Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Vignette für Österreich, Schweiz und Slowenien: Das sollten Autofahrer wissen

Pkw-Maut
21.07.2023

Jahresvignette für Österreich lohnt sich ab 1. August nicht mehr

Die Jahresvignette für Österreich lohnt sich ab dem 1. August 2023 nicht mehr. Vielfahrer sparen Geld, wenn sie dann auf eine Kurzzeit-Vignette setzen.
Foto: Matthias Balk, dpa

Wer regelmäßig mit dem Auto nach Österreich fährt, sollte ab 1. August lieber eine Kurzzeit-Vignette kaufen. So sieht es in der Schweiz, in Slowenien und bei der Streckenmaut aus.

Wer zwischen August und Dezember 2023 längere Zeit mit dem Auto oder einem Fahrzeug bis 3,5 Tonnen nach Österreich fahren will und dort die Autobahn nutzt, sollte laut ADAC besser eine Kurzzeit-Vignette kaufen und keine Jahresvignette. So ließen sich bis zu 38,40 Euro sparen. 

Diese Vignetten gibt es für Österreich und das kosten sie

Österreich bietet verschiedene Kurzzeit-Vignetten und eine Jahresvignette an. Folgende Möglichkeiten gibt es:

  • 96,40 Euro kostet die Pkw-Jahresvignette für Österreich
  • 29 Euro müssen Autofahrer für eine Vignette über zwei Monate bezahlen
  • Das Zehn-Tages-Pickerl für Österreich kostet 9,90 Euro

Vielfahrer, die für Österreich ab 1. August zwei Mal eine Vignette für zwei Monate kaufen, können also die Zeit bis Ende 2023 überbrücken und zahlen nur 58 Euro. Mit der Jahresvignette wären es eben 38,40 Euro mehr. Die Jahresvignette für 2024 ist bereits ab 1. Dezember 2023 erhältlich und gültig.

Streckenmaut in Österreich: Diese Strecken kosten extra

Für verschiedene Routen in Österreich wird zusätzlich zur Vignette eine im Preis unterschiedliche Streckenmaut fällig. Folgende Strecken sind betroffen:

  • Brennerautobahn
  • Tauernautobahn
  • Pyhrnautobahn
  • Karawankentunnel (Richtung Süden)
  • Felbertauern
  • Großglockner Hochalpenstraße

Der Arlbergtunnel ist über den Sommer 2023 hinweg gesperrt aufgrund umfassender Wartungsarbeiten. Ersatzweise führt der Verkehr noch bis 6. Oktober 2023 über den Arlbergpass.

Nutzer der Digitalen Streckenmaut können die Mautstelle ohne Anhalten passieren. Sie ist auf allen geöffneten Mautspuren gültig, außer auf der GO-Spur. Die ist weiterhin ausschließlich für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen, die im Besitz einer GO-Box sind, reserviert.

Lesen Sie dazu auch

Vignette für Slowenien oder die Schweiz: Das müssen Autofahrer wissen

Slowenien: In Slowenien gibt es nur digitale Vignetten. Die Jahresvignette kostet 117,50 Euro, eine Monatsvignette kostet 32 Euro und eine Sieben-Tages-Vignette gibt es für 16 Euro. Anders als in Österreich ist die slowenische Jahresvignette allerdings immer genau zwölf Monate ab dem gewünschten Beginn gültig. Somit lohnt sie sich das ganze Jahr, sofern man mit dem Auto regelmäßig nach Slowenien fährt und andernfalls mehr als drei Monatsvignetten gekauft hätte. 

Schweiz: In der Schweiz gibt es ausschließlich eine Jahresvignette für die Autobahn. Sie kostet einmalig 42 Euro und ist derzeit vom 1. Dezember 2022 bis zum 31. Januar 2024 gültig. 

Hier gibt es Vignetten für Österreich, Schweiz und Slowenien zu kaufen

  • Vignetten sind an Raststätten entlang der Autobahnen erhältlich.
  • Der ADAC bietet zudem die Klebe-Vignetten für Österreich und die Schweiz in allen ADAC Geschäftsstellen, in seinem Shop im Internet sowie telefonisch unter 089 558 95 96 97 (Montag bis Samstag 8 bis 20 Uhr) an.
  • Die slowenische E-Vignette und die digitale Alternative zum österreichischen Pickerl sind in den ADAC-Geschäftsstellen erhältlich – nur beim Direktkauf entfällt die gesetzliche Sperrfrist von 18 Tagen, und die österreichische Vignette ist sofort gültig.

  • Für Motorradfahrer gibt es zusätzlich eine digitale Motorradvignette für Österreich und Slowenien. Sie ist nur in ADAC-Geschäftsstellen erhältlich. Wohnmobile über 3,5 Tonnen können mit der Camper Mautbox XXL von ADAC und DKV Mautkosten in 10 europäischen Ländern zusammen abrechnen lassen. Für ADAC Mitglieder entfällt die Aktivierungsgebühr.