Personen /

Donald Trump

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Bundesaußenminister Heiko Maas (l) wird von seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow in Moskau begrüßt. Foto: Kay Nietfeld
Maas besucht Moskau und Kiew

Deutschland will im Streit um Asowsches Meer schlichten

Zwei Länder in 15 Stunden: Außenminister Heiko Maas besucht Moskau und Kiew an einem Tag - eher ungewöhnlich. Er hat einen Vermittlungsvorschlag zu einem heiklen Thema dabei. Die Konfliktparteien reagierten unterschiedlich auf das deutsche Angebot.

201901182126_40_272926_201901182122-20190118202342_MPEG2_00.jpg
Video

Trump will sich Ende Februar mit Kim Jong Un treffen

Der US-Präsident will erneut mit dem nordkoreanischen Machthaber zusammenkommen. Wo der Gipfel Ende Februar steigen soll, war zunächst nicht bekannt. Es geht um die Atomabrüstung in Korea.

Michael Cohen, einst Anwalt und Vertrauter des US-Präsidenten, sagt jetzt gegen ihn aus. Foto: Mary Altaffer/AP
Bericht von "Buzzfeed News"

Trump soll Ex-Anwalt zur Lüge im Kongress aufgefordert haben

In den USA macht ein Bericht mit neuen Vorwürfen gegen Trump in der Russland-Affäre die Runde. Es geht um seinen langjährigen Anwalt Michael Cohen und dessen Lüge vor dem Kongress. Die Demokraten sind empört - und einige reden von einem Amtsenthebungsverfahren.

20190118_40_272757_201901181532-20190118143449_MPEG2.jpg
Video

Außenminister Heiko Maas in Moskau

Bundesaußenminister Heiko Maas trifft sich in Moskau mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow. Themen sind unter anderem die atomare Rüstung, die Ukrainekrise und den Syrienkrieg. Danach geht es weiter nach Kiew.

Nancy Pelosi, Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, soll lieber mit ihm in den USA über eine Lösung im Etatstreit verhandeln anstatt eine (Dienst-)Reise zu unternehmen, findet US-Präsident Trump. Foto: Carolyn Kaster/AP
Revanche gegen Demokratin?

Trump streicht Pelosis Reise nach Belgien und Afghanistan

Im Haushaltsstreit in den USA hat Präsident Donald Trump eine Reise der Top-Demokratin Nancy Pelosi gestrichen.

Copy%20of%20migrants.tif
Jahresbericht

Human Rights Watch warnt: "Dunkle Zeiten für Menschenrechte"

Human Rights Watch stellt seinen Jahresbericht in Berlin vor. Eine Analyse, die kaum Lichtblicke aufweist. Besonders große Erwartungen gibt es an Deutschland.

Vizepremier Liu He wird Ende Januar für weitere Gespräche im anhaltenden Handelskrieg nach Washington reisen. Foto: Christian Charisius
Scholz warnt vor Eskalation

USA und China treffen sich zu neuen Handelsgesprächen

Der Handelskrieg zwischen den USA und China sorgt für globale Instabilität. So übt Finanzminister Scholz in Peking den Schulterschluss. Doch die Lage ist hochfragil.

Der neue US-Präsident Donald Trump spricht am Tag der Amtseinführung beim "Military Ball" ein Grußwort. Foto: Alex Brandon
Zwei Jahre Trump

Zwei Jahre US-Präsident: Was hat Donald Trump erreicht?

Bei seinem Amtsantritt vor zwei Jahren hat US-Präsident Donald Trump viel versprochen. Deutlich weniger hat er umgesetzt. Eine Halbzeitbilanz.

201901171051_40_272322_201901171044-20190117094654_MPEG2_00.jpg
Video

Halbzeit für Trump - Chaos-Jahre in Washington

Dass Donald Trump kein gewöhnlicher US-Präsident werden würde, war absehbar. Wie sehr er Washington, die USA und die alte Weltordnung durcheinanderwirbeln würde, war allerdings kaum zu ahnen.

Die US-Behörden haben den größten Telekom-Ausrüster und zweitgrößten Handyhersteller der Welt schon lange auf dem Kieker. Foto: Mark Schiefelbein/AP
Technologie-Diebstahl

Der Druck auf Chinas Handyhersteller Huawei steigt

Die USA verschärfen ihr Vorgehen gegen Huawei. Es droht eine Klage wegen Technologie-Diebstahls. Der Konzern wehrt sich - auch gegen den Verdacht der Spionage.