Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. TV
  4. Sing meinen Song 2024 - Sammy Amara im Porträt: Der Broilers-Frontmann hat 3 goldene Schallplatten

Vox
11.06.2024

"Sing meinen Song" 2024: Sammy Amara bekam seine erste Goldene Schallplatte für "Santa Muerte"

"Sing meinen Song" 2024 - Wir skizzieren hier ein Porträt des Sängers, Gitarristen und Grafikdesigners Sammy Amara.
Foto: RTL / Markus Hertrich

"Sing meinen Song" 2024 - Wer ist der Broilers-Frontmann Sammy Amara? In diesem Porträt des Sängers, Gitarristen und Grafikdesigners verraten wir es.

Johannes Oerding, renommierter Popsänger und Liedermacher, führt durch die elfte Staffel von "Sing meinen Song" 2024. Zusammen mit einer talentierten Runde von Künstlern, darunter "Juli"-Frontfrau Eva Briegel, Soul-Sängerin Joy Denalane, Rapper Eko Fresh, Pop-Sänger Emilio und Singer-Songwriter Tim Bendzko, interpretieren sie bekannte Hits neu. Diese Künstler geben alle ihr Debüt in der beliebten Vox-Sendung und teilen eine weitere Premiere miteinander: An einem Abend nimmt die Musik-Legende Peter Maffay als Special Guest am Tauschkonzert teil. Auch "Broilers"-Frontmann Sammy Amara gehört zu den Künstlern, die sich auf das musikalische Tauschgeschäft einlassen. Wir zeichnen Ihnen hier sein Porträt.

"Sing meinen Song" 2024: Wie, wann, wo?

Der Plan zur Übertragung von "Sing meinen Song" 2024 verrät es: Am 23. April 2024 war der Start auf Vox - um Punkt 20.15 Uhr, wann sonst? Sammy Amara war in Show Nr. 3 dran, also am 7. Mai 2024. Die Online-Ausstrahlung lief live - allerdings nicht ganz frei von Kosten - beim sendereigenen Streamer RTL+. Danach stehen die Tauschkonzert-Folgen, ebenfalls bei RTL+, noch eine ganze Weile zum Streamen bereit. Alle Kondiditionen findet man jederzeit auf der Website des Anbieters.

Vox bringt jeweils im Anschluss an die Show - immer so gegen 22.15 Uhr - eine Doku zu dem betreffenden Künstler oder der Künstlerin. Am 7. Mai 2024 war Sammy Amara an der Reihe.

Video: ProSieben

Zum 45. Geburtstag von Sammy Amara, dem entschlossen selbstbestimmten Frontmann der Broilers und dem 30-jährigen Bestehen der Band, feiern sie einen besonderen Meilenstein. Die Punkband, die aus Schulfreunden entstanden ist, zählt heute zu den erfolgreichsten Deutschlands. Wir begleiten Sammy zum Abschluss der Tour nach Hannover und in seinen Heimatort Düsseldorf-Hellerhof. Dort hat Sammy Amara eine unerwartete Begegnung mit einer Person aus seiner Vergangenheit und lässt anschließend seine Erfolgsgeschichte Revue passieren.

Sammy Amara bei "Sing meinen Song"  2024: Wer ist der Broilers-Frontmann?

"Sammy Amara ist vom Punkrock-Virus infiziert", charakterisiert Vox den Frontmann der Band Broilers. Was steckt dahinter?

Sammy Amara wurde 1979 in Düsseldorf als erstes Kind eines irakischen Augenarztes und einer deutschen Mutter geboren. Nach einer behüteten Kindheit infizierte er sich schon früh im Teenageralter mit dem oben genannten Virus, was seinen weiteren Lebensweg nachhaltig beeinflusste.

Lesen Sie dazu auch

Kurz nach seiner Teenie-Zeit gründete er als Sänger und Gitarrist gemeinsam mit ein paar Schulfreunden seine Band Broilers. Musikalisch bewegte sich die Gruppe damals in einem Street Punk-Subgenre, das als "Oi!"-Musik in den frühen 80ern in Großbritannien entstand. 1997 veröffentlichten sie ihr erstes Studioalbum und erspielten sich in den folgenden Jahren eine stetig wachsende Anhängerschaft.

2011 war die Zeit dann reif: Für das Album "Santa Muerte" bekamen die Broilers zum ersten Mal eine Goldene Schallplatte verliehen - zwei weitere Goldauszeichnungen für die nächsten Veröffentlichungen folgten. Die Konzerte fanden jetzt nicht mehr in gut gefüllten Clubs, sondern in ausverkauften Hallen statt.

Der nächste Longplayer "Noir" (2014) erreichte erstmals die Nummer 1-Position der deutschen Charts und auch die letzten Veröffentlichungen "(sic!)" (2017), "Puro Amor" (2021) und die Live-Platte "Puro Amor Live Tapes" (2022) konnten sich an der Spitze der Hitliste platzieren. Auf ihrer großen Open Air-Tournee 2022/2023 konnten die Broilers hunderttausende Fans begeistern.

Sammy Amara ist nicht nur als Musiker aktiv, sondern komponiert und textet auch alle Broilers-Songs. Darüber hinaus entwarf er als ausgebildeter Grafikdesigner das gesamte Artwork seiner Band. Er lebt und arbeitet in seiner Heimatstadt Düsseldorf.