Recep Tayyip Erdogan
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Recep Tayyip Erdogan"

Als hätte die Naturgewalt es einfach nach oben geklappt: Auch in diesem Gebäude in Elazig suchen Retter nach Überlebenden.
Türkei

Dutzende Tote: Wieso ignorierte die Türkei Warnungen vor dem Erdbeben?

Plus Dutzende Menschen sterben bei einem Erdbeben in der Türkei. Es ist ein Drama mit Ansage: Monatelang zuvor hatte ein Forscher davor gewarnt. Doch niemand hörte auf ihn.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan nimmt an einer Beerdigungsprozession teil. Die Zahl der Todesopfer nach dem Erdbeben in der Osttürkei ist mittlerweile auf 31 gestiegen.
Naturkatastrophe

Nach Erdbeben in der Osttürkei: Opferzahl steigt auf 31

Die Zahl der Todesopfer nach dem Erdbeben in der Osttürkei ist auf 31 gestiegen. Präsident Erdogan versprach, den Wiederaufbau schnell voranzutreiben.

Rettungskräfte sind an einem eingestürzten Gebäude in Elazig im Einsatz.
Zentrum in Elazig

Viele Tote nach Erdbeben im Osten der Türkei

Es war schon dunkel, als die Erde bebte. Wieder und wieder. Mindestens 29 Menschen sterben im Osten der Türkei, viele werden noch unter den Trümmern vermutet. Bei Minusgraden suchen Retter nach ihnen. Auch ein Gefängnis wurde zerstört.

Merkel und Erdogan in Istanbul: In den deutsch-türkischen Beziehungen herrscht keine Eiszeit mehr wie noch 2017 und teilweise 2018.
Besuch bei Erdogan

Merkel: Deutschland will Türkei in Flüchtlingspolitik helfen

Beim Treffen von Angela Merkel mit dem türkischen Präsidenten Erdogan in Istanbul ist es um eine ganze Serie strittiger Themen gegangen - allen voran um die Flüchtlingspolitik. Hier will Merkel der Türkei mehr helfen. Die Stimmung schien bis zum Schluss entspannt.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan unterhalten sich vor der Pressekonferenz. 
Kommentar

Merkels Besuch bei Erdogan: Europa ist erpressbar

Der türkische Präsident will mehr Geld für die Flüchtlinge. Seine Stärke resultiert aus der Schwäche der Europäer in dieser Frage.

Ein Spiegel als Gastgeschenk: Beim Treffen von Angela Merkel und Präsident Recep Tayyip Erdogan ging es anschließend weniger harmonisch zu: Beide stritten offen vor der Weltpresse über die Libyen-Politik.
Türkei-Besuch

Merkel besucht Erdogan: Missverständnisse auf offener Bühne

Merkels Besuch bei Erdogan macht das schwierige Verhältnis zwischen Deutschland und der Türkei deutlich. Man ist aufeinander angewiesen, hat aber zahlreiche Differenzen.

Enver Altayli soll eine «bewaffnete Terrororganisation» aufgebaut oder geführt haben. Dem 75-jährigen Deutschen wird nun in der Türkei der Prozess gemacht.
Deutscher Staatsbürger

Fall Altayli: Anklage nach über zwei Jahren U-Haft in Türkei

Lange saß der deutsch-türkische Autor und Ex-Geheimdienstmitarbeiter Enver Altayli in türkischer Einzelhaft - ohne dass ganz klar war, was ihm überhaupt vorgeworfen wird. Nun liegt eine Anklageschrift vor. Kommt der Fall beim Merkel-Besuch am Freitag zur Sprache?

Serdar Duran – 32, Sohn türkischer Eltern, in München geboren und aufgewachsen und Muslim – kandidiert für die CSU für den Münchner Stadtrat.
Kommunalwahl

Warum Serdar Duran für die CSU und Wahlkampf auf Türkisch macht

Plus Serdar Duran ist türkischer Abstammung, Muslim und kandidiert für die CSU. Wie im Fall Wallerstein wurde auch er schon diskriminiert. Doch er hat sich durchgebissen.

