Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Giorgia Meloni
Aktuelle News und Infos

Aktuelle News zu „Giorgia Meloni“

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (2.v.r.) musste sich bei einer Debatte in Brüssel erklären.
EU-Parlament

Von der Leyen verteidigt mögliche Koalition mit EKR-Fraktion

Wie eng wird im neuen EU-Parlament nach der Wahl mit rechten Parteien zusammengearbeitet? Bei einer TV-Debatte muss sich Ursula von der Leyen erklären.

Die Spitzenkandidaten für die Wahlen zum Europäischen Parlament: die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, für die Europäische Volkspartei, Nicolas Schmit für die Sozialdemokratische Partei Europas, Terry Reintke für die Europäischen Grünen, Sandro Gozi für Renew Europe Now, und Walter Baier für die Europäische Linke.
Europawahl

Die EU im Routine-Wahlkampfmodus

Wer wird die Führung der EU-Kommission übernehmen? Rund zwei Wochen vor der Europawahl präsentieren sich fünf Spitzenkandidaten im Fernsehen. Doch eine wirkliche Debatte kommt nicht auf.

Wie viel politische Milde ist angebracht: "La clemenza di tito" bei den Salzburger Pfingstfestspielen mit Cecilia Bartoli (Sesto, dunkle Haare) und Alexandra Marcellier (Vitellia, blonde Haare) stellt diese Frage eindringlich.
Salzburger Festspiele

Staatsstreich mit Mozart und Giorgia Meloni

Plus Bei den Salzburger Pfingstfestspielen hat Regisseur Robert Carsen eine düstere Vision. Er verlegt Mozarts "La Clemenza di Tito" an den Regierungssitz im heutigen Rom.

Ein Selfie mit Markus Söder - diesen Wunsch erfüllten sich viele Besucher beim politischen Frühschoppen am Muttertag in Wasserburg mit dem Ministerpräsidenten.
Günzburg

Selfies mit Söder: Ministerpräsident am Muttertag in Günzburg

Plus Mit dem Auftritt des Ministerpräsidenten klingt das Günzburger Frühlingsfest aus. Wie der Besuch ablief - und warum Söder nun doch kein Schoko-Ei dabeihatte.

Papst Franziskus begrüßt Markus Söder im Vatikan.
Rom-Besuch

Söder schenkt dem Papst ein Amulett aus Augsburg

Am letzten Tag seiner Italien-Reise hat sich Bayerns Ministerpräsident mit Papst Franziskus getroffen. Er überreichte dabei auch ein Geschenk aus Augsburg.

Söder gibt im Petersdom den Mann, der bewundernd auf die einmalige Pracht blickt. Nicht im Bild: Das Baugerüst, das Söder eigentlich anschaut.
Analyse

Der ewige Kandidat in der Ewigen Stadt – Markus Söder besucht Rom

Plus Politisch sind die Ergebnisse von Markus Söders Visite in Rom überschaubar. Dennoch dürfte sich der Besuch beim Papst und bei Giorgia Meloni gelohnt haben.

Vorhang auf für die Europawahl: Wir haben für Sie hinter die Kulissen geschaut.
Europäische Union

Hinter den Kulissen: Was Sie über die Europawahl wissen müssen

Am 9. Juni wird in Europa gewählt – aber auch schon ein paar Tage vorher. Nicht die einzige überraschende Erkenntnis beim Blick hinter die EU-Kulissen. Wussten Sie zum Beispiel, dass...

Treffen sich in Italien: Giorgia Meloni und Markus Söder.
Italien

Was Markus Söder bei Giorgia Meloni will

Ministerpräsident Markus Söder besucht die italienische Regierungschefin Giorgia Meloni. Es geht um Energie, Verkehr – aber auch um die Brandmauer gegen Rechts.

Grünen-Fraktionschefin Katharina Schulze hat die anstehende Rom-Reise von Ministerpräsident Söder scharf kritisiert.
Italiens Ministerpräsidentin

Schulze kritisiert anstehende Söder-Reise zu Meloni

Markus Söder reist am Freitag nach Italien. Dort trifft er auch die ultrarechte Ministerpräsidentin Meloni. Scharfe Kritik kommt von den Grünen.

Mario Draghi und Ursula von der Leyen.
Europawahl

Wird Mario Draghi zum Stolperstein für von der Leyen?

Von der Leyens Wiederwahl zur Kommissionspräsidentin gilt als wahrscheinlich – aber nicht als sicher. Emmanuel Macron scheint Fäden im Hintergrund zu ziehen.

EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen (ganz rechts) und Italiens rechtspopulistische Regierungschefin Giorgia Meloni (rechts) kamen auf Reisen offenbar gut miteinander aus.
Europäische Union

Kooperation mit Rechtspopulisten: Ursula von der Leyens Gratwanderung

Die EU-Kommissionspräsidentin schließt eine Zusammenarbeit mit den Rechtspopulisten nicht aus. Was steckt hinter diesem Flirt?

