Luisa Neubauer
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Luisa Neubauer"

Klimaaktivisten demonstrieren mit Plakaten vor der Olympiahalle in München, wo die Siemens-Hauptversammlung stattfindet.
Dicke Luft

Bergwerkskrach dominiert Siemens-Hauptversammlung

Siemens wird die Klimadebatte nicht los. Bei der Hauptversammlung dominiert das Thema - vor und in der Münchner Olympiahalle. Die vorgelegten Quartalszahlen geraten dabei zur Nebensache.

Dürre in Äthiopien: Die Weltklimakonferenz hat beschlossen, einen Fonds für arme Länder weiterzuführen.
Erderwärmung bedroht Ernten

Der vergessene Kontinent? Greta Thunberg wirbt für Afrika

Kaum jemand steht weltweit so stark im medialen Fokus wie Greta Thunberg. Das nutzt die junge Schwedin nun, um auf die aufmerksam zu machen, denen diese Beachtung fehlt - und deren Kontinent von den Folgen des Klimawandels am stärksten betroffen sein wird.

Die Schauspielerin Nina Hoss unterstützt junge Klimaaktivisten.
Engagement

Nina Hoss demonstriert mit Fridays-for-Future-Aktivisten

Die Schauspielerin bewundert die Unbestechlichkeit und Radikalität junger Klimaaktivisten wie Greta Thunberg. Sie hat die jungen Leute eigenen Angaben zufolge bereits zweimal auf der Straße begleitet.

Über das grüne Gewissen

Jungs lassen sich lieber chauffieren als Mädchen. Das hat nicht zu unterschätzende Folgen, meint unser Autor mit einem Augenzwinkern.

Die Klimaschutzaktivistin Luisa Neubauer von Fridays for Future bei einer Pressekonferenz zur Klage gegen das Klimapaket.
Drei Verfassungsbeschwerden

Klimaklagen sollen Bundesregierung zu Klimaschutz verdonnern

Nachdem vergangenes Jahr zehntausende Jugendliche für mehr Klimaschutz auf die Straßen gingen, zünden Aktivisten und Umweltorganisationen nun die zweite Stufe: Vom Verfassungsgericht soll die Bundesregierung zu mehr Klimaschutz verdonnert werden.

Klimaschutz-Aktivistin Luisa Neubauer bei einer "Fridays for Future" Demonstration. Nun zieht sie gemeinsam mit anderen Aktivisten und Umweltorganisationen vors Bundesverfassungsgericht.
Für mehr Klimaschutz

Klima-Aktivisten ziehen vors Bundesverfassungsgericht

Um eine Neuauflage des Klimaschutzgesetzes zu erzwingen, ziehen junge Klima-Aktivisten und Umweltorganisationen in Karlsruhe vor Gericht. Unter ihnen: Luisa Neubauer.

Luisa Neubauer, Fridays-for-Future-Aktivistin, beantwortet nach einem Gespräch mit Siemens-Chef Kaeser nahe der Berliner Firmenzentrale Fragen von Journalisten.
Analyse

Eskalation statt Diskussion: Joe Kaeser und die Klimaschützer

Der Siemens-Chef setzt sich mit den Umweltaktivisten viel professioneller auseinander, als das in den 80er Jahren etwa in Bayern geschah. Damals polarisierte Franz Josef Strauß.

Video

Empörung nach Siemens Festhalten an Kohlebergwerksauftrag

Siemens-Chef Joe Kaeser hat dem Druck der Klimaschützer nicht nachgegeben: Er will die umstrittene Lieferung für ein riesiges Kohlebergwerk in Australien nicht abblasen. Sofort wird Kritik laut.

Siemens-Vorstand Joe Kaeser hält an den Lieferung für ein riesiges Kohlebergwerk in Australien fest.
Australien

Siemens hält an Auftrag für Kohlebergwerk fest - FFF kündigt Proteste an

Siemens-Chef Joe Kaeser hat dem Druck der Klimaschützer nicht nachgegeben: Er will die umstrittene Lieferung für ein riesiges Kohlebergwerk in Australien nicht abblasen.

Video

Siemens-Posten: Neubauer lehnt ab, Kaeser bedauert

Siemens-Chef Kaeser hatte Klimaaktivistin Neubauer eine Rolle im Energieunternehmen Siemens Energy angeboten - sie hat eine andere Idee. Am Montag will der Konzern entscheiden, ob er von seinem Beitrag für ein Kohlebergwerk in Australien abrückt.

Will den ihr angebotenen Siemens-Posten nicht: Fridays-for-Future-Aktivistin Luisa Neubauer.
Klimadebatte um Kohlebergwerk

Aktivisitin Neubauer will Siemens-Posten nicht

Siemens-Chef Kaeser hat der Klimaaktivistin Neubauer eine Rolle im künftigen Unternehmen Siemens Energy angeboten. Sie hat eine andere Idee, die wiederum Kaeser nicht gefällt. Am Montag will Siemens über den Abschied aus einem umstrittenen Bergwerksprojekt entscheiden.

Luisa Neubauer, Fridays-for-Future-Aktivistin, beantwortet nach ihrem Gespräch mit Siemens-Chef Kaeser Fragen von Journalisten.
Klima

Klimaaktivistin Neubauer lehnt Posten bei Siemens ab und erhöht den Druck

Siemens-Chef Joe Kaeser hat Luisa Neubauer eine Rolle beim künftigen Energie-Konzern Siemens Energy angeboten. Die Aktivistin von Fridays for Future hat eine andere Idee.

