Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Angela Merkel
Aktuelle News und Infos

Foto: Michael Kappeler, dpa

Hier finden Sie unsere Artikel mit allen News rund um Angela Merkel. Wir liefern die Nachrichten und Neuigkeiten zu der CDU-Politikerin, die vom 22. November 2005 bis zum 8. Dezember 2021 deutsche Bundeskanzlerin war. Von 2000 bis 2018 war sie außerdem Vorsitzende der CDU, bevor sie das Amt an Annegret Kramp-Karrenbauer abgab. 2021 zog sie sich aus der Politik zurück.

Angela Dorothea Merkel - so ihr kompletter Name - wurde 1954 in Hamburg geboren. Nur wenige Wochen nach der Geburt siedelte ihre Familie in die DDR über. Merkel wuchs dort auf und arbeitete als Physikerin am Zentralinstitut für Physikalische Chemie in Berlin. In der DDR war sie nicht politisch aktiv. Nach der Wende trat sie 1990 der CDU bei und zog noch im selben Jahr in den Bundestag ein. Unter Bundeskanzler Helmut Kohl war sie von 1991 bis 1994 Familienministerin und von 1994 bis 1998 Umweltministerin. 1998 wurde sie Generalsekretärin, 2000 Parteivorsitzende - und 2005 schließlich Bundeskanzlerin.

Aktuelle News zu „Angela Merkel“

Dauerausstellung von im Iran produzierten Raketen und Satellitenträgern in einem Erholungsgebiet im Norden Teherans.
Hintergrund

Auch die deutsche Iran-Politik ist ein Scherbenhaufen

Das Mullah-Regime nutzte westliches Entgegenkommen, um seine Waffenbestände auszubauen. Die Beziehungen zwischen Berlin und Teheran sind alt und kompliziert. Eine Analyse.

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) verurteilte zu Beginn seiner Chinareise den Angriff auf Israel  "mit aller Schärfe".
Kommentar

Deutschland erfüllt seine Staatsräson nicht – weder für Israel noch für sich selbst

Bundeskanzler Olaf Scholz hat die Sicherheit Israels zur Staatsräson erklärt. Doch im Ernstfall könnte Deutschland diese Aufgabe nur sehr bedingt erfüllen.

Die CO2-Emissionen im Verkehrssektor sind zu hoch.
Kommentar

Fahrverbot: Wissings Drohung ist Ausdruck seiner Hilflosigkeit

Verkehrsminister Volker Wissing reagiert mit drastischen Ansagen auf sein eigenes Versagen. Die Regierung insgesamt muss sich beim Klimaschutz anstrengen.

Lud die «Zukunftskommission Landwirtschaft» zum Austausch ein: Bundeskanzler Olaf Scholz.
Agrar

Kanzlerrunde zur Landwirtschaft - Ringen um Entlastungen

Die großen Protest-Demos gegen Subventionskürzungen sind vorerst vorbei. Um die Bauern zu besänftigen, will die Koalition aber bessere Bedingungen schaffen. Berührt das auch die Fleischpreise?

Merkel und Trittin (l) kennen sich aus vielen Jahren parlamentarischer Arbeit.
Parteien

Grünen-Fraktionschefs: Merkel kommt zu Trittins Abschied

Rund 25 Jahre lang saß Jürgen Trittin im Bundestag - mal als Partei- und Fraktionschef der Grünen, mal als Umweltminister. In dieser Zeit habe er auch viel mit Angela Merkel zusammengearbeitet.

Nun lädt Olaf Scholz die noch von seiner Vorgängerin Angela Merkel eingesetzte Zukunftskommission Landwirtschaft zum Austausch ein.
Agrar

Scholz spricht mit Kommission über Entlastung der Landwirte

Die großen Trecker-Demos gegen Subventionskürzungen sind vorerst vorbei. Um den Bauern entgegenzukommen, hat die Koalition aber Erleichterungen versprochen. Kommen die nun in Gang?

