Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. One Piece, Staffel 2: Start, Handlung, Besetzung - Was ist bekannt?

Netflix
13.06.2024

"One Piece", Staffel 2: Start, Handlung, Besetzung - was ist bekannt?

Foto: Casey Crafford/Netflix

Staffel 2 von "One Piece" ist bestätigt. Wie geht es mit der Live-Action-Serie auf Netflix genau weiter? Das ist zu Start, Handlung und Besetzung bekannt.

"One Piece", das legendäre Piraten-Abenteuer aus Japan, gilt als die meistverkaufte Manga-Reihe aller Zeiten. Kein Wunder also, dass die mit Spannung erwartete Live-Action-Serie auf Netflix sich sofort nach dem Start am 31. August von Null auf Hundert katapultierte. Und genauso schnell war der Streaming-Anbieter mit der kaum überraschenden Info auf dem Markt, dass es weitergeht: Staffel 2 ist in Auftrag gegeben. Wie könnte die Reise der Strohhut-Bande weitergehen? Hier erfahren Sie alles, was wir bisher für Sie herausgefunden haben.

Start von "One Piece", Staffel 2

Der Auftrag zur Produktion von Staffel 2 der "One Piece"-Serie auf Netflix wurde am 14. September 2023 von Netflix öffentlich gemacht. Wann die Fortsetzung auf die Monitore der Zuschauer geht, ist bisher nicht bekannt. Experten gehen davon aus, dass Staffel 2 von "One Piece" zwischen September 2024 und März 2025 kommen könnte. Immerhin hat Showrunner Matt Owens gegenüben deadline.com durchblicken lassen, dass zumindest in der Theorie schon ein Sechs-Staffel-Plan für "One Piece" existiert. Wir bleiben dem Thema mit dem Starttermin auf den Fersen und melden uns, sobald wir mehr wissen.

Wie könnte die Handlung in Staffel 2 von "One Piece" weitergehen?

"One Piece"" ist eine Live-Action-Serie, die auf der Manga-Reihe von Eiichiro Oda basiert. Ein junger Piraten-Kapitän begibt sich mit seiner Mannschaft auf eine abenteuerliche Reise mit dem Ziel, den legendären Schatz "One Piece" zu finden und eines Tages Piratenkönig zu werden. Er ist mit den magischen Kräften der Teufelsfrucht ausgestattet, zu seiner Crew zählen zunächst die junge Navigatorin Nami, der Schwertkünstler Zoro, der Schütze Lysop und der Koch Sanji. Gemeinsam bilden sie die Strohhut-Piratenbande.

Video: dpa

Am Ende der ersten Staffel wurde eine Allianz zwischen Buggy und Alvida angedeutet sowie der Steckbrief einer zunächst noch nicht bekannten Person verbrannt. Bevor es also auf die Grand Line geht, gibt es noch einige Hürden zu überwinden. Kenner der Materie rechnen spätestens jetzt mit der Umsetzung einer der beliebtesten Geschichten des Originals: Mit der Ankunft auf der Grand Line erfahren die Piraten schon bald so einiges über die ominöse "Baroque"-Firma. Mit einer neuen Verbündeten sowie dem vermutlich bald angeheuerten Schiffsarzt Tony Chopper (siehe unten - "Besetzung") geht es nach Alabasta – einem Wüstenstaat, der kurz vor einem Krieg steht. Dort treffen Ruffy, Zoro und Co. auf ihren ersten Feind, der scheinbar übermächtig ist: Sir Crocodile.

