Joachim Herrmann
Aktuelle News und Infos

Foto: Matthias Balk, dpa

Joachim Herrmann ist Politiker. Er gehört der CSU an und ist seit dem 16. Oktober 2007 Bayerischer Staatsminister des Inneren. Seit 2018 fällt zusätzlich der Bereich „Integration“ in den Zuständigkeitsbereich seines Ressorts. Herrmann wurde am 21. September 1956 in München geboren. Seit 1959 wuchs er in Erlangen auf, wo sein Vater Johannes Herrmann Professor für Rechtsgeschichte und Zivilrecht geworden war. Seine Mutter war Gymnasiallehrerin, unter anderem in München.

Nach dem Abitur absolvierte er seinen Wehrdienst als Infanterist. Sein aktueller militärischer Rang ist Oberstleutnant der Reserve. 

Ab 1976 studierte Joachim Herrmann Rechtswissenschaften an der Universitäten Erlangen-Nürnberg und München. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen wurde er Regierungsrat in der Bayerischen Staatskanzlei. Später, nun bereits Oberregierungsrat, amtierte er im Landratsamt Erlangen-Höchstadt als Leiter der Abteilung „Öffentliche Sicherheit und Ordnung“. 1992 ließ er sich als Rechtsanwalt nieder und war als Syndikus der Siemens AG tätig. 

Schon während seines Studiums engagierte Herrmann sich politisch im RCDS und der Jungen Union. Seine Karriere als Politiker begann er mit einem Knick, als er 1990 bei der Wahl zum Erlanger Oberbürgermeister eine Niederlage einstecken musste. Danach allerdings ging es ständig bergauf: 1994 wurde er in den Bayerischen Landtag gewählt, 1998/99 war er Staatssekretär im bayerischen Arbeitsministerium. 2007 wurde er bayerischer Innenminister und damit Nachfolger des zum Ministerpräsidenten gewählten Günther Beckstein.

Hermann gilt allgemein als sehr besonnen. Auch in Krisensituationen handelt er überlegt und meidet aufgeregte Töne. Für diese Charaktereigenschaft stehen auch seine Spitznamen „Balu der Bär“, „Mann für alle Fälle“ oder „Schwarzer Sheriff“. Besonders mit der dritten Bezeichnung spielt er gern selbstironisch, indem er beispielsweise bei der legendären Faschingssitzung in Veitshöchheim seit Jahren immer mit dem gleichen Outfit eines Wildwest-Ordnungshüters erscheint. Den Spott dafür nimmt er souverän in Kauf, zumal er mit den berühmt schrillen Verkleidungen des Markus Söder in dessen Vor-Ministerpräsidentenzeit ohnehin nicht mithalten könnte.

Aktuelle News zu „Joachim Herrmann“

Finanzen

Bund plant 80 Millionen Euro für G7-Gipfel in Bayern ein

Der Bund hat für den G7-Gipfel im Juni in Bayern Ausgaben von 80 Millionen Euro eingeplant.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) spricht.
Innenministerium

Verfassungsschutz-Urteil: Sorge über Terrorabwehr

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) sorgt sich nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum bayerischen Verfassungsschutzgesetz um die Abwehr terroristischer und extremistischer Straftaten.

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.
Gesellschaft

Nicht mal jeder dritte Polizist in Bayern ist eine Frau

In einer gleichberechtigten Gesellschaft sollen Frauen die gleichen Karrieremöglichkeiten haben wie Männer. Doch in der Praxis ist das meist nur Wunschdenken. Wie sieht es bei Bayerns Sicherheitsbehörden mit der Gleichstellung aus?

Sirenen stehen auf dem Dach der Feuerwache 3 in der Innenstadt von Nürnberg.
Katastrophenschutz

Bayern testet Sirenen: Zu wenig Geld für Wiederaufbau

Eigentlich galten die Sirenen auf den Dächern von Schulen und Feuerwehrhäusern als längst veraltet. Doch Tests ergaben: Als Weckruf für die Bevölkerung sind sie vor allem nachts besser als moderne Apps. In Bayern soll es bald wieder mehr davon geben.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU).
Wahlen

Landtag billigt neues Wahlgesetz: Keine Folgen für 2023

Der Landtag hat eine Änderung des bayerischen Landeswahlgesetzes beschlossen.

