Newsticker
Kultusminister Piazolo: Maskenpflicht in bayerischen Klassenzimmern nach Sommerferien
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Bayern/Österreich: Markus Söder und Sebastian Kurz: Eine brüchige Freundschaft

Bayern/Österreich
06.05.2021

Markus Söder und Sebastian Kurz: Eine brüchige Freundschaft

Grüß Gott, Herr Nachbar: So freundschaftlich wie auf diesem Bild geht es zwischen Markus Söder und Sebastian Kurz inzwischen nicht mehr zu.
Foto: Sven Hoppe, dpa (Archivbild)

Plus Markus Söder und Sebastian Kurz waren das Traumpaar der deutsch-österreichischen Politik. Davon ist seit dem Ausbruch von Corona nicht mehr viel zu sehen. Im Gegenteil.

Mit Freundschaften in der Politik verhält es sich nicht anders als mit Freundschaften im richtigen leben. Auf welchen Freund im Zweifel Verlass ist, zeigt sich häufig erst nach einem schweren Schicksalsschlag oder in einer existenziellen Krise. Bei Bayern und Österreichern ist es noch etwas komplizierter, weil ihre kulturelle Seelenverwandtschaft gerne als eine Art natürliche Freundschaft missverstanden wird. Dabei steckt in ihr ein gehöriger Schuss Rivalität.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.