Die Spitzen der Ampel-Koaliton: Außenministerin Annalena Baerbock (v.l.), Vizekanzler Robert Habeck, Bundeskanzler Olaf Scholz und Bundesfinanzminister Christian Lindner.
Regierungskoalition

Eineinhalb Jahre bis zur Wahl: Was wuppt die Ampel noch?

Wann hat der Bundestag eigentlich das letzte große Gesetz verabschiedet? Die Ampel-Koalition vermittelt das Gefühl, mehr festzustecken als zu beschließen. Nur ein Stichwort: Kindergrundsicherung.

Michael Müller (SPD) in Berlin im Willy-Brandt-Haus.
Justiz

SPD-Politiker schlägt Amnestie für Corona-Regelverstöße vor

Ein Jahr nach dem Ende der letzten Corona-Schutzauflagen hat der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Müller einen Straferlass bei Verstößen während der Pandemie angeregt.

Der damalige Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) vor seinem Büro im Deutschen Bundestag.
Memoiren

Der etwas andere Schäuble

Ein verkappter Schwarz-Grüner? Minderheitsregierung statt Großer Koalition? Mit Merkel ins Kino? Die Memoiren des im Dezember verstorbenen Wolfgang Schäuble bergen einige Überraschungen.

Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) wird heute 80 Jahre alt.
Geburtstag

Schröder wird 80: Kein Verstecken mehr

Vom Berliner Politbetrieb ausgegrenzt, vom Kreml hofiert. Seine Freundschaft zu Putin hat Gerhard Schröder weit ins Abseits manövriert. Mit der Rolle des Geächteten will er sich aber nicht abfinden.

Die damalige Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der ehemalige bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) im Jahr 2012. Stoiber soll Schäuble zum Sturz von Merkel gedrängt haben.
Schäuble-Memoiren

Wollte Stoiber Merkel als Kanzlerin stürzen?

Andeutungen gab es immer wieder, in seinen Memoiren wird der inzwischen verstorbene Wolfgang Schäuble erstmals konkret. Grund für den heftigen Widerstand gegen Merkel war die Flüchtlingskrise.

Wolfgang Schäuble (CDU), ehemaliger Bundestagspräsident, nimmt an einem Festakt anlässlich seines 80. Geburtstags teil.
Bundesregierung

Schäuble: Stoiber wollte mich zum Sturz Merkels bewegen

Die Flüchtlingskrise sorgte innerhalb der Union für schwere Spannungen. In seinen Memoiren schildert Schäuble angebliche Überlegungen für einen Sturz der damaligen Kanzlerin.

«Mich wollte er dazu bewegen, Merkel zu stürzen, um selbst Kanzler zu werden»: Wolfgang Schäuble über seinen Politik-Kollegen Edmund Stoiber.
Verstorbener CDU-Politiker

Schäuble-Memoiren: Stoiber plante Putsch gegen Merkel

Die Flüchtlingskrise sorgte innerhalb der Union für schwere Spannungen. In seinen Memoiren schildert Schäuble angebliche Überlegungen für einen Sturz der damaligen Kanzlerin

Die damalige Bundeskanzlerin Angela Merkel auf einer Wahlkampfveranstaltung im September 2013 an der Seite von Edmund Stoiber (links) und Horst Seehofer.
Schäuble-Memoiren

Seehofer: „Stoiber hat mit mir nie über eine Ablösung von Angela Merkel gesprochen“

Exklusiv Der Ex-CSU-Chef weist nach den Schäuble-Memoiren die Spekulationen über einen gemeinsamen Sturz-Versuch der damaligen Kanzlerin zurück: „Hätte mich für so einen Weg nie gewinnen können.“

NICHT VERÖFFENTLICHEN!
Video

Stoiber drängte Schäuble 2015 offenbar zum Sturz Merkels

Der frühere bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) hat laut den Memoiren von Wolfgang Schäuble (CDU) 2015 in der Flüchtlingskrise versucht, die damalige Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zu stürzen. Schäuble sei aber nicht auf Stoibers Ansinnen eingegangen, heißt es laut einem Bericht des "Stern". Das Buch soll kommende Woche erscheinen. Wolfgang Schäuble