Eine Sache allerdings wird "One Piece" laut movierpilot.de niemals zeigen: Romanzen innerhalb der Crew. Das hat "One Piece"-Schöpfer Eiichiro Oda dem Co-Showrunner Steven Maeda eindeutig klargemacht. "One Piece’s Nami and Zoro Will Never Get Together, No Matter How Hard You 'Ship Them", bringt tvline.com das Thema auf den Punkt - hier also bleibt die Fantasie der Fans bis zum Äußersten gefordert. Das vermeintliche Knistern in Staffel 1 war von den Machern nicht so gemeint - im Zentrum der Suche nach dem größten Schatz aller Zeiten soll ganz allein die Freundschaft der Strohhut-Piraten Ruffy, Zoro, Nami, Lysop und Sanji stehen. Innerhalb des Teams wird sich niemand verlieben. Außerhalb vielleicht? Bisher war noch nirgends davon die Rede, ob das Liaison-Verbot auch für Marine-Soldaten gilt.

Besetzung: Welche Schauspieler gehören zum Cast von "One Piece", Staffel 2?

Die meisten der fachkundigen Auguren gehen davon aus, dass der Cast von Staffel 1 auch bei der Fortsetzung im Boot ist.

Lesen Sie dazu auch

Hier kommt die bisherige Besetzungsliste aller Akteure, die in mehr als einer Episode zu sehen waren:

  • Iñaki Godoy als Monkey D. Luffy
  • Emily Rudd als Nami
  • Mackenyu als Roronoa Zoro
  • Morgan Davies als Koby
  • Vincent Regan als Garp
  • Aidan Scott als Helmeppo
  • Armand Aucamp als Bogard
  • Jacob Romero als Usopp
  • Jeff Ward als Buggy
  • Taz Skylar als Sanji
  • McKinley Belcher III als Arlong
  • Craig Fairbrass als Chef Zeff
  • Jandre le Roux als Kuroobi
  • Peter Gadiot als Shanks
  • Colton Osorio als Young Luffy
  • Steven John Ward als Mihawk
  • Celeste Loots als Kaya
  • Kathleen Stephens als Makino
  • Len-Barry Simons als Chu
  • Royston Stoffels als Maître'd'
  • Stevel Marc als Yasopp the Great
  • Ntlanhla Morgan Kutu als Lucky Roux
  • Laudo Liebenberg als Benn Beckman
  • Alexander Maniatis als Klahadore
  • Bianca Oosthuizen als Sham
  • Langley Kirkwood als Ax Hand Morgan
  • Ilia Isorelýs Paulino als Alvida
  • Albert Pretorius als Buchi
  • Tamer Burjaq als Higuma
  • Chioma Antoinette Umeala als Nojiko
  • Grant Ross als Genzo
  • Brett Williams als Merry
  • Sven Ruygrok als Cabaji
  • Lily Fisher als Young Nami
  • Brashaad Mayweather als Patty
  • Matt von Zweigbergk als Bartender
  • Rory Acton Burnell als Captain Nezumi
  • Richard Wright-Firth als Petty Officer Ukkari

Zwei Neuzugänge stehen bisher auf der Gerüchteliste: Zum einen hat Schöpfer Eiichirō Oda angedeutet, dass sich eine äußerst beliebte Figur der Strohhut-Bande anschließen könnte: Tony Chopper dürfte danach wie im Manga und der Anime-Adaption als Arzt bei der Piraten-Crew anheuern. Das knuffige Rentier ist ein Kult-Charakter der Manga-Vorlage.

Der zweite von den Glaskugel-Experten erahnte Neuzugang ist Jamie Lee Curtis. Nachdem sich viele Fans im Internet dafür ausgesprochen hatten, dass sie die Rolle von Dr. Kureha übernehmen soll, ist die Schauspielerin schließlich selbst auf das Netflix-Projekt aufmerksam geworden und hat sich in einem Interview der Rolle gegenüber wohlwollend geäußert. Es ist also möglich, dass in einer zweiten Staffel von "One Piece" ein echter Hollywood-Megastar Teil der Besetzung wird.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Twitter International Company Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Der Trailer zu "One Piece"

Einen Trailer zu Staffel 2 gibt es bisher noch nicht. Hier kommt schon mal die Einstimmung zur Ersten.