Die EU plant einen Marieneeinsatz, um gegen Waffenschmuggler vorzugehen.
Nach Libyen-Konferenz

Ist die Bundeswehr auf einen Libyen-Einsatz vorbereitet?

Nach der Libyen-Konferenz will die EU den Marineeinsatz gegen den Waffenschmuggel wiederbeleben. Auch Bodentruppen sind denkbar. Doch die Armee ist dafür nicht gerüstet.

Am Runden Tisch im Berliner Kanzleramt wurde um eine friedliche Zukunft für das Bürgerkriegsland Libyen gerungen.
Libyen-Konferenz

"Zar" und "Sultan" geben in der Libyen-Krise den Ton an

Die Präsidenten Putin und Erdogan sind die Schlüsselspieler im Kampf um die Zukunft Libyens. Auf der Konferenz in Berlin bestimmen sie über Krieg und Frieden.

In Berlin sprechen Politiker über Libyen. Dort herrscht seit Jahren Krieg.
Libyen-Konferenz

Berliner Gipfel einigt sich auf Schritte zu Frieden in Libyen

Durchbruch für eine Friedenslösung in Libyen? Putin, Erdogan, Pompeo und Merkel haben zusammen mit den UN einen neuen Prozess für Frieden in Libyen gefunden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt zur Libyen-Konferenz unter anderem Recep Tayyip Erdogan, Wladimir Putin und Emmanuel Macron.
Gipfel im Kanzleramt

Schlüsselfiguren im Libyen-Konflikt treffen sich in Berlin

Putin, Pompeo, Erdogan: So hochrangige Politiker sieht Berlin selten an einem Tag. Ein Gipfel im Kanzleramt soll den Weg zum Frieden in Libyen ebnen.

Ein bewaffneter Kämpfer der international anerkannten Regierung in Tripolis.
Vor Gipfel in Berlin

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

Seit Jahren versinkt Libyen in Gewalt. Die Kämpfe werden inzwischen auch von ausländischen Mächten wie den Vereinigten Arabischen Emiraten und der Türkei am Köcheln gehalten. Ein Gipfel in Berlin soll die Drahtzieher an einen Tisch bringen - und zu Zusagen bewegen.

Ein bewaffneter Kämpfer der international anerkannten Regierung in Tripolis.
Kommentar

Libyen-Konferenz: Deutschland hat eine schwierige Mission

Berlin will zwischen den Konfliktparteien in Libyen vermitteln. Die Erfolgsaussichten der Konferenz sind jedoch klein. Nicht nur, weil Frankreich sein eigenes Spiel spielt.

Seit 2011 und dem Sturz von Machthaber Muammar al-Gaddafi befindet sich Libyen im Bürgerkrieg.
Gästeliste sorgt für Unruhe

EU startet vor Libyen-Gipfel Diskussion über Militäreinsatz

Vor der Libyen-Konferenz am Sonntag bringen sich die Akteure in Position - auch solche, die gar nicht eingeladen sind. Es geht um Frieden, um Waffen, um Flüchtlinge - und Bodenschätze im Mittelmeer.

Istanbul bekamen deutsche Urlauber auf Kreuzfahrten lange Zeit eher nicht zu sehen - doch die großen Reedereien auf dem deutschen Markt kehren in die Türkei zurück.
Ab Sommer 2020

Kreuzfahrt-Reedereien kehren in die Türkei zurück

"Türkei? Lieber nicht!": Bei vielen deutschen Urlaubern war das Land lange abgeschrieben. Die meisten Kreuzfahrtschiffe fuhren es nicht mehr an. Doch jetzt wagen sich die Reedereien langsam zurück.