Andreas Scheuer, CSU-Bundestagsabgeordneter und ehemaliger Bundesverkehrsminister, hat sein Bundestagsmandat niedergelegt.
CSU

Andreas Scheuer und der lange Schatten des Maut-Debakels

Der Ex-Bundesverkehrsminister hatte seinen Rückzug für den Herbst schon angekündigt. Dass er den Bundestag nun sofort verlässt, kommt überraschend - und ist "kein Aprilscherz".

CDU-Politiker Thorsten Frei: "Wir müssen wieder lernen, Arbeit und Leistung positiv zu besetzen."
Interview

Thorsten Frei: "Wir haben aus unserer Niederlage gelernt"

CDU-Politiker Thorsten Frei erzielte einst 99 Prozent bei Wahlen zum Oberbürgermeister. Heute kämpft er für eine politische Erneuerung seiner Partei im Bund.

Einige Soldatenfiguren der sogenannten Terrakotta-Armee im Mausoleum Qin Shihuangdis.
Archäologie

50 Jahre Terrakotta-Armee: Noch immer verblüffende Funde

Im März 1974 machten chinesische Bauern eine der bedeutendsten archäologischen Entdeckungen des 20. Jahrhunderts. Noch heute entlocken Archäologen den Kriegern immer neue Geheimnisse.

Jens Spahn und Ex-RKI-Chef Lothar Wieler waren die Gesichter während Corona. Gesundheitsminister Lauterbach stellt klar, dass das RKI in seinen Empfehlungen immer unabhängig war.
Corona

Weder Spahn noch Merkel gaben dem RKI den Corona-Befehl

Nach der Veröffentlichung interner Corona-Protokolle des RKI ist die Debatte über die Pandemie zurück. Das Gesundheitsministerium löst auf, wer ein Unbekannter ist.

Karl Lauterbach kämpft um seine Reformen.
Kommentar

Der Professor mit der Brechstange: Scheitert Karl Lauterbach?

Von Cannabis bis zu den Kliniken: Karl Lauterbach will seine umstrittenen Reformen kompromisslos durchdrücken. Ohne seinen seltsamen Stil wäre er erfolgreicher.

RTL

"Miss Merkel" 2024: Handlung und Wiederholung von "Mord auf dem Friedhof"

Auch 2024 gibt es eine neue Ausgabe der skurrilen Krimi-Komödie "Miss Merkel". Hier erfahren Sie alles rund um Wiederholung, Darsteller, Handlung und Übertragung des Films.

Angela (Katharina Thalbach) und Mops 'Helmut' finden die Leiche.
TV-Tipp

Krimikomödie "Miss Merkel" bei RTL

Die Ex-Kanzlerin hat sich in die Uckermark zurückgezogen. Zur Ruhe kommt sie nicht: Unfreiwillig wird die Politikerin zur Mordermittlerin. RTL zeigt die zweite Bestsellerverfilmung von David Safier.

Die Fastenpredigt „Ave servicia salvete in Grasheim“, geschrieben von Bruder Ferdinand, gehalten von Bruder Dominikus, begeisterte die Zuhörer im ausverkauften Karmannsaal.
Karlshuld

Grasheim feiert: Klon-Prediger rettet Starkbierfest

Was macht man, wenn beim SV Grasheim der Star des Abends ausfällt? Er schickt sein zweites Ich. Und der bringt wieder allerlei Peinlichkeiten aus dem Karlshulder Leben ans Tageslicht.

Putins Strategie scheint aufzugehen, so wie sich der Westen gerade gebärdet.
Kommentar

Putin weiß genau um die Macht der Spaltung und Desinformation

Der alte und neue russische Präsident agiert mit Einschüchterung und Spaltung – nach innen wie außen. Das zeigt sich auch bei uns, zum Beispiel in der Debatte um den Taurus.