Benjamin Netanjahu
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Benjamin Netanjahu"

US-Außenminister Mike Pompeo hat weitere Sanktionen gegen den Iran verkündet.
Druck auf Wirtschaft verstärkt

USA verhängen nach Angriffen neue Sanktionen gegen Teheran

Nach der jüngsten Eskalation zwischen den USA und dem Iran sind weitere militärische Schläge beider Seiten zunächst ausgeblieben. US-Präsident Trump hat aber an anderer Stelle neuen Druck auf Teheran angekündigt. Nun gibt es die Details dazu.

Eine riesige Menschenmenge folgt dem Aufruf der iranischen Führung, sich dem Trauerzug für den wichtigsten Vertreter des iranischen Militärs im Ausland, Ghassem Soleiman, anzuschließen. Der General war in der Nacht auf Samstag bei einer US-Kommandoaktion im Irak gezielt getötet worden.
US-Attacke im Irak

"Tod für Amerika": Hunderttausende bei Trauermarsch für Soleimani

Hunderttausende trauern im Iran um General Soleimani, viele fordern Rache an den USA. In Israel überwiegt hingegen die Erleichterung über die gezielte Tötung.

Der zyprische Präsident Nikos Anastasiades (l-r), Griechenlands Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis und der israelische Regierungschef Benjamin Netanjahu posieren vor der Unterzeichnung des Pipeline-Abkommens für die Fotografen.
Zypern, Griechenland, Israel

Drei Mittelmeerstaaten unterzeichnen Gas-Pipeline-Abkommen

Eine Pipeline soll die Erdgasfelder im östlichen Mittelmeer mit Westeuropa verbinden. Ist das ein Stabilitäts- und Wachstumsfaktor für die Region oder Zündstoff für eine weitere Krise im östlichen Mittelmeer? Unklar ist auch noch, wer das Projekt finanzieren soll.

Das israelische Justizministerium hatte im November mitgeteilt, dass Ministerpräsident Netanjahu wegen Betrugs und Untreue sowie Bestechlichkeit angeklagt werden soll.
Israelischer Regierungschef

Opposition dringt auf Entscheidung zu Netanjahus Immunität

Israels Regierungschef versucht, einer Korruptionsanklage gegen ihn zu entgegen - oder eine Strafverfolgung zumindest hinauszuzögern. Seine Gegner sehen jedoch ihre Chance gekommen, den langjährigen Ministerpräsidenten aus dem Amt zu drängen.

Benjamin Netanjahu ist Ministerpräsident von Israel.
Israel

Netanjahu will Immunität gegen Strafverfolgung beantragen

Als erster amtierender Ministerpräsident Israels steht Benjamin Netanjahu vor einer Korruptionsanklage. Nun will er sich beim Parlament Immunität sichern.

Nach der Entscheidung per Mitgliedervotum: In seiner Likud-Partei bleibt Benjamin Netanjahu der Chef.
Analyse

Israels Premier Netanjahu siegt – zum letzten Mal?

Im Kampf um die Parteispitze stützen die Likud-Mitglieder den israelischen Premier. Dennoch könnte sich dessen politische Karriere dem Ende zuneigen.

Benjamin Netanjahu ist erneut zum Chef der rechtskonservativen Likud-Partei gewählt worden.
Nach Neuwahl zum Likud-Chef

Netanjahu kündigt Annektierung im Westjordanland an

Netanjahu hat es wieder mal geschafft: Seine Likud-Partei hat den 70-Jährigen erneut zum Vorsitzenden gewählt. Dass er nach der Parlamentswahl am 2. März eine Regierung bilden kann, gilt jedoch als zweifelhaft.

Benjamin Netanjahu, Ministerpräsident von Israel, hat bei der Wahl zum Parteivorsitzenden erneut gewonnen.
Israel

Klarer Sieg für Netanjahu bei Wahl zum Parteivorsitzenden

Netanjahu hat es geschafft: Seine Likud-Partei hat ihn erneut zum Vorsitzenden gewählt. Trotzdem kann er nach der Parlamentswahl im März wohl keine Regierung bilden.

