Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. TV
  4. Hart aber fair gestern, 27.11.23: Gäste und Thema vorgestellt

ARD
28.11.2023

"Hart aber fair" gestern am 27. November 2023: Das sind die Gäste und das Thema

Louis Klamroth und seine Gäste diskutierten bei "Hart aber fair" am 27. November 2023 über ein aktuelles Thema.
Foto: ARD Das Erste/WDR/ Thomas Kierok/obs

Fünf Gäste diskutierten bei "Hart aber fair" gestern am 27. November 2023 über ein aktuelles Thema. Hier erfahren Sie, wer in der Talkshow dabei war und worum es ging.

Moderator Louis Klamroth griff bei "Hart aber fair" gestern Abend ein Thema auf, das aktuell die Politik in Deutschland bestimmt. Fünf Gäste hatte er im Studio, um darüber zu diskutieren.

Hier finden Sie die Infos zur ARD-Talkshow, die am 27. November 2023 ab 21 Uhr zu sehen war. Wir stellen nicht nur Thema und Gäste vor, sondern beantworten auch weitere Fragen rund um Übertragung, Wiederholung und nächste Sendetermine.

Thema bei "Hart aber fair" gestern am 27. November 2023

Das Thema bei "Hart aber fair" lautete gestern so: "Aus Haushaltsloch wird Regierungs-Krise: Ampel vor der Zerreißprobe?". Die Regierung steckt in einer Haushaltskrise. Auslöser war das Urteil des Bundesverfassungsgerichts, dass 60 Milliarden Euro, die ursprünglich für die Bewältigung der Corona-Folgen gedacht waren, nicht für den Klimaschutz verwendet werden dürfen. Dieses Geld fehlt SPD, Grünen und FDP nun.

Video: AFP

In der Ankündigung zu "Hart aber fair" stellte der Sender einige Fragen auf. Eine davon lautete so: " Reichen neue Tricks fürs Schuldenmachen oder muss eisern gespart werden?". Und eine andere: "Was hält die Ampel noch zusammen, außer der Angst vor Neuwahlen?." Genau darüber diskutierten die Gäste von Louis Klamroth in der aktuellen Sendung.

"Hart aber fair": Gäste gestern am 27. November 2023

Bekannte Politiker, ein Vertreter der Industrie und eine Journalistin waren die Gäste gestern bei "Hart aber fair". Hier geben wir eine Übersicht über die Teilnehmer der Diskussion, wie der Sender sie angekündigt hat:

  • Ralf Stegner (SPD): Bundestagsabgeordneter, stellvertretender Parteivorsitzender der SPD Schleswig-Holstein
  • Ralph Brinkhaus (CDU): Bundestagsabgeordneter, ehemaliger Fraktionsvorsitzender
  • Konstantin Kuhle (FDP): stellvertretender Fraktionsvorsitzender
  • Henrike Roßnbach: Journalistin, Korrespondentin im Parlamentsbüro der SZ
  • Wolfgang Weber: Vorsitzender der Geschäftsführung des Verbands der Elektro- und Digitalindustrie (ZVEI e.V.)

Übertragung: "Hart aber fair" gestern im TV und Live-Stream

Es gab zwei Möglichkeiten, "Hart aber fair" vom 27. November 2023 zu sehen. Die Folge lief ab 21 Uhr zum einen im Free-TV in der ARD. Zum anderen bot der Sender auf seiner Seite auch kostenlos einen Live-Stream an.

Lesen Sie dazu auch

Wiederholung von "Hart aber fair": Ganze Folge im TV oder in der Mediathek

Zur "Hart aber fair"-Sendung vom 27. November 2023 werden gleich drei Wiederholungen gezeigt. Zwei davon laufen allerdings in der Nacht. Das sind die Sendetermine:

  • 28. November 2023, 02.40 Uhr: ARD
  • 28. November 2023, 20.15 Uhr, tagesschau24
  • 29. November 2023, 01.50 Uhr, 3Sat

"Hart aber fair" lässt sich außerdem online im Stream nachholen. Sie Sendungen stehen nach der Erstausstrahlung in der Mediathek der ARD bereit.

"Hart aber fair": Nächste Sendetermine in der ARD

"Hart aber fair" ist in der Regel ab 21 Uhr in der ARD zu sehen. In den nächsten beiden Wochen laufen die Folgen zu dieser gewohnten Sendezeit. Für die Wochen nach dem 11. Dezember wurden keine Sendungen angekündigt. Die Talkshow befindet sich dann in der Weihnachtspause.

  • 27. November 2023, 21.00 Uhr
  • 4. Dezember 2023, 21.00 Uhr
  • 11. Dezember 2023, 21.00 Uhr

(sge)