Die Spitzenkandidatin der SPD für die Europawahl: Katarina Barley.
Europawahl

SPD empört über von der Leyen: "Öffnet Tür nach Rechtsaußen"

In der ersten Kandidaten-Debatte vor der Europawahl sorgt Ursula von der Leyen für Aufregung. Es geht um den Umgang mit rechten Parteien.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen schließt eine Zusammenarbeit mit Rechtspopulisten nicht aus.
Kommentar

In Europa hat sich die politische Mitte verschoben

EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen schließt eine Zusammenarbeit mit Rechtspopulisten nicht aus. Die Brandmauer wackelt nicht zuletzt aus strategischen Gründen.

Auch eine Audienz beim Papst steht auf dem Programm der Rom-Reise von Ministerpräsident Markus Söder, hier ein Bild von 2018.
Ministerpräsident

Warum Markus Söder nach Rom fliegt

Vor seiner Rom-Reise erklärt Markus Söder ausführlich, was er dort will. Denn der Ausflug ist heikel - und das liegt an Giorgia Meloni, Italiens Ministerpräsidentin.

Der Wahlkampf ihrer EVP ist voll auf von der Leyen zugeschnitten, Motto: „Ursula 2024“.
Europawahl

Ursula, Ursula, Ursula – und die anderen

Die Spitzenkandidaten, die über die Landesgrenzen hinweg antreten, sollen den Wahlkampf europäischer machen. Am Montag trafen einige von ihnen zur ersten Debatte aufeinander.

01.06.2018, Vatikan Vatikanstadt: Papst Franziskus begrüßt Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern im Vatikan.
International

Söder will persönlichen Eindruck von Meloni bekommen

Israel, Schweden, Serbien, China - und nun Italien: Markus Söder plant seine nächste Auslandsreise. Politisch ist das nicht ganz einfach: Ein "auszubalancierender Besuch", sagt auch Söder.

Kann CSU-Chef Markus Söder bei der Europawahl endlich mal ein richtiges Plus einfahren?
Kommentar

Nach Stimmenverlusten: Gelingt Söder bei der Europawahl die Wende?

Nach zuletzt mauen Wahlergebnissen hat die CSU bei den Europawahlen im Juni mal wieder die Chance auf ein besseres Abschneiden. Die Konkurrenz ist geschwächt.

"Junior" statt "Milano": Alfa Romeo muss sein erstes vollelektrisches Modell kurz vor dem Marktstart umbenennen.
Namensstreit

Neuer Alfa Romeo darf nicht mehr "Milano" heißen

Warum Italiens Regierung den Konzern in einem beispiellosen Schritt gezwungen hat, sein neues Modell kurz vor dem Start umzubenennen.

01.06.2018, Vatikan Vatikanstadt: Papst Franziskus begrüßt Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern im Vatikan.
Rom

Söder reist: Treffen mit Meloni und Papst Franziskus geplant

Israel, Schweden, Serbien, China - und nun Italien: Markus Söder plant seine nächste Auslandsreise. In Rom hat er zwei hochkarätige Termine.

Der nächste Auslandsbesuch steht für Markus Söder schon bald an. Kulinarisch dürfte der ihm besser liegen, denn zuletzt, in China, wurden ihm Hühnerfüße angeboten.
Staatsbesuch

Ab in den Süden: Söder zieht es nach Italien zu Giorgia Meloni

Bayerns Ministerpräsident plant einen Staatsbesuch in Rom. Dieser wird ihn nicht nur zum Papst führen, sondern auch zur umstrittenen postfaschistischen Ministerpräsidentin.

Giorgia Meloni, die umstrittene Ministerpräsidentin von Italien, wird Söders Gastgeberin.
Kommentar

Söders Besuch bei Meloni: Der Wind hat sich gedreht

Vor einem Jahr noch fand der CSU-Chef die Rechtsaußen-Partei der italienischen Ministerpräsidentin schlimm. In den vergangenen Monaten hat er seine eigene Partei merklich nach rechts gesteuert.

Eike Schmidt will Bürgermeister von Florenz werden.
Porträt

Ein Deutscher für Florenz: Eike Schmidt kandidiert für Melonis Rechts-Bündnis

Eike Schmidt war lange Jahre Direktor der Uffizien in Florenz. Nun will er Bürgermeister der Stadt in der Toskana werden – und er hat Chancen, dass es klappt.

Giorgia Meloni (Fratelli d'Italia), Ministerpräsidentin von Italien, spricht während einer Pressekonferenz.
Italien

Meloni tut sich schwer mit der Verurteilung des italienischen Faschismus

Italiens Ministerpräsidentin gerät anlässlich des Gedenkens an das NS-Massaker in den Ardeatinischen Höhlen in die Kritik. Die Beteiligung italienischer Kollaborateure blendet sie aus.

Jean-Claude Juncker warnt die EVP vor einer Zusammenarbeit mit Giorgia Meloni. Dies käme einer Verharmlosung der extremen Rechten gleich, sagt der ehemalige EU-Kommissionspräsident.
Europäisches Parlament

Juncker warnt Parteifreunde in EU vor Kooperation mit Meloni

In der europäischen Parteienfamilie EVP wird über den Umgang mit Italiens Ministerpräsidentin Meloni und deren Partei Fratelli d'Italia diskutiert. Jetzt mischt sich EU-Urgestein Juncker ein.