Demonstration

Prorussische Demonstrationen zum Jahrestag des Kriegsendes

Am 9. Mai feiern Russen traditionell den Jahrestag des Sieges der Sowjetunion über Hitler-Deutschland. In Bayern sind aus diesem Anlass mehrere prorussische Demonstrationen angemeldet worden. Innenminister Herrmann mahnt zur Wachsamkeit.

Ein Demonstrant schwenkt eine russische Fahne in Kaufbeuren. (Archivbild)
Krieg in der Ukraine

Bayern will am 9. Mai hart gegen mögliche Straftaten bei prorussischen Demos vorgehen

Innenminister Herrmann warnt vor Provokationen und Auseinandersetzungen bei Aufmärschen. Straftaten werde die bayerische Polizei nicht zulassen.

Regierungssprecher Steffen Hebestreit.
Garmisch-Partenkirchen

Hebestreit wirbt in Region für G7-Gipfel

Wieder Schloss Elmau, wieder der Landkreis Garmisch-Partenkirchen: Erneut wollen dort unter massiven Sicherheitsvorkehrungen die Staats- und Regierungschefs der G7-Staaten zusammenkommen. Viele Einheimische sehen das kritisch.

Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle.
Statistik

Mehr Unfälle durch Alkohol und Drogen auf Bayerns Straßen

In Bayern hat es im vergangenen Jahr wieder mehr Unfälle durch alkoholisierte Fahrer gegeben.

Markus Söder (l, CSU) und Thomas Karmasin (CSU)während der Sitzung des bayerischen Landkreistages.
Kommunalverwaltung

Karmasin übernimmt Chefposten beim Bayerischen Landkreistag

Der Fürstenfeldbrucker Landrat Thomas Karmasin ist neuer Präsident des Bayerischen Landkreistages.

Das Logo der "European Championships München" ist während einer Presseveranstaltung zu sehen.
Wettkampf

European Championships in München hoffen auf volle Ränge

Bei den European Championships in München sollen Sportlerinnen und Sportler ihre Wettkämpfe vor vollen Rängen austragen.

Arbeiter bauen im Wald rund um Schloss Elmau den Sperrzaun für den G7-Gipfel auf.
G7-Gipfel

16-Kilometer-Zaun um Schloss Elmau wird für G7 errichtet

Zum zweiten Mal treffen sich die Staats- und Regierungschefs der G7-Länder in Bayern. Wie schon 2015 ist Schloss Elmau im Werdenfelser Land der Schauplatz. Der Tagungsort wird abgeriegelt - derzeit laufen die Arbeiten.

Der Innenminister Joachim Herrmann besucht Papst Benedikt zwei Wochen nach seinem 95. Geburtstag.
Diplomatie

Bayerns Innenminister gratuliert Papst Benedikt

Zwei Wochen nach seinem 95.

Thomas Dill (l), Vorstandsmitglied des ADAC, und Joachim Herrmann (CSU), Innenminister von Bayern.
Verkehr

Herrmann und der ADAC bitten um weniger Verkehrslärm

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat an einem beliebten Treffpunkt für Motorradfahrer im oberfränkischen Aufseß zusammen mit dem ADAC Nordbayern Maßnahmen gegen Verkehrslärm präsentiert.

Politik

G7 in Bayern: Millionenkosten und Zehntausende Demonstranten

Zum zweiten Mal in sieben Jahren treffen sich die Staats- und Regierungschefs der G7-Länder in Bayern. Wieder ist Schloss Elmau im Werdenfelser Land der Schauplatz. Bayern bereitet sich akribisch vor - die Polizei hat schon Urlaubssperre.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) im Bundesverfassungsgericht.
Urteil

Herrmann: Verfassungsschutz-Urteil betrifft Länder und Bund

Das Karlsruher Urteil zu den Befugnissen des Verfassungsschutzes hat nach Auffassung des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann Auswirkungen bundesweit.

