Recep Tayyip Erdogan
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Recep Tayyip Erdogan"

Im Lager Al-Haul in Syrien stehen Frauen für Hilfsgüter an. Nach dem Fall der letzten IS-Bastion Ende März befinden sich Tausende IS-Kämpfer und ihre Angehörigen in Gefangenenlagern. Foto: Maya Alleruzzo/AP/dpa
Seehofer: Sind wachsam

Türkei schiebt deutsche mutmaßliche IS-Mitglieder ab

Etwa jeder dritte der Islamisten, die aus Deutschland ins IS-Gebiet ausgereist waren, ist tot. Von denen, die den Niedergang des Pseudo-Kalifats überlebt haben, kommen jetzt einige zurück. Abgeschoben aus der Türkei.

dpa_5F9ECE0047CBB42E.jpg
Kommentar

Deutschland braucht Informationen über abgeschobene Islamisten

Der türkische Präsident Erdogan hat schon vor Monaten die Abschiebung von IS-Anhängern angekündigt. Jetzt macht er ernst.

Die Türkei könnte in diesem Jahr wieder die Nummer eins unter den Empfängern deutscher Rüstungsgüter werden. Foto: Marijan Murat/dpa
Syrienkrieg aktuell

Syrien-News: Türkei will deutschen IS-Kämpfer wohl am Montag abschieben

Syrien-News aktuell: Die Türkei will IS-Kämpfer nach Deutschland zurückschicken, die teilweise in Syrien gefangen genommen wurden - den ersten wohl schon am Montag.

Ein Techniker arbeitet in einer Uranumwandlungsanlage vor den Toren der Stadt Isfahan im Iran. Foto: Vahid Salemi/AP/dpa
News zu Donald Trump

News: Trump warnt Iran nach Start der Urananreicherung

News: Donad Trump hat eine Warnung an den Iran gerichtet. Vorausgegangen waren Berichte über eine Urananreicherung.

Bundestrainer Joachim Löw muss seinen Kader für die letzten Länderspiele des Jahres nominieren. Foto: Patrick Seeger/dpa
Nationalmannschaft

Löw kennt Auftrag - DFB-Boss mahnt in Werte-Debatte

Die positive Entwicklung im Nationalteam ist ins Stocken geraten. Dazu ist die Diskussion um Werte und Integration weiter aktuell.

Copy%20of%20HocRM2A0988.tif
Augsburg

Syrien-Krieg: Facebook-Beiträge des Imams sorgen für Wirbel

Plus Nicht zum ersten Mal bedienten türkische Moscheebeamte die Propagandamaschine Erdogans. Kirchen, Stadt und Integrationsbeirat glauben weiter an den Dialog.

Screenshot des Videos, in dem IS-Chef Abu Bakr al-Bagdadi zum ersten Mal seit Jahren wieder zu sehen ist. Foto: Al-Furkan
Nordsyrien

Türkei nimmt Schwester des früheren IS-Chefs Al-Bagdadi fest

Die Türkei nimmt Al-Bagdadis Schwester in Nordsyrien gefangen und hofft auf Informationen über die Terrormiliz. Ein Regierungsvertreter spricht von einer "Goldmine".

Copy%20of%20dpa_5F9EB40046C9749A(1).tif
Syrien

Nahe der Türkei sitzen Menschen in der Falle

Plus Qamischli im Nordosten Syriens liegt an der Grenze zur Türkei. Die Stadt erinnert an Berlin zu Zeiten des Kalten Kriegs. Viele Einwohner wollen raus.

126200701.jpg
Terrorgefahr

Türkei will gefangen genommene IS-Kämpfer nach Europa schicken

20 deutsche Islamisten sitzen bereits in Abschiebezentren, die Türkei will insgesamt 1300 IS-Kämpfer nach Europa ausweisen. Noch gibt es keine Lösung.

Türkische und russische Soldaten in Panzer und Militärfahrzeugen patroullieren an der türkisch-syrischen Grenze. Foto: Uncredited/AP/dpa
Kommentar

Deutsche IS-Kämpfer: Zeit für mehr Verantwortung

Es ist verständlich, dass man sich potenzielle Gefährder nicht freiwillig ins Haus holt. Doch die Last auf die Türkei oder die Kurden abzuwälzen, ist weder fair noch sinnvoll.

Die Sonne geht hinter dem Kapitol in Washington auf. Das Repräsentantenhaus tagt wie der Senat im Kapitol. Foto: J. Scott Applewhite/AP/dpa
Massaker an Armeniern

Neuer Krach zwischen Türkei und USA nach Völkermord-Votum

Völkermord an den Armeniern - ein Tabubegriff für die Türkei. Das US-Repräsentantenhaus nennt die Massaker im Osmanischen Reich dennoch Genozid. Ankara protestiert heftig. Ist das ein neuer Tiefpunkt in den Beziehungen zu Washington?

Bundesinnenminister Horst Seehofer sucht weiter eine EU-weite Einigung bei der Seenotrettung von Flüchtlingen. Foto: dpa
G6-Treffen

Innenminister beraten über Nordsyrien und Migration

Bundesinnenminister Horst Seehofer empfangt am Montag und Dienstag in München seine Amtskollegen. Sie sprechen über mehrere Themen - etwa die Verteilung von Flüchtlingen.

Donald Trump gibt den Tod von Abu Bakr al-Bagdadi bekannt. Foto: Andrew Harnik/AP/dpa
US-Einsatz in Syrien

Trump verkündet Tod von IS-Anführer Al-Bagdadi

Die Terrormiliz IS hat die Welt in Angst und Schrecken versetzt. Nun ist den USA ein wichtiger Schlag gegen die Terroristen gelungen. Präsident Trump persönlich verkündet, der Kopf der Organisation sei "winselnd und weinend und schreiend" gestorben.