General Chalifa Haftar (r.), ein Hauptakteur im libyschen Bürgerkrieg, begrüßt Bundesaußenminister Heiko Maas in seinem Hauptquartier.
Blitzbesuch in Bengasi

Maas: General Haftar zu Waffenruhe im Libyen-Konflikt bereit

Das Ringen um einen Waffenstillstand in Libyen scheint Erfolg zu haben. Jedenfalls erhält Außenminister Maas bei einem Blitzbesuch in Libyen entsprechende Signale. Eine Vereinbarung gibt es aber noch nicht.

News zu Donald Trump: Die US-Botschaft im Irak wurde von einer Rakete getroffen.
News-Blog

Trump-News: Rakete trifft Gelände der US-Botschaft im Irak

News zu Donald Trump: Die US-Botschaft im Irak wurde von einer Rakete getroffen. Es gibt wohl mehrere Verletzte.

Die von den Vereinten Nationen unterstützten Regierungstruppen kämpfen, hier nahe Tripolis, gegen den aufständischen General Haftar.
Politische Lösung gefordert

Merkel lädt für Sonntag zu Libyen-Treffen in Berlin ein

Gespräche über eine Waffenruhe im Bürgerkriegsland Libyen sind in Moskau gescheitert. Nun soll eine prominent besetzte Konferenz in Berlin eine Lösung finden.

Istanbuls Enzo Crivelli (r) besiegelte in der Nachspielzeit mit seinem Tor das Gladbacher Aus.
Europa League

Heimpleite gegen Basaksehir: Gladbach ausgeschieden

Borussia Mönchengladbach scheitert nach einer dramatischen Schlussphase in der Gruppenphase der Europa League. Ein spätes Tor lässt dagegen Istanbul Basaksehir jubeln.

Rugby: WM, Männer, Neuseeland - Wales, K.o.-Runde, Spiel um Platz: Die Spieler von Neuseeland führen vor Spielbeginn gegenüber der walisischen Mannschaft einen Haka auf.
Was den Mann zum Mann macht

Von Machos, Alphatieren und sorgenden Vätern

Ein Psychiater begeistert mit Vorträgen über das Patriarchat, ein Schauspieler eckt an, weil er ein Baby im Tragetuch trägt. Das Männerbild unserer Gesellschaft ist ins Wanken geraten - und die Positionen liegen weit auseinander.

Blick in eine ungewisse Zukunft: Soldaten der von den Vereinten Nationen anerkannten Regierung beobachten die Front nahe von Tripolis.
Moskau

Gespräche über Waffenstillstand in Libyen gescheitert

Keine dauerhafte Waffenruhe für Libyen: Die Gespräche in Moskau unter Leitung türkischer und russischer Diplomaten sind anders verlaufen als gedacht.

Blick in eine ungewisse Zukunft: Soldaten der von den Vereinten Nationen anerkannten Regierung beobachten die Front nahe von Tripolis.
Analyse

Ein Funken Hoffnung für das Kriegsland Libyen

Aus dem Bürgerkrieg ist ein Stellvertreterkrieg geworden. In Berlin sollen die Weichen dafür gestellt werden, dass aus dem Land nicht ein zweites Syrien wird.

Recep Tayyip Erdogan soll an Gesprächen zur Lage im Bürgerkriegsland Libyen nach Deutschland kommen.
Treffen am Wochenende?

Erdogan erwartet viel Gutes von "Berliner Prozess" zu Libyen

Türkische Medien berichten, dass Präsident Recep Tayyip Erdogan am Wochenende in Deutschland an Gesprächen über die Lage in Libyen teilnehmen will. Die Bundesregierung will aber noch keinen genauen Termin nennen.

General Haftars Streitkräfte kämpfen seit April um Tripolis und hatten ihren Kampf in den vergangenen Wochen intensiviert.
Bürgerkrieg

Waffenruhe in Libyen - Italien bringt UN-Soldaten ins Spiel

Bei der Suche nach einem Ausweg aus dem Bürgerkrieg in Libyen jagt ein politisches Spitzentreffen das nächste. Italien schlägt nun die Entsendung von Truppen unter UN-Mandat vor und will auf gemeinsame Treffen mit der Türkei und Russland hinwirken.