Benjamin Netanjahu ist als Chef von Israels rechtskonservativer Regierungspartei Likud bestätigt worden.
Parteipolitik in Israel

Klarer Sieg: Netanjahu als Likud-Chef wiedergewählt

Netanjahu hat es wieder mal geschafft: Seine Likud-Partei hat den 70-Jährigen erneut zum Vorsitzenden gewählt. Dass er jedoch nach der Parlamentswahl am 2. März eine Regierung bilden kann, gilt jedoch als zweifelhaft.

Benjamin Netanjahu, Ministerpräsident von Israel, sitzt in seinem Büro bei der wöchentlichen Kabinettssitzung.
Test für den Regierungschef

Netanjahu kämpft um Likud-Parteivorsitz

Seit Jahrzehnten dominiert Benjamin Netanjahu Israels Regierungspartei Likud. Lange galt er als unangefochtene Nummer eins, doch nun schwächen ihn eine Korruptionsanklage und politische Dauerkrise. Sein Rivale Gideon Saar wittert seine Chance.

Eine Wahlkampfveranstaltung von Israels Ministerpräsidenten
Benjamin Netanjahu wurde von einem palästinensischen Raketenangriff unterbrochen.
Israel

Raketenangriff aus Gaza unterbricht Wahlkampf-Event Netanjahus

In israelischen Grenzorten heulen die Warnsirenen, Ministerpräsident Netanjahu muss verübergehend in einem Schutzraum. Die Raketenabwehr fängt das Geschoss ab.

Anfang März wird in Israel ein neues Parlament gewählt.
Parlament löst sich auf

Politische Krise in Israel: Dritte Wahl binnen eines Jahres

Israel steckt politisch in der Sackgasse, die Krise ist beispiellos. Die sozialen Gräben vertiefen sich und die Wirtschaft leidet. Ob die dritte Wahl in einem Jahr eine Lösung bietet, ist jedoch zweifelhaft.

Ein Mann streitet in Hebron im Westjordanland mit israelischen Soldaten.
Konflikt in Nahost

Israel will jüdisches Viertel auf Markt in Hebron bauen

Hebron gilt als Mikrokosmos des Konflikts zwischen Israelis und Palästinensern und als ein ewiges Pulverfass. Nun soll dort ein weiteres jüdisches Viertel gebaut werden. Zugleich steckt Israel weitere Millionen in die Sicherung seiner Siedlungen.

Avi Primor kritisiert seit vielen Jahren die Politik seiner Regierung in den besetzten Gebieten.
Israel

Ex-Botschafter Primor erwartet Neuwahlen in Israel mit Netanjahu als Kandidat

Exklusiv Der angeklagte israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu werde alles für Immunität vor Strafverfolgung tun, sagt Ex-Botschafter Avi Primor.

Avi Primor kritisiert seit vielen Jahren die Politik seiner Regierung in den besetzten Gebieten.
Interview

Ex-Botschafter Israels: "Dann gibt es nur noch den Ausweg Apartheid"

Exklusiv Der frühere israelische Botschafter in Deutschland, Avi Primor, spricht über die langfristigen Folgen eines ungebremsten Siedlungsbaus im Westjordanland.

Benjamin Netanjahu, Ministerpräsident von Israel, ist wegen Korruption angeklagt.
Korruptionsvorwürfe

Nach Netanjahu-Anklage: Machtkampf in Likud-Partei entbrannt

Bisher stand Netanjahus Likud-Partei trotz Korruptionsvorwürfen geschlossen hinter ihm. Doch nun wagt sich ein Rivale aus der Deckung und fordert "Bibi" offen heraus. Gideon Saar gilt als einflussreich - kann er den mächtigen, aber angeschlagenen Likud-Chef ablösen?

