Manuela Schwesig
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Manuela Schwesig"

Windenergieanlagen im Morgennebel im Landkreis Oder-Spree.
Streit um Windräder

Nordländer und Windenergiebranche schlagen bei Merkel Alarm

Soll ein Abstand von 1000 Metern zwischen Windrädern und Siedlungen liegen? Darauf hatten sich Union und SPD nach langen Verhandlungen verständigt. Doch angesichts der Krise in der Branche werden die Pläne überdacht.

Kevin Kühnert und Manuela Schwesig bilden das Symbol «Herz statt Hetze» zur Unterstützung der Proteste gegen ein Treffen des rechten Flügels der AfD in Binz, daneben Storch Heinar, eine Parodiefigur auf die Neonazi-Modemarke Thor Steinar.
Juso-Bundeskongress

Schwesig fordert starke Ost-Stimme im neuen SPD-Vorstand

Zwei Wochen vor dem SPD-Parteitag mit der Neuwahl des Bundesvorstandes hat Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig eine starke Präsenz für ostdeutsche Sozialdemokraten gefordert.

Chefarzt Roman Steierl und Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie Julia von Saldern vom Augsburger Josefinum.
Augsburg

Diagnose Brustkrebs: "Patientinnen sind im Ausnahmezustand"

Ministerin Manuela Schwesig hat unlängst ihre Erkrankung öffentlich gemacht. Warum zwei Mediziner des Brustkrebszentrums am Josefinum den Schritt begrüßen.

Mit der Grundrente sollen Menschen, die trotz langer Beitragszeit nur eine Rente unterhalb der Grundsicherung bekommen, einen Zuschlag erhalten.
Koalition weiter verhakt

Durchbruch bei Grundrente nicht in Sicht

Können Rentner mit Minibezügen bald auf einen Aufschlag hoffen? Zunächst hatte es so ausgesehen, als stehe eine Einigung in der Koalition zur Grundrente kurz bevor. Doch nun ist von unterschiedlichen Prioritäten die Rede.

Der von Union und SPD angestrebte Kompromiss bei der Grundrente sieht nach Angaben aus der CDU jährliche Kosten ab 2021 in Höhe von 2,8 Milliarden Euro vor.
Koalitions-Arbeitsgruppe tagt

Grundrenten-Kompromiss kostet bis zu 4,8 Milliarden pro Jahr

Seit Monaten ringen Union und SPD um einen Kompromiss für die geplante Grundrente - nun soll eine Arbeitsgruppe erstmals tagen. Herauskommen könnte eine milliardenschwere Reform.

Manuela Schwesig (SPD) ist an Brustkrebs erkrankt. Sie erhielt aus allen Seiten der Politik Genesungswünsche. Ein bayerischer FDP-Politiker sorgte jedoch für Empörung.
Netzdebatte

Krebs bei Schwesig: FDP-Mann sorgt auf Twitter für Empörung

Mit einem Tweet zur Brustkrebserkrankung von Manuela Schwesig hat ein bayerischer FDP-Mann für Empörung gesorgt. Was ist passiert?

Krankheit und Politiker: Während Manuela Schwesig offen über ihre Krankheit spricht, versuchte der frühere Kanzler Helmut Kohl, seinen Prostata-Krebs zu verheimlichen.
Berlin

Wie Politiker mit ihren Krankheiten umgehen

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig erntet Sympathie für den offenen Umgang als Politikerin mit ihrer Brustkrebs-Erkrankung. Das war nicht immer so.

Manuela Schwesig Ministerpräsidentin legt wegen Krankheit ihr Amt als kommissarische SPD-Chefin nieder.
Kommissarische SPD-Chefin

Brustkrebs: Manuela Schwesig gibt SPD-Vorsitz auf

Schockierende Diagnose für Manuela Schwesig: Die 45-Jährige ist an Brustkrebs erkrankt. Als Ministerpräsidentin will sie weitermachen, aus der SPD-Spitze zieht sie sich zurück. Nicht nur die Kanzlerin spricht ihr Mut zu.

CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer, Sachsens Ministerpräsident Kretschmer und Kanzlerin Merkel im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin.
AKK gegen Zusammenarbeit

Union und SPD suchen Antworten auf AfD-Wahlrekorde im Osten

Die AfD hat ihr Ergebnis in Sachsen fast verdreifacht, in Brandenburg verdoppelt. Welche Konsequenzen haben die Erfolge der Rechtspopulisten für die anderen Parteien? Die schwarz-rote Koalition auf Bundesebene will nun liefern.

Olaf Scholz (l) und Klara Geywitz treten als Duo für den SPD-Parteivorsitz an.
Acht Duos, ein Einzelkämpfer

17 Kandidaten für den SPD-Parteivorsitz im Rennen

Die Kandidaten für den SPD-Vorsitz stehen fest und gehen auf große Tour durch Deutschland. Kurz davor gibt es eine Attacke und eine Ermahnung.

Harte Worte in Richtung Olaf Scholz: Simone Lange, Oberbürgermeisterin von Flensburg und Kandidatin für den SPD-Parteivorsitz.
"Weg frei machen"

Wahlkampf um SPD-Vorsitz: Kandidatin Lange attackiert Scholz

Die Kandidaten für den SPD-Vorsitz stehen fest und gehen auf große Tour durch Deutschland. Kurz davor gibt es eine Attacke und eine Ermahnung.

Rosarote Ballons sorgen für Farbtupfer bei einem Wahlkampfauftritt von Minister Olaf Scholz. Jetzt ist klar: Der Mann will SPD-Chef werden. 
SPD-Vorsitz

Scholz will es wissen - aber mit welcher Braut?

In die Kandidatensuche für die SPD-Führung kommt Bewegung. Jetzt traut sich ein Politiker aus der ersten Reihe. Dem Finanzminister fehlt nur die passende Frau.

Im Rennen um den künftigen SPD-Vorsitz wollen sich die Vorsitzende der SPD-Grundwertekommission, Gesine Schwan, und Parteivize Ralf Stegner als Duo bewerben.
SPD

Schwan und Stegner greifen nach SPD-Vorsitz

Bei der SPD kommt Bewegung in die Suche nach der künftigen Spitze. Gesine Schwan und Ralf Stegner wollen sich als Duo bewerben.

Ein AfD-Plakat mit dem Konterfei Willy Brandts hängt am Bahnhof von Michendorf in Brandenburg.
Sozialdemokraten empört

AfD wirbt in Brandenburg mit Willy Brandt

Der frühere SPD-Kanzler Brandt auf einem AfD-Wahlplakat? In Brandenburg machen die Rechtspopulisten so Werbung für sich. Die SPD verbittet sich das. Es ist nicht die einzige Kritik an der AfD-Kampagne in Ostdeutschland.

Damals waren sie noch Kabinettskollegen: Sigmar Gabriel im Gespräch mit Ursula von der Leyen.
Analyse

Dann halt gratulieren: Die SPD und das Von-der-Leyen-Dilemma

Ursula von der Leyen ist zur Präsidentin der EU-Kommission gewählt. Und die SPD, die das nicht wollte? Schickt pflichtschuldig Glückwünsche. Bis Gras über die Sache wächst, dürfte es noch ein wenig dauern.

Schau mir in die Augen: Christina Kampmann und Michael Roth trauen sich, sie wollen als Duo für den SPD-Parteivorsitz kandidieren.
SPD-Analyse

Nahles-Nachfolge: Kampmann und Roth bringen sich in Stellung

Christina Kampmann und Michael Roth treten an, um der kopflosen SPD Profil und Führung zu geben. Noch sind sie ohne Konkurrenz.

