbar sein. Auch über den Internetbrowser auf dem Computer oder mit dem Smartphone können Weltraumfans das Angebot nutzen. Dort finden Zuschauer das Angebot auf der zugehörigen Nasa-Website.

Nasa Plus: Anmeldung und Kosten

Streaming-Dienste gibt es viele: etwa Netflix, Disney Plus oder Amazon Prime Video - um nur ein paar zu nennen. Die meisten Portale verlangen kostenpflichtige Abos oder finanzieren sich über Werbung. Und viele Streaming-Dienste ziehen gerade ordentlich die Preise oder Abo-Bedingungen an. Bei Nasa Plus soll das laut Ankündigung anders sein: Der Streamingdienst der US-amerikanischen Behörde soll für Zuschauer gänzlich kostenfrei sein und keine Werbung enthalten. Nicht einmal ein Konto wird benötigt, eine Anmeldung fällt weg.

Übrigens: Viele Raketentriebwerke werden in einem Wald in Baden-Württemberg getestet.