Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russische Polizei nimmt Hunderte Teilnehmer bei Anti-Kriegs-Protesten fest
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Wer stiehlt mir die Show? 2022: Kandidaten, Sendetermine, Übertragung im TV & Stream, Wiederholung gestern vom 6.9.22

ProSieben
07.09.2022

"Wer stiehlt mir die Show?" 2022: Sendetermine und Kandidaten von Staffel 4

"Wer stiehlt mir die Show?" mit Staffel 4: Wir verraten, was bereits zu Start, Sendeterminen, Übertragung, Wiederholung und den Kandidaten bekannt ist.
Foto: ProSieben / Timmy Hargesheimer

"Wer stiehlt mir die Show?" mit Staffel 4: Hier bekommen Sie die Infos rund um Kandidaten, Sendetermine, Wiederholung und die Übertragung im TV oder Stream.

Die Quizsendung "Wer stiehlt mir die Show?" ist 2022 mit einer weiteren Staffel auf die TV-Bildschirme Deutschlands zurückgekehrt. Auch in den neuen Folgen geht es für Gastgeber und Quizmaster Joko Winterscheidt wieder um nichts Geringeres, als seine eigens erfundene TV-Sendung als Moderator zu behalten.

Was sind die Sendetermine von "Wer stiehlt mir die Show?" in Staffel 4? Welche Kandidaten sind 2022 dabei? Und wo gibt es die Übertragung oder die Wiederholung der neuen Folgen? Hier erhalten Sie alle Infos.

Start: Wann ist "Wer stiehlt mir die Show?" mit Staffel 4 auf ProSieben zu sehen?

Der Start für Staffel 4 von "Wer stiehlt mir die Show?" ist seit Juni bekannt: Seit dem 2. August laufen insgesamt sechs neue Folgen auf ProSieben und Joyn.

Video: SAT.1

Sendetermine von "Wer stiehlt mir die Show?" 2022

Wie bereits bisher setzt ProSieben auf den bewährten Sendeplatz am Dienstag, um 20.15 Uhr. Seit dem 2. August ist die sechsteilige Show zu sehen. Das sind die jeweiligen Sendetermine:

  • Folge 1: Dienstag, 2. August, 20.15 Uhr
  • Folge 2: Dienstag, 9. August, 20.15 Uhr
  • Folge 3: Dienstag, 16. August, 20.15 Uhr
  • Folge 4: Dienstag, 23. August, 20.15 Uhr
  • Folge 5: Dienstag, 30. August, 20.15 Uhr
  • Folge 6: Dienstag, 6. September, 20.15 Uhr

Kandidaten: Welche Promis sind in Staffel 4 von "Wer stiehlt mir die Show?" 2022 mit dabei?

Bei "Wer stiehlt mir die Show?" ist der Name durch und durch Programm, denn in jeder Staffel versuchen neben einem Wildcard-Gewinner auch drei prominente Kandidaten dem Gastgeber Joko Winterscheid seine Rolle als Quizmaster abzuluchsen. Diese Promis sind in Staffel 4 mit dabei:

Nilam Farooq

Nilam Farooq erlangte vor allem mit ihrem eigenen Youtube-Kanal "daaruum", den sie später in "Nilam" umbenannte größere Bekanntheit. Im Jahr 2017 beendetet sie ihre Karriere als Youtuberin, um als Schauspielerin durchzustarten. Sie startete mit kleineren Episodenrollen, bevor sie schließlich immer größere Jobs in Film und Fernsehen an Land zog. So war die Berlinerin im Jahr 2017 unter anderem in dem Drama "Mein Blind Date mit dem Leben" und im Jahr 2020 zusammen mit Christoph Maria Herbst in der Komödie "Contra" zu sehen.

"Wer stiehlt mir die Show?"2022 mit Staffel 4: Nilam Farooq ist als Kandidatin mit dabei.
Foto: Gerald Matzka, dpa (Archivbild)

Olli Schulz

Olli Schulz ist ein echtes Multi-Talent. Der gebürtige Hamburger ist nicht nur als Sänger, sondern auch als Podcaster, Schauspieler und Moderator tätig. Einem größeren Publikum wurde Schulz mit seiner musikalischen Radiokolumne und als Leadsänger der Band "Olli Schulz und der Hund Marie" bekannt. In der Vergangenheit brachte der 48-Jährige mehrere Platten heraus, war in diversen Fernsehserien wie z.B. "Der Tatortreiniger" und auch in Kinofilmen als Schauspieler zu sehen und moderierte eigene TV-Formate wie "Schulz in the Box".

