Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. TV
  4. Die RTL-Wasserspiele: Kandidaten - Wer hat gewonnen?

RTL
19.05.2024

Die "RTL-Wasserspiele": Kandidaten - Wer hat gewonnen?

Wer sind die Kandidaten bei den diesjährigen "RTL-Wasserspielen"? Hier gibt es alle Kandidaten im Überblick.
Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Die "RTL-Wasserspiele" begrüßten zum dritten Mal prominente Teilnehmer in der Sendung. Doch wer hat in der neuen Ausgabe gewonnen? Hier erfahren Sie es.

Um den Titel König oder Königin der "RTL-Wasserspiele" zu gewinnen, traten prominente Kandidaten an und stellen sich den klitschnassen Herausforderungen. Für die Dreharbeiten ging die Reise zunächst auf die kanarische Insel Teneriffa in den Siam Park. Dort haben sich die Teilnehmer acht Spielen gestellt, in denen sie ihre Wassertauglichkeit und ihre Schwimmfähigkeiten beweisen mussten. Der Siam Park ist einer der größten Wasserparks der Welt mit mehr als 29 Rutschen und dem "Tower of Power" mit 28 Meter freiem Fall. Außerdem gibt es ein Wellenbecken mit Wellen von bis zu vier Metern Höhe.

Den Kandidaten wurde alles abverlangt. Mal mussten sie am Kran über das Wellenbecken schwingen und mal wurden sie mit 60 km/h über das Wasser gezogen. Doch wer nahm an der Wasserschlacht auf RTL teil? Wer wurde König oder Königin der "RTL-Wasserspiele" in der dritten Ausgabe der Sendung? Hier stellen wir Ihnen die teilnehmenden Kandidaten und den Gewinner vor.

Video: AFP

"RTL-Wasserspiele": Die Kandidaten im Überblick

Insgesamt nehmen acht Kandidaten und Kandidatinnen an der Sendung teil. Mit dabei sind bekannte Gesichter aus der Promi- und Influencerszene, die sich ihrer Gaben sicher sind und behaupten, die Wasserspiele meistern zu können. Ob das so auch stimmt? Das sehen wir dann bei der TV-Übertragung der Sendung. Hier finden Sie die teilnehmenden Promis im Überblick:

Antonia Hemmer

Antonia Hemmer.
Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Die 24-jährige Content-Creatorin, die immer mal wieder auch im Fernsehen zu sehen ist, freut sich auf den Besuch des Siam Parks, da Wasserparks und Freibäder ein wichtiger Teil ihrer Kindheit sind. Wasser sei ihr Element, sagt sie. Allerdings seien Höhen nicht so ihre Stärke.

Isi Glück

Isie Glück.
Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Isi Glück ist 33 und Partygängerin. Das Konzept der Sendung findet sie herausfordernd, aber dennoch witzig. Sie hält die "Wasserspiele" für "ein witziges Konzept, bei dem man über sich selbst lachen kann und es dennoch auf Kampfgeist und Teamfähigkeit ankommt." Auch in ihrer Kindheit war sie gerne im Wasser.

Jess Maura

Jess Maura.
Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Für die 27 Jahre alte Jess Maura, die beruflich Schauspielerin ist, sind sommerliche Temperaturen quasi eine Einladung zu einem Freibadbesuch. Sie hat große Lust auf das Konzept der Sendung, da sie schon als Kind gerne schwimmen ging.

Nina Moghaddam

Nina Moghaddam.
Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Nina Moghaddam ist nicht nur Moderatorin, sondern auch Coach. Die 43-Jährige liebt verrückte Herausforderungen und ist ein echter Adrenalinjunkie. Sie ist nach eigener Aussage eine absolute Wasserratte und der Besuch eines Wasserparks ist für sie in jedem Urlaub ein Muss.

Adriano Salvaggio

Adriano Salvaggio.
Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Der 29-jährige Logistiker liebt Sport und Action. Außerdem ist er echt ehrgeizig, sodass er auch beim Probieren einer neuen, ihm unbekannten Sportart, direkt gewinnen möchte. Dennoch hat er auch entspannte Gefühle gegenüber Freibädern und Wasserparks, da er als Kind gerne dort Zeit verbrachte.

Pascal Hens

Pascal Hens bei "RTL-Wasserspiele"
Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Der ehemalige Handballspieler Pascal Hens, der mittlerweile als TV-Handball-Experte tätig ist, ist 44 Jahre alt. Seine Gründe für die Teilnahme an der Sendung sind seine Liebe für das Wasser und Wasserparks. Zudem verbindet er mit Wasserparks eine Menge Spaß und Erinnerungen an die eigene Kindheit.

Serkan Yavuz

Serkan Yavuz bei "RTL-Wasserspiele"
Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Serkan Yavuz ist Reality-TV-Teilnehmer und Podcaster. Der 27-Jährige sagt zu seiner Teilnahme an den Wasserspielen, dass er jede Art von Spielen und Herausforderungen liebt. 

Valentin Lusin 

Valentin Lusin bei "RTL-Wasserspiele"
Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Profitänzer und Choreograf Valentin Lusin ist 37 Jahre alt. Auf die Frage warum er an den Wasserspielen teilnimmt, nennt er sein Sternzeichen: Fische. Mit Wasserparks verbindet er Spaß und Sonne.

"RTL-Wasserspiele": Wer hat gewonnen?

Adriano Salvaggio

Der Ex-"Love-Island"-Kandidat konnte sich den acht Wasserspielen tapfer stellen und so im Finale den Titel König der "RTL-Wasserspiele" für sich gewinnen.