Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. TV
  4. GNTM 2024: Traurige Vergangenheit - Kandidatin verliert im neunten schwanger ihren Ehemann

ProSieben
28.02.2024

GNTM 2024: Traurige Vergangenheit - Kandidatin verliert schwanger ihren Ehemann

GNTM 2024: Folge 2 Kandidatinnen beim Casting vor Heidi Klum - Lydwine, Jana, Stella, Chiara und Bella
Foto: ProSieben/Richard Hübner

GNTM-Kandidatin Stella ist das zweite Mal dabei. Doch sie musste erst einmal eine sehr traurige Geschichte überwinden bis sie ihren Traum erfüllen konnte.

Auch in Folge 2 von GNTM 2024 geht das Casting weiter - kein Wunder, immerhin gibt es in dieser Staffel so viele GNTM-Kandidaten wie noch nie, denn in diesem Jahr dürfen Männer und Frauen in der Show teilnehmen. Eine von ihnen ist Stella, 34 Jahre, aus Dortmund. Die Kandidatin hat vier kleine Jungs und hat sich mit ihrer Teilnahme bei GNTM endlich einen Wunsch erfüllt - denn sie wollte schon vor Jahren teilnehmen, doch der Zeitpunkt schien nie richtig zu passen. Ihre sehr traurige Vergangenheit hielt sie zunächst davon ab. Bis jetzt!

GNTM 2024: Stella verlor hoch schwanger plötzlich ihren Mann

"Mama sein ist das größte Geschenk, was man haben kann", sagt Stella und erzählt von ihren vier Kindern: "Es ist einfach schön zu sehen, wie selbstverständlich Kinder lieben." Unterstützung bekommt sie viel von ihrer Mama, da sie sehr früh alleine war. "Ich habe sehr früh geheiratet und bin sehr früh schwanger geworden. Ich habe damals mit 20 Jahren geheiratet, da war ich im siebten Monat schwanger und habe im neunten Monat meinen Mann verloren. Mein erster Ehemann ist an einem Herzinfarkt verstorben. Das ist schon hart. Wir haben gerade geheiratet und dann ist er auf einmal nicht mehr da", erzählt das angehende Model seine traurige Geschichte.

"Das Schönste, was dann passieren konnte, ist, dass mein Sohn vier Wochen später zur Welt gekommen ist. Das ist für mich der Punkt, der mein Leben verändert hat. Gar nicht, dass ich damals meinen Mann verloren habe, sondern dass ich das größte Geschenk bekommen habe, das er mir hat geben können", so denkt Stella über diese traurige Zeit.

Video: ProSieben

GNTM-Kandidatin bekam Unterstützung von ihrer Mama

"Damals, als das mit meinem Mann passiert ist, war meine Mutter die ganze Zeit bei mir", so Stella. Und auch ihre Mutter erzählt, wie es ihr damals ergangen ist. "Das war irgendwie wie in Trance, einfach nur da sein, ihr nur Halt geben, weil es gibt keine Worte für. Es gibt kein 'es wird schon wieder werden'. Es gibt nur eins, da sein. Es war ganz schlimm, ganz schlimm", beschreibt auch Stellas Mutter diese Zeit. 

Zum Glück wurde es dann besser für Stella, denn sie lernte ihren zweiten Mann kennen und sie bekamen noch drei Jungs. Zwar sind sie heute getrennt, aber für immer miteinander verbunden. "Ich würde alles heute ganz genauso wieder machen.", so Stella. Stellas Mutter bewundert sie dafür, dass sie so positiv durch das Leben geht und immer lacht und Humor hat. 

Stella erfüllt sich endlich ihren Traum von GNTM

Immer wieder hat sie mit ihrer Mutter über GNTM gesprochen. Vor 13 Jahren hatte sie sich bereits schon einmal beworben: "Es ist mein Traum", so Stella. "Aber ich habe mich dagegen entschieden zum nächsten Casting zu gehen, einfach weil mein Sohn damals noch zu klein war. " Doch jetzt, bei GNTM 2024 war für sie der richtige Zeitpunkt. Es ist für Stella ein Zeichen, dass sie selbst an sich glaubt und nie aufhört, zu träumen und an sich zu glauben. 

GNTM 2024: Folge 2 Kandidatinnen beim Casting vor Heidi Klum - Lydwine, Jana und Stella von links nach rechts.
Foto: ProSieben/Richard Hübner

Wir sind sehr gespannt wie weit Sella bei GNTM kommt. Dier nächste Hürde hat Stella auf jeden Fall geschafft, denn sie ist eine Runde weiter. Alle GNTM-Folgen gibt es nachträglich auf Joyn zu sehen.