Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Schlager: Thomas Müller enthüllt: Ist Felix Neureuther ein heimlicher Schlagerstar?

Schlager
17.02.2024

Thomas Müller enthüllt: Ist Felix Neureuther ein heimlicher Schlagerstar?

Felix Neureuther - laut Thomas Müller ein "Schlagerstar". Worum geht es?
Foto: Lino Mirgeler, dpa (Archivbild)

Felix Neureuther ist den meisten als deutsche Ski-Legende bekannt. Beim gemeinsamen Kochen mit Thomas Müller wird er als "Schlagerstar" vorgestellt - was hat es damit auf sich?

Thomas Müller, einer der bekanntesten Fußballer Deutschlands, und Felix Neureuther, ehemaliger deutscher Skirennfahrer, zusammen in einem Video - dabei ist gute Unterhaltung nahezu vorprogrammiert. In einem aktuellen Clip, in dem Müller die Ski-Ikone eingeladen hat, um zusammen zu kochen, bezeichnet der Bayern-Spieler Felix Neureuther als "Schlagerstar". Damit spielt er auf alte Zeiten an. Lesen Sie hier, auf was Müller damit anspielen will und wie es wohl um einen weiteren Hit von Neureuther steht.

Übrigens: Eine echte Schlager-Ikone ist zum 7. Mal Vater geworden - und das mit 83!. Derweil befindet sich der MDR mit einem besonderen Schlager-Star in Verhandlungen. Gegenstand der Verhandlungen: Florian Silbereisens "Feste"-Show. Zwischenzeitlich gerieten die Verhandlungen allerdings ins StockenDie Serie "Kreuzfahrt ins Glück", in der Florian Silbereisen den Kapitän Max Parger spielt, wird übrigens 2024 nicht mehr ausgestrahlt.

Müller stellt Neureuther als "Schlagerstar" vor

Neben seiner aktiven Fußballkarriere als Spieler beim FC Bayern München und in der Deutschen Nationalmannschaft ist Thomas Müller auch auf Social Media und YouTube mit Video-Inhalten aktiv. Inzwischen hat er dort eine eigene Kochserie gestartet. Bei "Kochen mit Thomas" lädt sich der Oberbayer Gäste ein und bereitet zusammen mit ihnen gesunde Gerichte zu. 

In den aktuellsten Videos ist der ehemalige Skifahrer Felix Neureuther als "helfende Hand" mit von der Partie - wie ihn Müller im ersten gemeinsamen Clip nennt. Das zweite Video, in dem die beiden eine Quinoa-Bowl mit Hühnchenbruststreifen zubereiten, startet Müller jedoch mit einer ungewöhnlichen Vorstellung Neureuthers.

Zunächst begrüßt der Fußballer in dem Video seine Zuschauerinnen und Zuschauer. Anschließend fügt Müller an, dass er sich dafür den "Schlagerstar des Jahres [...] 2019 eingeladen" habe. Dabei dreht er sich zu seinem Gast um und hakt bei diesem noch einmal bezüglich der konkreten Jahreszahl nach.

Schlager-Star Felix Neureuther?

"Felix Neureuther mit seinem Hit 'Weiterziehn'" - konkretisiert der Nationalspieler nachfolgend seine Aussage. Im Jahr 2019 hat Neureuther zusammen mit dem Radiosender Antenne Bayern tatsächlich einen Schlager-Song mit dem genannten Titel aufgenommen. 

Dieser sollte damals im Zuge des 1. Aprils eher als Scherz aufgenommen werden. Nichtsdestotrotz hat das Lied Antenne Bayern zufolge Platz 1 der österreichischen Charts erobern können - in Deutschland soll es für den zweiten Rang gereicht haben. 

Auch das Musikvideo, das Antenne Bayern auf dem sendereigenen YouTube-Kanal hochgeladen hat, kann inzwischen über eine Million Aufrufe verzeichnen. Laut dem Radiosender soll der Schlager-Song außerdem "hunderttausendfach" auf Spotify gehört worden sein und auch einen Auftritt auf der Wiesn im gleichen Jahr brachte Neureuther die Single ein.

Die Erlöse, die damals durch die Aktion zusammenkamen, wurden von Neureuther und Antenne Bayern für den guten Zweck gespendet - an die Stiftung "Antenne Bayern hilft" sowie an die "Felix Neureuther Stiftung".

Wird Felix Neureuther einen weiteren Schlager-Song herausbringen?

Im Koch-Video mit Thomas Müller ist ein kurzer Einspieler des Musikvideos von "Weiterziehn" zu sehen - mit Neureuther in Lederhosen, in der er seinen Song performt. Zudem informiert der Fußballer alle Interessierten, dass die Single auch unter dem Clip verlinkt sein wird. Darauf gibt Felix Neureuther leicht genervt zurück: "Warum machst Du des jetzt? Warum?"

Müller begründet seine Aussage damit, dass die Zuschauerinnen und Zuschauer so Musik hören können, während die beiden für sie kochen und wörtlich "a bisserl a Gaudi haben" können. Noch immer wenig begeistert gibt der ehemalige Skirennfahrer mit "Ok, guad" nach und wünscht "Viel Spaß". 

Als der Bayernspieler den Titel des Schlager-Hits ein weiteres Mal wiederholt, fordert Neureuther ihn auf, nun zum Kochen überzugehen. Es klingt folglich nicht so, als ob seine Fans in naher Zukunft auf einen weiteren Song des Ski- und Schlager-Stars hoffen könnten. In einem Interview bestätigt er den Eindruck: Dort beschreibt er den Song als "einmalige, aber sehr spaßige Aktion". Dennoch: Neureuther musste von seiner aktiven Karriere als Skifahrer "weiterziehen" - wer weiß, wo es ihn in seinem Leben noch hinziehen wird.