Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. TV
  4. Aktenzeichen XY Gelöst: Wiederholung, Fälle gestern am 29.5.24, Übertragung im TV & Stream

ZDF
30.05.2024

"Aktenzeichen XY Gelöst" gestern am 29. Mai: Fälle, Übertragung und Wiederholung

"Aktenzeichen XY Gelöst" läuft am 29. Mai im ZDF. Wir informieren Sie hier über die gelösten Fälle und die Übertragung der Sendung.
Foto: ZDF/Oliver Rüther

Am 29. Mai lief eine neue Folge "Aktenzeichen XY Gelöst" im ZDF. Alle Infos rund um die Fälle, die Wiederholung und zur Übertragung um TV oder Stream gibt es hier.

Das Format "Aktenzeichen XY Gelöst" dreht sich, wie der Name bereits verrät, um komplexe Kriminalfälle, die dank umfangreicher Ermittlungen aufgeklärt werden konnten. Dabei bekommen die Zuschauer Einblicke in die Arbeit von Mordermittlern aus ganz Deutschland. Am Mittwoch, dem 29. Mai 2024, lief eine neue Folge von "Aktenzeichen XY Gelöst" im ZDF.

Vorgestellt werden im Rahmen der Sendung zwei verschiedene Fälle, in denen es jeweils um Tötungsdelikte geht. Anders als bei "Aktenzeichen XY Ungelöst" übernimmt die Moderation nicht Rudi Cerne, sondern der Journalist Sven Voss. Welche Fälle wurden bei "Aktenzeichen YX Gelöst" am 29. Mai behandelt? Gibt es eine Wiederholung? Die Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es hier.

Video: AFP

"Aktenzeichen XY Gelöst": Diese Fälle wurden am 29. Mai 2024 besprochen

Am 29. Mai 2024 erschien eine neue Folge von "Aktenzeichen XY Gelöst". Das sind die beiden Fälle, die in der Sendung vorgestellt wurden:

Der Zufallsmörder

Ein achtjähriges Mädchen steht vor verschlossenen Türen, weil sie ihren Schlüssel vergessen hat. Während sie auf ihre Eltern wartet, wird sie von einem Autofahrer angesprochen, woraufhin sie zu ihm in seinen Wagen steigt. Einige Monate später bringt der Fahrer desselben Autos einen kleinen Jungen dazu, bei ihm einzusteigen. Beide Kinder überleben die Begegnung mit dem Mann nicht. Die Suche nach dem Täter, der sich später als einer der gefährlichsten Mörder der deutschen Kriminalgeschichte entpuppt, gestaltet sich zunächst schwierig. Moderator Sven Voss rekonstruiert den Fall mit dem damals führenden Kripobeamten.

Mörderische Freundschaft

Obwohl sie kein großes Vermögen besitzt, wird eine 89-jährige Seniorin Opfer eines Einbruchs. Mehrere Täter überfallen sie in ihrem Zuhause, wobei sie äußerst brutal vorgehen: Die ältere Dame wird während des Einbruchs tödlich verletzt. Auf der Suche nach den Verantwortlichen und ihrem Motiv stoßen die Ermittler auf zwei Männer mit okkulten Fantasien. Dieser Fall deckt nicht nur menschliche Abgründe auf, sondern beschäftigt sich auch intensiv mit neuen forensischen Methoden, die dazu geführt haben, dass der Mord an der Frau letzten Endes aufgeklärt werden konnte.

Gibt es eine Wiederholung von "Aktenzeichen XY Gelöst"?

"Aktenzeichen XY Gelöst" steht nach der Ausstrahlung im Fernsehen am 29. Mai 2024 rund um die Uhr abrufbereit in der ZDF-Mediathek zur Verfügung. Zudem gibt es einen Tag später eine Wiederholung im TV: Am Donnerstag, dem 30 Mai, wird die Ausgabe vom Mittwoch zu später Stunde ab 3.30 Uhr noch einmal im ZDF gezeigt.

Übertragung von "Aktenzeichen XY Gelöst" am 29. Mai 2024 im TV und Stream

Die Sendung "Aktenzeichen XY Gelöst" läuft üblicherweise im ZDF. Dementsprechend übertrug der Sender auch die neueste Folge des Formats sowohl im linearen TV als auch online im Live-Stream des ZDF. Am Mittwoch, dem 29. Mai, war "Aktenzeichen XY Gelöst" ab 20.15 Uhr im regulären TV-Programm des Senders zu sehen.

"Aktenzeichen XY Gelöst": Wer ist bei Sven Voss zu Gast?

Neben dem führenden Kripobeamten im Fall "Der Zufallsmörder" ist auch ein Polizist in der Sendung vom 29. Mai zu Gast, der sich damals um die Angehörigen eines Opfers gekümmert und viel Zeit mit ihnen verbracht hat. Im Gespräch mit Sven Voss teilt er die herausfordernden Momente seiner Arbeit und berichtet außerdem davon, welche enorme psychische Belastung die Familien der ermordeten Kinder erfahren und aushalten mussten.

Darüber hinaus ist der Hauptermittler des zweiten Falls "Tödliche Freundschaft" im Studio von "Aktenzeichen XY Gelöst" zugegen, der den Mord später als Leiter der Sonderkommission aufklären und zu den Akten legen konnte.