Joachim Herrmann
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Joachim Herrmann"

Video

Wird die Jugend krimineller? - "Das Gegenteil ist der Fall"

Die Jugendgewalt von Augsburg nehmen Politiker zum Anlass, sich zu Wort zu melden. Experten aber sehen das Szenario einer immer gewaltbereiteren Jugend als Stimmungsmache. Die Jugendkriminalität in Deutschland geht stetig zurück.

Bislang war auf dem Landsberger Christkindlmarkt alles friedlich: Die örtliche Polizei sieht keine Notwendigkeit, ihre Präsenz zu verstärken.
Landsberg

Zeigt die Polizei mehr Präsenz auf dem Landsberger Christkindlmarkt?

Plus Nach der tödlichen Attacke in Augsburg: Wie die Polizei die Sicherheitslage rund um den Landsberger Christkindlmarkt beurteilt.

Nach der Messerattacke auf einen Polizisten im Münchner Hauptbahnhof am Montagmorgen hat die Polizei einen 23-Jährigen festgenommen. Der Beamte ist schwer verletzt.
Hauptbahnhof München

Messerattacke auf Polizisten: Tatverdächtiger in Psychiatrie

Am Hauptbahnhof München hat am Montag ein Mann einen Polizisten mit einem Messer attackiert. Der Tatverdächtige hatte schon in der Vergangenheit psychische Probleme.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann will die Polizeipräsenz in den Innenstädten verstärken.
Nach Fall in Augsburg

Innenminister Herrmann kündigt stärkere Polizeipräsenz an

Die Staatsregierung reagiert auf die Gewalttaten in Augsburg und München - auch wenn sich die allgemeine Sicherheitslage nicht verändert hat. Was geplant ist.

Die Polizeigewerkschaft sagt: Man könnte die Polizei-Präsenz auf Weihnachtsmärkten stärken, wenn man die Bereitschaftspolizei von den Grenzkontrollen abziehen würde.
Attacke in Augsburg

Gewerkschaft über verstärkte Polizeipräsenz: "Haben nicht genügend Polizisten"

Exklusiv Die Staatsregierung erwägt, die Polizeipräsenz in den Innenstädten zu stärken. Aber: Es gibt zu wenige Beamte. Wie man das Problem vielleicht lösen könnte.

Die Polizeipräsenz könnte verstärkt werden.
Augsburg

Staatsregierung denkt über stärkere Polizeipräsenz in Innenstädten nach

Ein 49 Jahre alter Mann ist am Freitag in Augsburg Opfer einer Gewalt-Attacke geworden. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erwägt nun eine verstärkte Polizeipräsenz.

Joachim Herrmann ist bayerischer Innenminister.
Augsburg

Herrmann: Videoüberwachung half bei Aufklärung von Attacke in Augsburg

Exklusiv Nach der tödlichen Attacke von Augsburg werden schnell Verdächtige gefasst. Dies führt Innenminister Herrmann auch auf den Einsatz von Überwachungskameras zurück.

Extremisten erstellen immer wieder Feindeslisten.
Sicherheit

Steht mein Name auf einer "Todesliste"?

Extremisten haben in Bayern offenbar die Daten von 5000 Menschen erfasst. Wie und wo Bürger erfahren, ob auch sie betroffen sind.

Kinder spielen nahe der Stadt Idlib an einem zerstörten Auto. Noch immer findet der Krieg in Syrien kein Ende.
Syrien

Die Lage im Nahen Osten: Kein bisschen Frieden in Syrien

Am Donnerstag entscheiden die Innenminister der Länder, ob syrische Flüchtlinge vermehrt abgeschoben werden können. Die Lage im Nahen Osten ist kompliziert – und gefährlich.

Die Polizei verfolgt im Internet genau, welche Feindeslisten auftauchen.
Polizei

In Bayern stehen offenbar 5000 Menschen auf "Todeslisten"

Das Landeskriminalamt kennt fast 30 Internet-Listen mit Tausenden Namen. So erfahren Sie, ob Ihr Name auch dabeisteht.

Rudolf Dippold freut sich über die Auszeichnung.
Bellenberg

Bundespräsident ehrt den ASV Bellenberg

Zum 100-jährigen Bestehen erhalten die Bellenberger Sportler eine Auszeichnung von ganz oben. Der Verein hat viel geleistet. Ein Sportler holte schon Silber bei Olympia.

Die Flaggen der Bundesländer auf dem Tisch einer Innenministerkonferenz.
Treffen in Lübeck

Asylbetrug, Kriminalstatistik, Terror - Innenminister tagen

Über Themenmangel konnten sich die Innenminister bei ihren Konferenzen noch nie beklagen. Auch dieses Mal geht es drei Tage lang um Sicherheitsfragen und mögliche Konsequenzen für den Alltag.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat bei einem Festakt in München Armin Falkenhein aus Bobingen das Bundesverdienstkreuz am Bande überreicht.
Auszeichnung

Ein Orden für einen Fahrradpionier

Armin Falkenhein hat Radlern auch den Weg als politisch anerkannte Verkehrsteilnehmer geebnet

Große Ehre für den TSV Pfaffenhausen (von links): Innenminister Joachim Hermann, Matthias Zinder, Andreas Schiebel, Gerald Kraus, Bürgermeister Franz Renftle und BLSV-Präsident Jörg Ammon.
Pfaffenhausen

Hohe Auszeichnung für den TSV Pfaffenhausen

Bei einem Festakt in München erhält der Verein aus Pfaffenhausen die Sportplakette des Bundespräsidenten.