Benny Gantz, Vorsitzender des Mitte-Bündnisses Blau-Weiß.
Nach Korruptionsanklage

Israel: Gantz fordert Regierungs-Pause für Netanjahu

Der mit einer Regierungsbildung in Israel gescheiterte Benny Gantz hat eine "breite Einheitsregierung" mit dem rechten Likud gefordert.

Benjamin Netanjahu wehrt sich gegen die Korruptionsanklage der Staatsanwaltschaft, verlangt sogar eine offizielle Untersuchung der Ermittlungen. Zurücktreten will der israelische Premier nicht.
Kommentar

Netanjahu und das israelische Drama

Ein angeklagter Premier, ein politisches Patt – und scheinbar kein Ausweg für das Land in Sicht. Fast alles hängt jetzt vom Verhalten Benjamin Netanjahus ab.

Benjamin Netanjahu, Premierminister von Israel, will trotz Korruptionsanklagen weiter machen.
Wegen Korruption vor Gericht

Netanjahus Regierungspartner stehen trotz Anklagen zu ihm

Israels Ministerpräsident soll wegen Korruption vor Gericht. Es geht um den Vorwurf der Bestechlichkeit, Betrug und Untreue. Die Anklagen verschärfen eine anhaltende politische Krise im Land.

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu soll wegen der Vorwürfe gegen ihn nun auch vor Gericht.
Korruptionsvorwürfe

Israels Regierungschef Netanjahu soll vor Gericht

Während in Israel wohl bald wieder Wahlen anstehen, wird Regierungschef Netanjahu angeklagt. Was das für seine Zukunft bedeutet, ist unklar.

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu soll wegen der Vorwürfe gegen ihn nun auch vor Gericht.
Mehrere Fälle

Korruptionsvorwürfe: Anklage gegen Israels Premier Netanjahu

Mitten im Tauziehen um eine neue Regierung in Israel entscheidet der Generalstaatsanwalt, Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wegen Betrugs, Untreue und Bestechlichkeit anzuklagen. Was bedeutet das für dessen politische Zukunft?

Durch israelische Raketenangriffe beschädigtes Gebäude bei Damaskus.
Reaktion auf iranische Raketen

Israel greift Ziele in Syrien an - Mehr als 20 Tote

Innenpolitisch steckt Israel in der Krise. Die Regierungsbildung droht erneut zu scheitern. Inmitten dieses Tauziehens fliegt die Luftwaffe zahlreiche Angriffe gegen Syrien. Russland spricht von einem Verstoß gegen das Völkerrecht.

Die israelische Siedlung «Shifot Rahil» in der besetzten Westbank.
Nicht mehr völkerrechtswidrig?

Heftige Kritik an US-Kurswechsel zu Israels Siedlungspolitik

Die US-Regierung traf unter Präsident Trump eine proisraelische Entscheidung nach der anderen. Nun kommt die nächste dieser Art - und der internationale Aufschrei ist groß. Der Schritt kommt zu einem bemerkenswerten Zeitpunkt.

Mike Pompeo, Außenminister der USA, hat mit Äußerungen über die Siedlungspolitik Israels Aufsehen erregt.
Westjordanland

USA machen Kehrtwende in Nahostpolitik zu Gunsten Israels

Die US-Regierung traf unter Präsident Trump eine proisraelische Entscheidung nach der anderen. Nun kommt die nächste: Es geht um den israelischen Siedlungsbau.

USA verkünden, dass der Siedlungsbau in Israel kein Verstoß gegen internationales Recht mehr sei.
Siedlungsbau sei kein Verstoß

USA machen Kehrtwende in Nahostpolitik zu Gunsten Israels

Die US-Regierung traf unter Präsident Trump eine proisraelische Entscheidung nach der anderen. Nun kommt die nächste, mit der die Amerikaner einmal mehr aus dem Kurs internationaler Partner ausscheren. Der Schritt kommt zu einem bemerkenswerten Zeitpunkt.