Bundesaußenminister Heiko Maas und sein türkischer Amtskollege und Mevlüt Cavusoglu (r) in Ankara. Foto: Kay Nietfeld/dpa
Syrien-Konflikt

Maas und Cavusoglu erteilen Kramp-Karrenbauers Syrien-Plan Abfuhr

Der türkische und der deutsche Außenminister stellen sich gemeinsam gegen eine außenpolitische Idee der deutschen Verteidigungsministerin.

Bundesaußenminister Heiko Maas und sein türkischer Amtskollege Mevlüt Cavusoglu (r) geben nach ihrem Gespräch eine Pressekonferenz. Foto: Kay Nietfeld/dpa
Besuch in Ankara

Maas und Cavusoglu erteilen AKKs Syrien-Plan Abfuhr

Der türkische und der deutsche Außenminister stellen sich gemeinsam gegen eine außenpolitische Idee der deutschen Verteidigungsministerin. Wann hat es so etwas schon einmal gegeben? Der Koalitionskrach über die Syrien-Politik spitzt sich zu.

201910261706_40_376467_201910261658-20191026145957_MPEG2_00.jpg
Video

Cavusoglu distanziert sich von Kramp-Karrenbauers Syrienplan

Der türkische Präsident Erdogan hat Heiko Maas einen politischen «Dilettanten» genannt. Der Türkei-Besuch des Außenministers steht unter keinem guten Stern. Und der Koalitionsstreit über die deutsche Syrien-Politik macht ihn nicht gerade leichter.

Malu Dreyer Mitte September in Berlin. Die kommissarische SPD-Chefin hält auch Wirtschaftssanktionen gegen die Türkei für möglich. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa
Kämpfe in Nordsyrien

SPD-Chefin droht mit Sanktionen gegen die Türkei

Die kommissarische SPD-Chefin Malu Dreyer hat im Konflikt um Nordsyrien mit Wirtschaftssanktionen gegen die Türkei gedroht.

Annegret Kramp-Karrenbauer beim Treffen der Nato-Verteidigungsminister in Brüssel. Foto: Virginia Mayo/AP/dpa
USA machen nicht mit

Nato reagiert verhalten auf Kramp-Karrenbauers Syrien-Plan

In Deutschland musste die Verteidigungsministerin für ihren Syrien-Plan viel Kritik einstecken. Auch auf dem internationalen Parkett löst Annegret Kramp-Karrenbauer damit keine Begeisterung aus. Aber zumindest stößt sie auf offene Ohren.

_AKY0304.JPG
Landkreis Augsburg

Der Landkreis rechnet mit mehr Flüchtlingen

Weil das Ankerzentrum in Donauwörth schließt, sollen die Kommunen wieder mehr Menschen aufnehmen. Doch die Gemeinden sind teils an der Belastungsgrenze. 

Nachschub: Ein Lkw der türkischen Streitkräfte, bringt gepanzerte Personentransporter über die Grenze zu Syrien. Foto: Emrah Gurel/AP/dpa
Nach Abzug von US-Truppen

Trump: Türkei verkündet dauerhafte Waffenruhe in Nordsyrien

Mit dem Abzug von US-Truppen hat Präsident Trump der Türkei den Einmarsch in Syrien ermöglicht und sich viel Kritik eingehandelt. Nun nimmt Trump für die USA in Anspruch, die Offensive gestoppt und das Leben "vieler, vieler Kurden" gerettet zu haben.

Copy%20of%20deniz.tif
Ulm

Lesung im Ulmer Roxy: Deniz Yücel spricht über Haft in Türkei

Ein Jahr saß der Journalist Deniz Yücel in der Türkei im Gefängnis. Im Ulmer Roxy erzählt er, wie er diese schwere Zeit überstand.

Wladimir Putin (M) und Recep Tayyip Erdogan (l.) handelten über sechs Stunden eine weitere Waffenruhe für Nordsyrien aus. Foto: -/Kremlin/dpa
Nordsyrien-Konflikt

Türkei und Russland beschließen sechstägige Waffenruhe

In Nordsyrien sollen für weitere 150 Stunden die Waffen ruhen. Das haben Russlands Präsident Putin und der türkische Staatschef Erdogan so vereinbart.

dpa_5F9EAA0083C6902D.jpg
Bundesregierung

Bundeswehreinsatz in Nordsyrien? AKK geht auf Konfrontationskurs

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer spricht von einer Militäraktion im Nahen Osten. Das finden nicht alle gut. Unterdessen verlängern Putin und Erdogan die Waffenruhe.

Laut Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer beeinträchtigt die Situation in Syrien die Sicherheitsinteressen Europas und Deutschlands massiv. Foto: Michael Kappeler/dpa
Putin und Erdogan beraten

SPD beklagt Kramp-Karrenbauers Alleingang bei Syrien-Vorstoß

Deutschland soll im umkämpften Nordsyrien kein "Zaungast" mehr sein. So will es die Verteidigungsministerin. Doch Kramp-Karrenbauers Ad-hoc-Ansage wirft viele Fragen auf. Die SPD und ihr Außenminister sind jedenfalls überrumpelt.

Trainiert inzwischen in der Türkei: Cenk Sahin. Foto: Christian Charisius/dpa
Ex-Hamburger

Sahin trainiert nach Aus bei Pauli bei Basaksehir Istanbul

Nach dem Ausschluss seines Vereins FC St.