"Wer stiehlt mir die Show?"2022 mit Staffel 4: Olli Schulz ist als Teilnehmer am Start.
Foto: Daniel Bockwoldt, dpa (Archivbild)

Fahri Yardim

Seine Karriere als Schauspieler begann Fahri Yardim mit Filmen wie "König von Kreuzberg" oder "Kebap Connection". Daneben war er Teil zahlreicher verschiedener Til-Schweiger-Filme wie z.B. "Keinohrhasen" und "Kokowääh". Auch in einer Hollywood-Produktion spielte der gebürtige Berliner schon mit. 2013 war er an der Seite von Ben Kingsley in "Der Medicus" zu sehen. Seit 2017 verkörpert der 32-jährige Vater einer Tochter, sich selbst in der Comedy-Fernsehserie "Jerks".

"Wer stiehlt mir die Show?"2022 mit Staffel 4: Fahri Yardim nimmt an der Show teil.
Foto: Jörg Carstensen, dpa (Archivbild)
 

Konzept: So funktioniert "Wer stiehlt mir die Show?" 2022

Insgesamt gibt es acht verschiedene Quiz-Kategorien bei "Wer stiehlt mir die Show?". Die Kategorien sind in drei Gewinnstufen unterteilt, nach der jeweils ein Kandidat oder eine Kandidatin die Sendung verlassen muss. Am Ende tritt Joko Winterscheidt gegen die letzte verbleibende Person im Finale an und muss diese im Duell besiegen. Die Moderation im Finale übernimmt Katrin Bauerfeind.

Wenn er das nicht hinbekommt, so stiehlt der Sieger oder die Siegerin ihm die Show. Das bedeutet: Der Gewinner tritt in der nächsten Folge von "Wer stiehlt mir die Show?" als Moderator auf und kann die Show ganz nach den eigenen Vorstellungen gestalten. In dieser Ausgabe muss Joko dann als Kandidat darum kämpfen, sein Format zurückzugewinnen.

Übertragung: So sehen Sie Staffel 4 von "Wer stiehlt mir die Show?" 2022 im TV und Stream

Die einzelnen Ausgaben von Staffel 4 von "Wer stiehlt mir die Show?" 2022 werden ganz normal im regulären TV-Programm des Senders ProSieben gezeigt. "Wer stiehlt mir die Show?" 2022 ist also im Free-TV zu sehen.

Seit dem 2. August, können die neuen Folgen der Show parallel zur Ausstrahlung im Fernsehen auch im Stream angeschaut werden. Dazu haben sie zwei verschiedene Optionen: Direkt über die Homepage von ProSieben oder über die Streaming-Plattform Joyn. Beide Varianten sind kostenlos nutzbar. Sie müssen sich dafür jedoch, falls nicht bereits vorhanden, ein Benutzerkonto anlegen.

Wiederholung: "Wer stiehlt mir die Show?" 2022 online nachschauen

Falls Sie an einem der Sendetermine anderweitig beschäftigt sind und daher eine Folge im TV oder Stream nicht mitverfolgen können, hilft Ihnen der Streaming-Dienst Joyn weiter. Dort haben Sie die Möglichkeit, alle Folgen der vierten Staffel von "Wer stiehlt mir die Show?" 2022 nach der Ausstrahlung im Fernsehen mit vorheriger Registrierung kostenlos als Wiederholung zu schauen.

Dieser Service ist jedoch nur bis zu einem gewissen Zeitpunkt nach der Ausstrahlung gratis nutzbar. Um ältere Folgen und auch vergangene Staffeln sehen zu können, muss eine Premium-Mitgliedschaft vorhanden sein. Die Kosten hierfür belaufen sich laut Anbieter auf 6,99 Euro im Monat. Das Abo ist monatlich kündbar und kann vorab 30 Tage lang kostenlos getestet und ausprobiert werden.