Präsident des Bundesverfassungsgericht Stephan Harbarth verkündet das Urteil.
Prozess

Karlsruhe beanstandet Befugnisse der Verfassungsschützer

Verdeckte Ermittler, Ausspähen von Wohnungen, Online-Durchsuchungen - seit 2016 hat Bayerns Verfassungsschutz sehr weitreichende Befugnisse. Zu weitreichend, sagt jetzt das Bundesverfassungsgericht in einem großen Urteil zur Frage: Was dürfen die Nachrichtendienste?

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand.
Prozess

Karlsruhe verkündet Urteil: Was darf der Verfassungsschutz?

Verdeckte Ermittler, Ausspähen von Wohnungen, Online-Überwachung: Seit 2016 hat Bayern ein reformiertes Verfassungsschutzgesetz. Kritiker sehen etliche Grundrechte verletzt - und hoffen, dass Karlsruhe nicht nur den bayerischen Dienst in die Schranken weist.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) spricht bei einer Pressekonferenz.
Migration

Mehr Syrer, weniger Briten: Einbürgerungen in Bayern

Die Corona-Pandemie wirkte sich auch auf die Einbürgerungen in Bayern aus - nach einem kurzen Rückgang 2020 sind im vergangenen Jahr wieder mehr Menschen im Freistaat deutsche Staatsbürger geworden. Aus Sicht des Innenministers spricht das für gelungene Integration.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU).
Erstanträge

Herrmann: Starke Zunahme bei Asylanträgen in Bayern

Die Zahl der Asylanträge in Bayern ist im laufenden Jahr nach Angaben von Innenminister Joachim Herrmann (CSU) stark gestiegen.

Joachim Herrmann (CSU) spricht.
Verkehr

Unfallgefahren zu Beginn der Motorradsaison besonders hoch

Motorradfahrer machten in Bayern im vergangenen Jahr ein Viertel der Verkehrstoten aus. Innenminister Joachim Herrmann ruft deshalb zu Beginn der Biker-Saison zur Rücksichtnahme auf. Währenddessen könnte sich die SPD-Fraktion eine neue Lösung gegen Lärmsünder vorstellen.

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hält eine Rede.
Notfälle

Test: Rettungsfahrzeug für "weniger schwerwiegende Einsätze"

Zur Entlastung von Notarzt und Rettungswagen testet Bayern sogenannte Rettungseinsatzfahrzeuge (REF) für "weniger schwerwiegende Einsätze".

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) spricht bei der Pressekonferenz zum Verfassungsschutzbericht 2021.
Angriffskrieg

Herrmann: Warnung vor Hass und russischen Cyberattacken

Hass und Hetze in bisher unbekanntem Ausmaß: Die Corona-Pandemie hat nach Worten des Innenministers Bruchlinien in der Gesellschaft offen wie nie zutage treten lassen. Gefahren lauern aber auch anderswo.

Joachim Herrmann (CSU), Bayerischer Staatsminister des Innern, für Sport und Integration.
Ukraine-Krieg

Herrmann: Bund muss bei Flüchtlings-Unterbringung mehr tun

Innenminister Joachim Herrmann (CSU) fordert bei der Unterbringung der Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine weitergehende Unterstützung vom Bund - und zwar sowohl finanziell als auch organisatorisch.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.
Rechtsextremismus

Durchsuchungen nach Hassposts im Internet

Schlechte Witze über Adolf Hitler, entwürdigende Darstellungen von schwarzen Kindern: Vieles, was im Internet gepostet wird, ist nicht nur geschmacklos und menschenverachtend, sondern auch strafbar - wie eine neue Aktion bayerischer Ermittler zeigt.