Die Rettungsorganisation Sea-Eye will mit dem Schiff "Alan Kurdi" in Malta anlegen.
Seenotrettung

65 Migranten von Schiff "Alan Kurdi" auf Malta: Wie geht es weiter?

Lange wusste die "Alan Kurdi" nicht, wo sie anlegen sollte. Am Sonntag durften die 65 Migranten in Malta an Land gehen. Nun geht es um die Verteilung.

Beim Waldbrand bei Lübtheen kommen auch Hubschrauber der Bundespolizei wie dieser hier zum Einsatz.
Mecklenburg-Vorpommern

Waldbrand in Mecklenburg: Erste Bewohner dürfen Nachhause

Noch immer ist der Waldbrand bei Lübtheen nicht gelöscht. Doch es gibt gute Neuigkeiten: Die ersten Bewohner dürfen zurück in ihre Häuser kehren.

Auftanken: Hubschrauber der Bundeswehr nehmen jeweils 5000 Liter Löschwasser in einem See auf.
Mecklenburg-Vorpommern

Wasserwerfer und Räumpanzer bei Brandbekämpfung

Es ist der größte Waldbrand in Mecklenburg-Vorpommern seit Jahrzehnten: Das Feuer auf dem früheren Truppenübungsplatz bei Lübtheen wird nun mit Hilfe von Räumpanzern bekämpft.

Die kommissarischen SPD-Vorsitzenden Malu Dreyer, Manuela Schwesig und Thorsten Schäfer-Gümbel auf dem Weg zur Sitzung des Parteivorstandes.
Wahl Anfang Dezember

SPD will Doppelspitze ermöglichen und Mitglieder befragen

Die SPD soll neuen Schwung bekommen. Dafür gehen die Sozialdemokraten bei der Wahl der Parteispitze ungewohnte Wege. Ausgang offen.

Die drei bisherigen Nahles-Stellvertreter Thorsten Schäfer-Gümbel, Manuela Schwesig und Malu Dreyer (von links).
Nahles-Nachfolge

SPD macht den Weg für eine Doppelsitze frei

In die SPD soll neuer Schwung hineinkommen. Dafür sollen bei der Wahl der künftigen Parteispitze neue Wege beschritten werden.

Franziska Giffey begeistert viele SPD-Mitglieder. Die Ministerin könnte sich durchaus vorstellen, die SPD-Führung zu übernehmen.
Personaldebatte

Giffey hat Chancen auf den SPD-Vorsitz - aber auch ein Problem

Die gebeutelte SPD braucht eine neue Spitze. Familienministerin Giffey steht bereit und hätte gute Chancen, wäre da nicht die Sache mit ihrem Doktortitel.

Der kommissarische SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel hatte den Grünen eine populistisch vereinfachende Politik nach Art der AfD vorgeworfen - und ruderte dann schnell zurück.
SPD-Chef rudert zurück

Nach AfD-Vergleich: Schäfer-Gümbel und Grüne wollen reden

Die Grünen stehen derzeit bestens da - ganz anders als die SPD. Deren kommissarischer Vorsitzender greift die grüne Konkurrenz heftig an, vergleicht sie sogar mit der AfD. Aber das bleibt nicht das letzte Wort.

SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel wirft den Grünen vor, "alles Elend dieser Welt zu reduzieren auf die Frage des Klimawandels".
Kritik an Grünen

SPD-Chef Schäfer-Gümbel wirft Grünen Populismus wie bei der AfD vor

Die Grünen werden zunehmend von SPD und Union attackiert. Nun wirft ihnen Thorsten Schäfer-Gümbel vor, die Politik in "grotesker Weise" zu verkürzen - wie die AfD.

«Es zeichnet sich ab, dass in der Partei ein großer Wunsch besteht, die Mitglieder stark zu beteiligen», sagt SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil.
Nach Nahles-Rücktritt

22.000 SPD-Mitglieder beteiligen sich an Umfrage zum Vorsitz

Wie soll die SPD ihre Führungsfrage klären? Immer deutlicher zeichnet sich ein monatelanges Schaulaufen ab.