Newsticker
G7 fordern Gold-Embargo - Russland schießt wieder Raketen auf Kiew
  1. Startseite
  2. Politik
  3. AFD-Machtkampf: Umfrage: AfD gewinnt trotz Machtkampf hinzu

AFD-Machtkampf
17.06.2015

Umfrage: AfD gewinnt trotz Machtkampf hinzu

Alternative für Deutschland: In der AfD-Führung tobt seit Wochen ein Richtungsstreit.
Foto: Hannibal/Archiv (dpa)

Der turbulente Machtkampf um die Spitze der Alternative für Deutschland, kurz AfD, hat der Partei zumindest einer Umfrage zufolge nicht geschadet.

Die Alternative für Deutschland (AfD) gewinnt in dem am Mittwoch veröffentlichten "Stern-RTL-Wahltrend" einen Prozentpunkt hinzu und kommt demnach auf fünf Prozent Zuspruch. Stärkste Kraft bleiben weiterhin deutlich die Unionsparteien CDU und CSU mit unveränderten 41 Prozent.

AfD gewinnt, SPD verliert in Umfrage

Die SPD verliert in der Umfrage einen Prozentpunkt und kommt auf 23 Prozent. Die Grünen gewinnen einen Punkt und erreichen elf Prozent. Die Linke kommt unverändert auf neun Prozent. Die FDP verliert einen Prozentpunkt, liegt aber weiterhin bei fünf Prozent.

Für die Erhebung befragte das Forsa-Institut befragte vom 8. bis 12. Juni im Auftrag des Magazins "Stern" und des Fernsehsenders RTL 2502 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger. Die statistische Fehlertoleranz liegt bei 2,5 Prozentpunkten. afp/AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.