Video

Siemens bietet Klima-Aktivistin Neubauer Spitzenposten an

«Fridays for Future» hat vor Siemens-Büros gegen eine Lieferung des Konzerns für ein Bergbauprojekt in Australien demonstriert. Parallel dazu bot Siemens-Chef Keaser der Klima-Aktivistin Neubauer einen Spitzenposten an.

Siemens-Vorstand Joe Kaeser steht im Streit um die Lieferung für ein riesiges Kohlebergwerk in Australien in der Kritik.
Kommentar

Siemens-Chef reagiert clever

Es ist ein kluger Schachzug von Joe Kaeser, Luisa Neubauer in den Aufsichtsrat holen zu wollen. Das Profil des Konzerns ökologischer zu gestalten, ist wichtig.

Klima-Aktivistin Luisa Neubauer: „Ich glaube, viele Menschen erwarten, dass wir müde sind und vielleicht auch resignieren“, sagt die 23-Jährige und will 2020 das Gegenteil beweisen.
Interview

Luisa Neubauer: "Wenn alle Länder sich verhalten wie Deutschland: Gute Nacht!"

Exklusiv Die 23-jährige Klimaaktivistin spricht über Todesdrohungen, ihr geplantes Treffen mit Siemens-Chef Joe Kaeser und die Pläne der Fridays-for-Future-Bewegung für 2020.

Umweltaktivistin Luisa Neubauer will sich am Freitag mit Siemens-Chef Joe Kaeser treffen.
Fridays For Future

Luisa Neubauer warnt Siemens vor Wortbruch bei Klimaversprechen

Exklusiv Fridays For Future kritisiert die Siemens-Pläne für ein australisches Kohle-Großbergwerk. Am Freitag treffen sich Luisa Neubauer und Siemens-Chef Joe Kaeser.

News: Greta Thunberg demonstriert jetzt wieder vor dem Parlament in Stockholm für mehr Klimaschutz.
Greta-News

Zukunftsforscher: Klimaschutz und Greta Thunberg stehen für Wertewandel

Ein neues Jahrzehnt steht an. Ein Zukunftsforscher glaubt: Die Diskussion um Klimaschutz wird weiterhin präsent bleiben – ebenso wie die Rolle der Aktivistin Greta Thunberg.

Carolina Schmidt aus Chile, Präsidentin des Klimagipfels, spricht vor dem Abschlussplenum der UN-Klimakonferenz (COP25).
Dürres Ergebnis

Nach Klimagipfel: Appelle zu verstärkten Anstrengungen

Die Enttäuschung über das dürre Ergebnis der Weltklimakonferenz ist groß. Doch dürfe man jetzt nicht den Kopf in den Sand stecken, sagen Politiker und Klimaexperten.

Greta Thunberg (M.) und Luisa Neubauer (2.v.l.) mit weiteren Aktivisten bei der UN-Klimakonferenz.
Knapp 200 Staaten verhandeln

Hartes Ringen bei UN-Klimagipfel - Thunberg nutzt Medienhype

Wo sie hinkommt, gibt es Gedränge: Bei der UN-Klimakonferenz ist Greta Thunberg ein Star. Sie nutzt die große Bühne aber - vorerst - anders als erwartet.

Die Aktivisten wollen das Berliner Olympia-Stadion mieten.
"12062020Olympia"

Demokratie für 29,95 Euro? Was hinter "Olympia" steckt

Die Gründer der Kondom-Firma Einhorn wollen 1,8 Millionen Euro sammeln, um das Berliner Olympia-Stadion zu mieten. Dort wollen sie "die Probleme unserer Zeit lösen".

Der Demonstrationszug von Fridays For Future zum Aktionstag für mehr Klimaschutz zieht über die Reinhardtstraße in Berlin.
630.000 deutsche Teilnehmer

"Stoppt Black Friday!" - Hunderttausende bei Klimaprotesten

"Ohne Bäume keine Träume": Zum mittlerweile vierten Mal in diesem Jahr gehen Menschen weltweit gemeinsam für mehr Klimaschutz auf die Straße. Die Kritik der Demonstranten richtet sich am Black Friday nicht ausschließlich gegen die Politik.

Der Demonstrationszug für mehr Klimaschutz zieht durch Berlin.
Bundesrat

Klima: Die Jugend demonstriert, die Politik blockiert

In der Bundesregierung gibt es neuen Streit über über das Klimapaket. Der Bundesrat stoppt mehrere Gesetze. Es geht vor allem um die Frage, wer das alles bezahlt.

Fridays for Future bewegt die Massen: An den Klimaprotesten am Freitag haben sich allein in Berlin etwa 60.000 Menschen beteiligt.
Fridays for Future

Darum demonstrieren Menschen aus der Region für das Klima

Der Klimaprotest lässt nicht nach. Unterstützung erhält Fridays for Future sogar aus der Arktis. Was Demonstranten aus der Region über ihre Beweggründe sagen.

Am Freitag, 29. November, gehen die Aktivisten von Fridays for Future erneut auf die Straße. Sie rufen zu einem globalen Klimastreik auf.
Fridays for Future

Aktivisten rufen heute zu globalem Klimastreik auf

Heute am Freitag rufen die Aktivisten von Fridays for Future zum vierten globalen Klimastreik auf. Um welche Forderungen es kurz vor der Klimakonferenz in Madrid geht.

Nach dem Vorbild der Schwedin Greta Thunberg gehen Schüler und junge Studierende seit Monaten freitags - während der Schulzeit - für mehr Klimaschutz auf die Straße.
"Fridays for Future"

Weltweit gingen Schüler für bessere Klimapolitik auf die Straße

Obwohl viele der Klimademonstranten zu jung zum Wählen sind, wollten sie sich kurz vor dem Haupttag der Europawahl Gehör verschaffen: mit weltweiten Protesten.