Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Angela Merkel räumt im Umgang mit Russland Versäumnisse ein
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Porträt: Die das Leben liebt: Sängerin Vicky Leandros wird 70

Porträt
23.08.2022

Die das Leben liebt: Sängerin Vicky Leandros wird 70

Die Sängerin Vicky Leandros wird 70.
Foto: Carsten Rehder (dpa)

Vicky Leandros hat dem deutschen Schlager nicht nur musikalische Eleganz eingehaucht, sondern auch südliche Leichtigkeit. Selbst mit 70 schaut sie nach vorne.

Laut Duden ist der Schlafzimmerblick ein „betont sinnlicher Blick mit nicht ganz geöffneten Lidern“. Neben Marilyn Monroe sei Vicky Leandros bekannt für ihren Schlafzimmerblick. Das kann man wiederum im Internetlexikon Wikipedia nachlesen. Tatsache ist: Die deutsch-griechische Sängerin hat etwas Spezielles, nicht nur im Blick. Sie vereint auch musikalisch Eleganz mit einer südlichen Lässigkeit, die ziemlich einzigartig ist.

Inzwischen kann Vicky Leandros, die heute 70 wird, auf eine mehr als 55 Jahre währende Karriere mit mehr als 55 Millionen verkauften Tonträgern und etwa 500 internationalen Top-Ten-Erfolgen zurückblicken. Seit 1958 lebt sie nun schon in und bei Hamburg, geboren aber wurde sie als Vassiliki Papathanasiou auf Korfu.

Vicky Leandros spielt zwei Konzerte in der Elbphilharmonie in Hamburg

Zurückblicken und sich auf den Erfolgen der Vergangenheit ausruhen, ist ihr Ding aber nicht. Wie der Titel einer ihrer größten Hits („Ich liebe das Leben“) verheißt, schätzt sie das Hier und Jetzt und schaut voller Tatendrang in die Zukunft.

Im Frühjahr 2023 wird sie beispielsweise zwei Konzerte in der Elbphilharmonie in Hamburg geben. Sie sollen der Auftakt zum großen Jubiläumsjahr sein. „In diesem wunderschönen Konzerthaus möchte ich gemeinsam mit dem Publikum auf eine persönliche und musikalische Zeitreise gehen und mit ihnen das Leben feiern“, kündigt Leandros an.

Video: ProSieben

Ihr größter Hit in Deutschland war das Lied „Theo, wir fahr’n nach Lodz“, das sich vor 48 Jahren viele Wochen auf Platz 1 der deutschen Hitparade hielt und der Sängerin hierzulande das Image einer Schlagerinterpretin einbrachte. Dabei war und ist sie musikalisch breiter aufgestellt.

Lesen Sie dazu auch

Das von ihr besungene Lodz hat Vicky Leandros übrigens erst vor ein paar Jahren erstmals gesehen. Dafür aber mit einem echt prominenten Theo. In einer Kutsche fuhr sie mit dem ehemaligen deutschen Finanzminister Waigel durch die Textilstadt in der Mitte Polens.

Auch über ihr künstlerisches Wirken hinaus war die zweimal verheiratete Mutter dreier Kinder aktiv. 2006 kandidierte sie beispielsweise bei den Kommunalwahlen in Piräus für die Sozialdemokraten und wurde Vizebürgermeisterin. Und dass sie im Rentenalter noch nicht zum alten Eisen gehören will, beweist sie auch ganz gerne. Erst vor zwei Jahren nahm sie als Katze verkleidet an der dritten Staffel der populären TV-Reihe „The Masked Singer“ teil.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.