Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. TV
  4. Der Alte: Mutterliebe - Termin gestern im ZDF, Darsteller, Handlung, Übertragung im TV oder Stream, Wiederholung

ZDF
20.04.2024

"Der Alte: Mutterliebe" gestern im ZDF: Darsteller, Handlung, Übertragung und Wiederholung

Das ZDF zeigte "Der Alte: Mutterliebe". Hier gibt es alle Informationen rund um Termin, Darsteller, Handlung, Übertragung im TV und Stream und Wiederholung.

Sonst typischer Tatverdächtiger, gestern aber das Mordopfer: In "Der Alte: Mutterliebe" kommt ein Gärtner ums Leben. Dass hinter dem Mord an Franz Palme eine weitaus kompliziertere Geschichte steht, wird allerdings schnell klar. Palme ist verstrickt in einen Familienkonflikt, denn er und seine Frau hatten das Aufenthaltsbestimmungsrecht für ihre Enkelin Nikola. Nun möchte sich Nikolas' Mutter aber auch wieder an der Erziehung beteiligen, was bei Palmes nicht auf große Begeisterung trifft. Doch reicht das als Mordmotiv?

"Der Alte" ist eine deutsche Filmreihe, die in Deutschland im ZDF ausgestrahlt wird. Die Produktion erfolgt in Kooperation mit ORF und SRF und das nicht erst seit gestern: Bereits 1977 lief die erste Folge der Serie im Fernsehen. Bereits fünf verschiedene Schauspieler verkörperten über die Jahre die Rolle des Alten. Den jüngsten Wechsel gab es 2022, seitdem ist Kommissar Caspar Bergmann (gespielt von Thomas Heinze) im Dienst.

Sie wollen wissen, wann und wo "Der Alte: Mutterliebe" gezeigt wird, welche Schauspieler zu sehen sind und worum genau es geht? Kein Problem, wir haben alle Informationen rund um Termin im ZDF, Darsteller, Handlung, Übertragung im TV und Stream und Wiederholung für Sie.

Video: dpa

Termin von "Der Alte: Mutterliebe" im ZDF

Der Termin im ZDF für die Übertragung von "Der Alte: Mutterliebe" fiel auf Freitag, den 19. April 2024. Pünktlich zur Primetime um 20.15 Uhr lief die Sendung im linearen TV.

  • TV-Ausstrahlung: Freitag, 19. April 2024, 20.15 Uhr

So läuft die Übertragung von "Der Alte: Mutterliebe" im TV und Stream

Alle Wege führen nach Rom und mindestens zwei zur Übertragung von "Der Alte: Mutterliebe". Zum einen gab es die gewohnte Übertragung im linearen TV, für die man lediglich zum richtigen Zeitpunkt (19. April 2024, 20.15 Uhr) den heimischen Fernseher anschalten musste und sich dann entspannt zurücklehnen kann. Darüber hinaus bietet sich noch eine weitere Möglichkeit, denn online kann man das gesamte Programm des ZDF auch im Livestream verfolgen. Hier kann mal also "Der Alte: Mutterliebe" parallel zur Ausstrahlung im TV auch online ansehen. 

Und das Onlineangebot des ZDF hält noch eine weitere Möglichkeit bereit: Denn in der ZDF-Mediathek steht "Der Alte: Mutterliebe" bereits seit dem 12. April 2024 um 10 Uhr zum Anschauen bereit. 

Lesen Sie dazu auch

Darsteller von "Der Alte: Mutterliebe": Diese Schauspieler sind Teil der Besetzung

Die zentralen Rollen im "Der Alte"-Ensemble bleiben im neusten Teil gleich. Thomas Heinze spielt Caspar Bergmann, Stephanie Stumph verkörpert Annabell Lorenz. Das sind die Darstellerinnen und Darsteller in "Der Alte: Mutterliebe" im Überblick:

Rolle Darsteller
Caspar Bergmann Thomas Heinze
Annabell Lorenz Stephanie Stumph
Dr. Luisa Geiger Sidonie von Krosigk
Julia Lulu Zhao Yun Huang
Johanna Bergmann Lena Meckel
Aurelia Bergmann Mara-Sophie Schmidt
Karla Palme Petra Zieser
Judith Merat Lilly Wiedemann
Stefan Grupscha Aydin Aydin
Richterin Lengheit Eva-Maria Reichert
Nikola Merat Greta Perone
Ines Merat Elisabeth Von Koch
Franz Palme Holger Kriechel

Handlung von "Der Alte: Mutterliebe" - Darum geht es

In "Der Alte: Mutterliebe" wird eine verzwickte Familiengeschichte erzählt. So verzwickt, dass am Ende vielleicht sogar ein Mord steht, denn Gärtner Franz Palme wird tot aufgefunden. Doch war das tatsächlich das Resultat der familiären Meinungsverschiedenheiten oder gibt es ein ganz anderes Motiv?

Franz Palme hatte gemeinsam mit seiner Frau Karla das Aufenthaltsbestimmungsrecht für ihre Enkelin Nikola. Denn deren leibliche Mutter Judith Merat hatte ihre Tochter in die Obhut ihrer Schwiegereltern gegeben, als sie sich wegen einer psychischen Erkrankung in Behandlung begeben hat. Nun fühlt sie sich wieder bereit, Verantwortung für ihr Kind zu übernehmen, doch Oma und Opa Palme sehen das anders.

Deshalb will Merat vor Gericht um das Sorgerecht kämpfen, doch die Chancen stehen eher schlecht, verfügen Franz und Karla Palme doch über deutlich mehr finanzielle Ressourcen und haben Gutachten auf ihrer Seite. Zumindest einer steht zur Mutter des Mädchens: ihr neuer Lebensgefährte Stefan Grupscha. Der ist gleichzeitig aber in der Gärtnerei von Franz Palme angestellt und war in einen Streit mit seinem Chef verwickelt. Kurz darauf wird Franz Palme tot auf seinem Privatgrundstück augefunden. Liegt in der Verbindung mit Grupscha schon die Lösung des Falls? Das gilt es für "Den Alten" Caspar Bergmann und seine Kollegin Annabell Lorenz herauszufinden.

Währenddessen ist auch Chaos im Privatleben des Kommissars angesagt: Caspar Bergmanns Enkelin Aurelia stiftet Unruhe im Büro des Ermittlers – und das hat Folgen für das gesamte Team.

Wiederholung von "Der Alte: Mutterliebe"

In deutschen TV ist bisher keine lineare Wiederholung von "Der Alte: Mutterliebe" angesetzt. Anders bei den Nachbarn aus Österreich, denn dort wird der Film noch einmal im ORF2 wiederholt. Wer in Deutschland diesen Sender auch empfangen kann, hat also eine Möglichkeit, "Der Alte: Mutterliebe" noch einmal im Nachgang anzusehen. Ausgestrahlt wird die Wiederholung am 20. April 2024 um 1.20 Uhr im ORF2.

  • Wiederholung im TV: Samstag, 20. April 2024, 1.20 Uhr, ORF2

Darüber hinaus gibt es allerdings noch eine weitere Möglichkeit, den Film auch nach der Ausstrahlung im TV anzusehen. Denn sowie er bereits vor dem Fernsehtermin in der ZDF-Mediathek verfügbar ist, so steht er dort auch danach weiterhin zum Ansehen bereit.

(reil)