Joachim Herrmann besuchte den CSU-Ortsverband in Möttingen. Er sagte, dass für die Mobilität auf dem Land auch in Zukunft Autos wichtig seien.
Veranstaltung

Herrmann-Vortrag: Die Zukunft werde in Möttingen nicht ohne Autos sein

Der CSU-Ortsverband organisiert einen Abend im Bürgerzentrum, zu dem Joachim Herrmann kommt. Die Bürger interessieren sich auch für Grüne und AfD.

Jordan Putman protestierte beim Besuch von Innenminister Joachim Herrmann in Möttingen. Er fordert mehr Respekt für die Landwirtschaft.
HIntergrund

Deshalb protestieren Landwirte bei Herrmann-Besuch in Möttingen

Plus Etwa 35 Landwirte haben sich bei der Ankunft des bayerischen Innenministers mit Traktoren vor dem Bürgerzentrum und an der B25 positioniert. Das sagen sie Herrmann - so reagiert er.

Landwirte protestierten am Donnerstagabend bei einem Besuch von Innenminister Joachim Herrmann in Möttingen.
Möttingen

Landwirte protestieren bei Besuch von Joachim Herrmann

Joachim Herrmann besuchte am Donnerstagabend den CSU-Ortsverband in Möttingen. Etwa 35 Landwirte protestierten gegen Auflagen und positionierten sich mit ihren Traktoren an der Bundesstraße.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU)  mit einem Diensthundeführer und Schäferhund Max. An einer Kontrollstelle hat Herrmann über Einbruchskriminalität informiert.
Sicherheit

Herrmann: Zahl der Wohnungseinbrüche sinkt dank Polizeikontrollen

Im Kampf gegen Einbrecher sieht sich Bayern durch neue Ermittlungsmethoden und länderübergreifende Aktionen gut gerüstet. Experten raten dennoch zur Vorsorge.

Es gibt ein Team und er ist der Chef: Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat sein Ego gezügelt.
Landtag

Minister in Bayern: Das sind die Sieger und Verlierer im Team Söder

Plus Die demonstrative Harmonie in der bayerischen Staatsregierung könnte fast darüber hinwegtäuschen, dass es unter den Ministern stärkere und schwächere gibt.

Video

Mauerfall: Trabikorso durchbricht symbolisch Mauer

Wie damals: Eine lange Schlange von Trabis macht sich auf den Weg von West nach Ost und durchbricht die Mauer. In Mödlareuth, dem einst geteilten Dorf an der thüringisch-bayerischen Grenze, wird die Wendezeit nach 30 Jahren noch einmal lebendig.

Das Bild zeigt (von links) Alexander Krauss, Michael Lodes, Wolfgang Hummel, Claus Hofmann, Markus Minini und Joachim Herrmann.
Auszeichnung

„IT Willy“ geht an Michael Lodes

Ehrung für Chiptechnologie, die in Schwabmünchen erprobt wurde

Cem Özdemir wird von Rechtsextremisten mit Ermordung bedroht.
Todesdrohungen

Morddrohungen: Roth und Özdemir wollen sich nicht einschüchtern lassen

Die Grünen-Politiker Cem Özdemir und Claudia Roth haben mutmaßlich von Rechtsextremisten Todesdrohungen erhalten. Sie bekommen Rückendeckung aus anderen Parteien.

Der Grüne Cem Özdemir erhält nach eigenen Angaben Drohungen sowohl von Rechtsextremen als auch von türkischen Nationalisten.
Parteiübergreifender Beistand

Bestürzung nach Morddrohungen gegen Özdemir und Roth

Die Grünen-Politiker Cem Özdemir und Claudia Roth haben laut einem Medienbericht Morddrohungen erhalten - mutmaßlich von Rechtsextremisten. Bayerns Innenminister spricht von einem Angriff auf die Demokratie.

Pater Stefan Ulrich Kling, Orgelsachverständiger der Diözese, stimmte die frisch restaurierte Orgel erstmals wieder an.
Niederschönenfeld

Neue Prescher-Orgel im Einsatz

Orgelweihe in Niederschönenfeld. Mit einem ehrhebenden Konzert wurde die Prescher-Orgel wieder ihrer Bestimmung übergeben. Innenminister Hermann war mit dabei.

Polizisten in Spezialausrüstung in der Nähe des Olympia-Einkaufszentrums (OEZ). Das Bayerische Landeskriminalamt stuft die Tat als politisch motiviert ein.
Drei Jahre nach Anschlag

Ermittler: Münchner Amoklauf war rechtsradikal motiviert

Lange sorgte die Bewertung der Motive für den Münchner Anschlag von 2016 für heftige Debatten: Eine rassistische Tat oder persönliche Rache eines 18-Jährigen für Kränkungen? Nach jahrelangen Ermittlungen schwenken die Behörden um.